Hartnäckige Dateien löschen

Diskutiere mit über: Hartnäckige Dateien löschen im Mac OS X Forum

  1. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Hallo zusammen,

    hab einen hartnäckig geschützten Ordner (ist ein Programm, Classic Menu
    mit Paketinhalt, Dateien drin usw.), den ich nicht gelöscht bekomme.

    Das nervt, denn bei jedem Papierkorb entleeren kommt die Fehlermeldung:"
    ...nicht die nötigen Zugriffsrechte" oder ..."nicht möglich, da das Objekt geschützt ist".

    Ich kann auch keine nichtgeschützte Einzeldateien herauslöschen.

    Hab schon alles erfolglos ausprobiert:
    - klar: Apfel-I und dann das Schloss wegnehmen. Geht nicht. Ist hellgrau.
    - als Root angemeldet
    - TrashIt, DeletIt, Cocktail, Onyx
    - Terminal: "rm -r" und "chflags -R nouchg"

    Ich werd noch wahnsinnig.
    Immer grinst mich dieses Ding wie ne Mücke an und sagt: "Du kriegst mich nich!"

    Wem fällt noch was ein?

    max
     
  2. carn

    carn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.03.2004
    hallo,

    der ordner ist also ein programm?!

    evtl. ist es noch bei deinen start-items enthalten und läuft zu dem zeitpunkt des gewünschten löschens, bzw. ist allein schon deshalb gesichert, da es als startitem benutzt wird..

    nur so ein gedanke..

    wer ist owner des ordners, wie sehen die rechte aus, etc..

    mfg carn
     
  3. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.04.2004
    "sudo rm -rf" geht auch nicht?

    Wenn nicht, kannst du dich im singleuser Mode als root anmelden und obigen Befehl absetzen. Weiss jetzt leider nicht wie man OS X im singleuser Mode startet. Jemand hier im Forum weiss bestimmt mehr. Unter Linux gehts mit "init 1".

    BadHorsie
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  4. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Hallo

    Löschen mit gedrückter Alt taste sollte es bringen wenn das ganze immer noch nicht hilft einmal Neustarten und noch mal versuchen mit gedrückter alt Taste zulöschen .

    Gruß
    Marco
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    @ carn:
    Es ist ein gesicherter Ordner mit teilweise gesicherten Dateien,
    Programm mit Paketinhalt, und schon lange nicht mehr in Gebrauch.
    Owner ist mein normaler Benutzer, also ich mit Lese- und Schreibrechten.

    Komme über Apfel-i aber nicht dazu, das Kreuzchen bei "Geschützt" wegumachen, da es hellgrau ist, auch in der tiefsten Hierarchie nicht.

    @ BadHorsie:
    "sudo rm -rf" geht auch nicht? Auch als Root nicht:
    Operation not permitted, /.Trashes/501/OS X: Directory not empty

    @ Marco:
    Alt-Taste: Tja, das hatte ich als Erstes versucht.

    Hab das blöde Ding jetzt schon Monate im Papierkorb und jetzt wird´s kekillt!

    Danke schonmal, aber gibt es noch weitere Vorschläge?
    Es grinst immernoch :mad:
     
  6. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Habs mit Cocktail (Lock/Unlock Items) geschafft,
    den kleinen Drecksack unter root vom Normalen User-Trash
    in den Root-User-Trash zu bugsieren.

    Das blöde ist, daß Cocktail nur Daten bearbeiten kann,
    die ausserhalb des Papierkorbes liegen und rausnehmen geht nicht:
    "Keine Zugriffsrechte".

    Auch Terminal-Löschen geht nicht. Nicht mal unterm root.

    Jetzt grinst mich das Ding unsichtbar an.
    "Im fühl ich mich auch im Root wohl..."

    grrrr.

    Wer hat die PumpGun für diese Zecke???
     
  7. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    Registriert seit:
    09.05.2004
    Terminal, als root, bei installiertem Developer-Toolkit:

    /Developer/Tools/GetFileInfo komischeDatei

    Die Ausgabe ergibt unter anderem so etwas:

    attributes: avbstclinmed

    Zur Bedeutung der Buchstaben:

    man GetFileInfo

    Wenn das Resultat dir falsch vorkommt:

    man SetFile

    ...und danach SetFile anwenden (Liegt da wo auch GetFileInfo liegt). Zu SetFile meine ich bei macosxhints.com einen Bugbericht gesehen zu haben, also vorher mal dort suchen.

    Gruß, Ratti
     
  8. merlin44

    merlin44 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.544
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.01.2004
    so gehts !!

    Habe son ähnliches problem auch gehabt und ff. dazu gelesen. Also der Classic system ordner, den ich löschen wollte wurde so entfernt :
    "man öffnet systemordner, wählt alles aus und löscht dann die elemente.anschließend meldet man sich ab und wieder an und kann nun auch den leeren systemordner von der festplatte entfernen.! s. macwelt 5/04 s.106 !!
    PS: wenn die datei allerdings nur geschützt ist, einfach über Apfel-I und den Schutz aufheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.08.2004
  9. max_9.2.1

    max_9.2.1 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Uff, das hört sich kompliiert an.
    Da werd ich mich mal durchbeissen.

    Danke für den Tip, scheint ja zu funktionieren :rolleyes:

    Max
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Hartnäckige Dateien löschen Forum Datum
"löschbare Dateien" finden und löschen Mac OS X Montag um 14:59 Uhr
Schreibtisch zeigt nicht die gespeicherte Dateien an- macOS Sierra Mac OS X 16.11.2016
Papierkorb zeit bei Cmd+i nur noch 0 KB Größe an (10.10.5) Mac OS X 09.11.2016
Dateien bewerten und Bewertungen anzeigen Mac OS X 07.11.2016
verschiedene kleinere aber hartnäckige Probleme Mac OS X 03.03.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche