Habe es geschafft; 10.3 reagiert nicht mehr; >400 Dateien auf dem Desktop

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von lessthan8, 01.08.2005.

  1. lessthan8

    lessthan8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Hi zusammen,

    ich habe mit einer wirklich dummen Aktion geschafft, mich von meinem iBook auszusperren.

    Kurz zu mir und meinem Liebling: bin Mac-Neueinsteiger mit einem G4 iBook.

    Habe es geschafft, von einem Freund über LAN mp3s zu kopieren. Per Drag und Drop. Leider war ich nicht in der Lage den angepeilten Ordner zu treffen so dass jetzt ca. 430 mp3 auf dem Desktop liegen. Folge davon: Der Finder macht NICHTS mehr. Keine Fenster auf, keine Systemeinstellungen auf, die mp3 lassen sich nicht markieren, geschweige denn löschen.

    Der Finder lässt sich problemlos neu starten, aber das behebt mein Problem nicht.

    Habe schon im UNIX gestartet, kann aber leider keinen einzigen UNIX-Befehl.

    Meine Frage: welche alternativen Möglichkeiten seht ihr, die Dateien wieder zu löschen?

    Danke schon mal im vorraus für alle Hilfestellungen...

    --lessthan8
     
  2. leonit23

    leonit23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2004
    Genauso wie Du sie draufgespielt hast,per ftp.
    Über Firewire im Targetmodus starten geht auch.
    Falls eine zweite Partition vorhanden ist kannst Du dort auch ein OS installieren und dann von dort aus löschen.
     
  3. lessthan8

    lessthan8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.08.2005
    Per LAN... leider hat niemand zugriffsrechte über LAN für meinen Desktop.
    Firewire und Targetmodus klingt gut... Was kostet denn ein Kabel dafür?
    Leider keine zweite Partition... wäre ein Start von einer UBUNTU-non-install-CD sinnvoll?
     
  4. leonit23

    leonit23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2004
    Ein ganz normales FW Kabel,mehr braucht es nicht
     
  5. Paefchen

    Paefchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    kannst du noch ein Terminal aufmachen?
    Wenn ja, dann tipp dort einfach ein:

    rm ~/Desktop/*.mp3
    rm ~/Desktop/*.MP3

    Danach sollten sie alle für immer weg sein.

    Gruß
    Aron
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  6. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Und einen zweiten Mac!

    Kannst du denn das Terminal starten?
    Mit "cd" wechselst du das Verzeichnis (genau wie in MSDOS)
    Mit "ls" kannst du den Inhalt des Verzeichnisses ansehen (entspricht dem MSDOS dir)
    Mit "rm" kannst du eine Datei löschen.

    Deine Daten sind in /Users/DEINBENUTZERNAME/Desktop/ wobie du DEINBENUTZERNAME eben durch deinen Namen ersetzten musst.

    Mit TAB werden Dateinamen sinnvoll ergänzt (wenn es also eine Datei mit dem Namen "Eine kleine Datei" gibt reicht es aus "rm Eine"+TAB einzugeben und du brauchst nicht alles zu tippen.
    Natürlich geht auch "rm *.mp3".


    Aber, erst denken, dann löschen.
     
  7. lessthan8

    lessthan8 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    01.08.2005
    OK, ich danke dir... ich werd das mal ausprobieren, morgen.

    Ich hab zwar keine Ahnung was ein ganz normales FW Kabel kostet (Hab noch nie FW benutzt), aber es sollte bezahbar sein...


    EDIT: gerade erst eure Beiträge gelesen... versuche das mal
     
    Zuletzt bearbeitet: 01.08.2005
  8. Macverehrer

    Macverehrer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    02.12.2004
  9. dominiks

    dominiks MacUser Mitglied

    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    12.07.2005
    Also das mit dem Terminal ist doch nen guter Ansatz, aber sagt mal ehrlich, wieso würdet ihr die Dateien dann löschen?
    Wechsel mit cd auf den Desktop das sollte ja klappen, dann erstell ein neues Verzeichnis mit "mkdir verzeichnisname" und dann verschieben wir die Dateien da hin mit "mv *.mp3 /verzeichnisname" und schon sind die Dateien vom Desktop verschwunden und in dem Verzeichnis drin.

    Ergo, System geht wieder und du musst die Dateien nicht nochmal kopieren :D

    greetz
    Dominik
     
  10. Paefchen

    Paefchen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    Wo er recht hat, hat er recht :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Habe geschafft reagiert
  1. Praeburn
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    296
    Praeburn
    25.03.2016
  2. rolf_ger@yahoo.
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    179
    rolf_ger@yahoo.
    31.12.2015
  3. waltraud
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    262
    maba_de
    13.12.2015
  4. gavagai
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    761
    gavagai
    12.12.2015
  5. bluesaturn
    Antworten:
    29
    Aufrufe:
    2.235
    bluesaturn
    03.06.2004