Habe das neue InDesign CS2 und Fontprobleme…

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von Tobi F, 23.05.2006.

  1. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Hallo,

    habe mir die neue Adobe Creative Suite2 gekauft.

    Wenn ich jetzt Fonts im InDesin CS2 einlade kommt bei manchen keine
    sinnvolle Schrift (nur Punkte und Striche). Also ich copier aus dem Word
    einen Text und will dann einen japanischen Text daraus machen, geht
    das nicht.
    Mache ich das gleich in InDesign 2 ist das kein Problem. Speicher ich das
    Doc als Indesign 2 und öffne es dann mit CS2 sind auch alle Schriften da
    und ich kann damit arbeiten.

    Hatte das Problem schon einer und weiss wie man das behebt, oder bin
    nur zu doof.

    Danke Tobi
     
  2. Ogilvy

    Ogilvy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.184
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.02.2004
    Hi Tobi,

    wie kommt der Text in dein InDesign-Dokument?
    Welche Schrift hast du ihm in InDesign zugewiesen?



    Gruß
    Ogilvy
     
  3. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Guten Morgen,

    ich habe vom Kunden ein Word Doc bekommen mit japanischem Text. Der lies
    sich auch so ausdrucken. Wenn ich den in InDesign 2 kopiert habe war auch alles
    in Ordnung. Sobald ich jetzt das selbe in InDesign CS2 mache zeigt er mir keine
    japanischen Zeichen mehr an, aber wenn ich das als InDesign 2 gespeicherte Doc
    mit InDesign CS2 öffne sind die japanischen Schriftzeichen da und ich kann auch
    mit arbeiten. Warum geht das nicht direkt in CS2? Der Font heisst Kochi Gothic.

    Vielen Dank
    Tobi
     
  4. mekkablue

    mekkablue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Und wenn du das Word-Doc direkt in ID CS2 importierst? Also ich meine Datei > Platzieren und dann das Word-Doc auswählen.
     
  5. mekkablue

    mekkablue MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Mir ist noch was eingefallen: Stell sicher, dass das Dokument, wenn du es importierst, als Unicode vorliegt. Du kannst es sicherheitshalber in TextEdit öffnen und von dort als UTF-16 speichern. Achtung: Word selbst unterstützt erst ab Version 2004 Unicode.
     
  6. Tobi F

    Tobi F Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Hallo, das funktioniert auch nicht, es geht ja mit dem Umweg über das alte
    InDesign 2, aber komisch ist das schon. Fehlt vielleicht bei den Schrift Font
    was, hat noch niemand das Problem gehabt?

    Gruss
    Tobi
     
Die Seite wird geladen...