Hat jemand Erfahrung mit dem HP 10 PS (Tintenverbrauch etc.)

Dieses Thema im Forum "Drucktechnik" wurde erstellt von aro74, 09.04.2005.

  1. aro74

    aro74 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Guten Abend Deutschland,

    ich hab' ein kleines Kalkulationsproblem und vielleicht kann mir jemand ein paar Erfahrungswerte nennen:

    Wie viele Seiten A3+ mit 50% Deckung schafft ein HP 10 PS mit einem Satz Tintenpatronen wohl in etwa? Eine Größenordnung würde mir schon helfen ... eher 10 oder eher 50 oder eher 100 oder mehr?

    Wie oft (angegeben in Seiten) muss man wohl die Druckköpfe tauschen?

    Ob das Gerät Sinn macht oder nicht ist sekundär, ich muss nur für ein Seminar einigermaßen plausible und praxiserprobte Zahlen vorweisen ...

    Danke Forum! :)
     
  2. Rhapsody

    Rhapsody MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    24.11.2004
    mehr als 100 würd ich schätzen. Hab selber einen in Betrieb ...
     
  3. NicolasX

    NicolasX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2005
    Die Herstellerangaben sind meist bei 5% Deckung, einfach Hochrechnen oder?

    Gruß

    Nicolas
     
  4. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    wir hatten bis vor kurzem auch einen. aber wieviel seiten
    wir jeweils gedruckt haben kann ich dir leider nicht sagen.
    würde aber auch denken das man da schon etliches drucken
    muss bis die patronen leer sind...

    :)
     
  5. aro74

    aro74 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Ah, jetzt, ja! Hab's im Datennirvana doch noch gefunden ... HP spricht umgerechnet auf 100% Deckung von 260 Seiten mit einem Satz Tintenpatronen und von 3600 Seiten Lebensdauer der Druckköpfe, ebenfalls bei fiktiven 100% Deckung. Die reale Deckung ist natürlich geringer als 100%, aber die wahrscheinlichen maximalen Kosten pro Seite lassen sich so prima ermitteln. Ich vermute auch mal, die sprechen von A4-Seiten ... Kalkulation gerettet. :cool: Danke an alle! :)

    @Rhapsody & microboy:
    Wie macht(e) sich das Teil denn im praktischen Betrieb? Ist der Papiereinzug zuverlässig oder zickt der rum? Wie schaut's denn mit der Praxistauglichkeit dieser Closed-Loop-Selbstkalibration und CMYK-Euroskala-Simulation?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.04.2005
  6. microboy

    microboy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.213
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    01.12.2003
    bei uns lief das ding mit best-software-rip und best- bzw. efi-papier
    und hat damit recht passable ergebnisse erzielt. irgendwann ist
    allerdings ein winziges zahnrad vom papiereinzug gebrochen und
    der reparaturpreis entspricht in ungefähr dem neupreis. die haltbar-
    keit der ausdrucke war im übrigen sehr schlecht - bereits nach
    einigen tagen verblichen die ausdrucke...

    ich persönlich würde jetzt wohl eher nen epson kaufen! liegt aber
    nicht in meiner hand und somit wirds wohl ein hp designjet 30
    werden.

    :rolleyes:
     
  7. mikesch

    mikesch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.10.2002
    Genau diese Kombination hatte ich auch. Ergebnisse echt passabel, aber ne teure und langsame Angelegenheit. Außerdem machen die Druckköpfe meiner Meinung nach viel zu schnell schlapp, was natürlich noch höhere Kosten verursacht. Habe den ausgemustert, leider viel Geld für das Best-Rip bezahlt, was ich nun nicht mehr verwenden kann.
     
  8. ThoRic

    ThoRic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.602
    Zustimmungen:
    179
    MacUser seit:
    13.02.2005
    Hallo aro74,

    gemessen an Iris oder Epson x600. oder x800 sind die Ergebnisse _nicht_ akzeptabel. Ich habe noch keinen Fall erlebt in dem ein HP eine der obigen Konstellationen ersetzt hätte.

    MfG

    ThoRic

    PS: Wobei ich schon mehrmals gehört/gelesen habe, dass Firmen die doch einen hatten, sich schleunigst nach was ordentlichem umgeschaut haben.
     
  9. aro74

    aro74 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Hi Thoric, Danke für den Input, aber der Fred ist mittlerweile fast ein Jahr alt und war sowieso nur theoretischer Natur. =)

    PS: Freitag ist mein letzter Tag in W'tal - endlich geschafft! :cool: ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen