Hätte da mal n paar Fragen an euch!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von obinobi, 14.04.2006.

  1. obinobi

    obinobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Guten Tag Macusers,

    ich überlege mir gerade statt einem PC ein Apple-Book zu kaufen. Blöderweise bin ich eine Person die sich nichts kauft bevor sie wirklich weiß, dass sie nichts übersehen hat. Meine Fragen sind:

    - kann man das Macbook Pro von der Leistung (Performance) her mit irgendeinem anderen Win-PC/Notebook vergleichen? wenn ja mit welchem?

    - was unterscheidet die refubrishten Produkte aus dem MacStore von ganz neu gekauften Produkten? außer dem Preis natürlich.

    - wird das Macbook Pro im kommenden Sommer billiger?

    - sind die neuen Intel Cpus auch 64-Bit fähig? wenn nicht, entstünde da kein Nachteil für Apple?

    - kann man auch neuere und schneller Grafikkarten für Apple-Notebooks kaufen?

    Eure Antworten werden mir bei der Wahl sicherlich ein Stück weiterhelfen. Bedanke mich schon im voraus :)
     
  2. jimbojones

    jimbojones MacUser Mitglied

    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    29.12.2005
    naja, benutze mal die suche oder blätter einfach das forum durch, da findest du schon viel, bestimmt sogar alle antworten auf deine fargen. den rest überlasse ich meinen nachrednern
     
  3. schoko

    schoko Banned

    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.07.2005
    sorry aber ein wenig sollte sich jeder selber versuchen zu informieren. Dieses Forum hält definitiv alle Antworten, nicht nur ein Mal, bereit. viel Spaß beim suchen :)
     
  4. Junior-c

    Junior-c Gast

    Ad 1) Komische Frage. Es werden im MacBook die gleichen Komponenten wie auch in den meisten anderen PC-Notebooks mit Intel CPU verbaut. Vergleich einfach deine MacBook Pro Konfiguration mit denen anderer Hersteller (ASUS, IBM, Sony,...).

    Ad 2) Das sind AFAIK zurückgegebene reparierte und komplett überprüfte Geräte.

    Ad 3) Nein, warum sollte es? Erst bei der nächsten Revision könnte sich was beim Preis tun aber sicher nur ein paar Euro wenn überhaupt.

    Ad 4) Nein der Yonah Core Duo ist ein 32-Bit Prozessor. IMHO kein Nachteil.

    Ad 5) Nein das geht nicht. Gleich das gewünschte Modell kaufen denn nachrüsten der Grafik geht nicht.

    MfG, juniorclub.
     
  5. Willeswind

    Willeswind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.983
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    172
    MacUser seit:
    03.06.2005
    Hi obi,
    der Eintritt in die Applewelt führt dich weg von schwanzvergleichenden Maßstäben über Leistungen, Benchmarks und ähnliches.
    Der Eintritt in die Applewelt ermöglicht dir, dein Leben in Zukunft mit überlegener Hardware und überlegener Software zu teilen.

    Solltest du allerdings vorhaben, die Reinheit deines zukünftigen MBP mit Bootcamp zu verderben, kann ich dir leider nicht weiterhelfen…
     
  6. obinobi

    obinobi Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.02.2006
    Danke Juniorclub, du hast mir echt weitergeholfen!
     
  7. styler

    styler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.05.2005
    die zeiten sind doch vorbei, oder nicht? :(
     
  8. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.375
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    19.02.2003
    Hab ich da was verpasst?
    Warum hat mein PB keinen Schwanz??
    Kann ich da nach 2-einhalb Jahren noch Nachbesserung beanspruchen?
    Lauter Fragen........
     
  9. SGAbi2007

    SGAbi2007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.697
    Zustimmungen:
    131
    MacUser seit:
    28.04.2005
    ad 1: Von der Rechenleistung vergleichst du es einfach mit anderen Notebooks die Prozessoren aus dem Hause Intel mit gleichen Leistungsdaten haben! Analog dazu funktioniert das ganze mit der Grafikkarte, der Festplattengröße etc.
    ad 2: Sind Generalüberholte Geräte, teils reparierte, teils Geräte aus dem Gebrauch des Widerrufsrechts, etc.
    ad 3: Da bei Apple eigentlich nie irgendwas großartig billiger wird (Die verkaufen sogar noch das steinalte iBook zum gleichen Preis wie vor etlichen Monaten), würde ich da sehr stark in Richtung nein tendieren...
    ad 4: Die neuen Intels sind nicht 64-Bit fähig, genauso wie die bisher verwendeten G4 Prozessoren von Freescale/Motorola. 64-Bit ist v.a. in der Windowswelt quasi noch absolut bedeutungslos, was also sicher nicht zum Nachteil für die akuellen MacBooks wird. Dennoch ist ziemlich sicher, dass spätestens nächstes jahr alle MBPs 64-Bit fähig sein werden!
    ad 5: Genausowenig wie für 99% der anderen Notebooks auf dem Markt: NEIN!
    Ein MBP ist nicht viel anders als ein ganz normales Notebook, es läuft schließlich auch Windows drauf!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen