Häufiger Ruhezustand schädlich?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von chika, 17.07.2005.

  1. chika

    chika Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.07.2005
    Hallo liebes Forum!

    Zur Zeit schicke ich meinen Mac Mini ca. 10 - 15 mal täglich in den Ruhezustand. Kann das in irgendeiner Weise schädlich sein?


    Viele Grüße
    chika
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Nein, eher im Gegenteil, so wird der Mac abundzu geschont.
     
  3. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    Nein! Warum sollte es auch?

    Willkommen im Forum!
     
  4. Hidden-X

    Hidden-X MacUser Mitglied

    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.06.2005
    Hallo liebe Chika!
    Ich denke nicht, dass das schädlich ist, warum auch? Das einzige was passiert, wenn du in den Ruhezustand fährst ist, dass der Speicherinhalt auf die Festplatte geschrieben wird und der Rechner runtergefahren wird(nur noch wenige Komponenten bekommen Strom).

    Also ich fahr auch ca. 10 Mal am Tag in den Ruhezustand und habe keine Probleme ... hab allerdings auch ein iBook G4.
     
  5. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.509
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003

    Setzen 6! Der Mac kann dein Suspend-to-Disk! Die Daten im Arbeitsspeicher werden beim Ruhezustand im Arbeitsspeicher gehalten. Der Mac schreibt die Daten aus dem Arbeitsspeicher nicht auf die Platte wie Windows beim Ruhezustand. Der Mac Ruhezustand ist eher mit dem Windows Standby zu vergleichen.
     
  6. chika

    chika Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.07.2005
    Danke schonmal für die schnellen Antworten!

    War mir nicht ganz sicher, ob es wirklich so sinnvoll ist ihn in mehr oder weniger regelmäßigen Abständen in den Ruhezustand zu versetzen (fast stündlich). Weil "richtig" Ausschalten ist ja nicht sooooooooo gut?!?!

    Aber dann bin ich ja jetzt beruhigt, dass ich meinem Mini damit nichts schlimmes antue. :)
     
  7. Neddi

    Neddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    21.09.2004
    Der Ruhezustand ist ja auch einer der Vorteile beim Mac. Bei Windows rattert und knattert es erst ewig, und vor allem beim Wiederbeleben eines WinRechners dauert es ewig, bis der Dektop wieder einsatzbereit ist. Beim Mac geht das ruckzuck, man kann sofort wieder loslegen :D
    Mache ich auch ständig bei meinem iBook so.
     
  8. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    so einfach ist die antwort nicht...
    beantworten kann man eigentlich nur im sinne von radio eriwan beantworten: prinzipiell schon, aber eigentlich nicht...

    aber der reihe nach:
    aus sicht des prozessors etc. ist es kein prob einen mac in den ruhezustand zu fahren, daß kannst du machen sooft du magst

    aus festplattensicht ist es gut den rechner in den ruhezustand zu schicken, doch nicht ihn oft aufzuwecken - warum? du hdd wird beim spin-up sehr viel größeren belastungen ausgesetzt als im laufenden betrieb. das kannst du mit dem treibstoffverbrauch eines autos vergleichen - wenn du eine geschwindigkeit kontinuierlich durchfahren kannst, sind verschlleiß und verbrauch signifikant kleiner, als wenn du regelmäßig bremsen und beschleunigen müßtest.

    bei den books kommt noch die bewegung des schreib-/lesekopfes des optischen laufwerkes (dvd-r bzw. cd-rw) aus der parkposition bei jedem startvorgang hinzu (du erkennst das an dem klackern, nach dem erwecken aus dem ruhezustand). diese bewegung ist vollkommen unabhängig davon, ob du dieses laufwerk während der sitzung benutzen wirst oder nicht.

    so gesehen - wenn es sich vermeiden lässt, dann laß deinen kleinen mac ruhig durchlaufen, die mechanischen teile (hdd und bei den books auch dvd) werden es dir danken. :)

    gruß
    w
     
  9. buzolino

    buzolino Gast

    mein arzt hat mir empfohlen, nicht nur meinen mac in ruhezustand zu befördern ;o
     
  10. wonder

    wonder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.315
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    11.08.2004
    bei meinem athlon mit win xp dauert das keine sekunde länger als bei meinem 1,5 ghz pb... :p

    gruß
    w
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen