Gute und günstige Kabel in Berlin?

Diskutiere mit über: Gute und günstige Kabel in Berlin? im Digital Audio Forum

  1. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    19.10.2003
    Hallo Leute,

    ich suche gerade nach einem ordentlichen Kabel, um mein Powerbook mit meiner Anlage (Pioneer VSX 839) zu verbinden.

    Kennt ihr in Berlin einen guten und günstigen Shop und habt evtl. auch eine Kabelempfehlung?

    An welchen Eingang schließt man das eigentlich an???
     
  2. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    10.01.2004
    An der Anlage am besten in AUX (hat eigentlich jeder Verstärker). Was die Qualität der Kabel betrifft, so kommt es drauf an, was Du übertragen willst. Wenn's nur MP3 ist, dann kaufe ein mechanisch und elektrisch ordentliches Kabel und vergiß jeden weiteren High End Gedanken. Wenn Du allerdings hard disc recording machst auf höchstem klanglichen Niveau, dann lohnt eine Suche bei z.B. Kimber, Nordost, HMS. Dem iPod liegt für kurze Zeit ein Kabel von Monster bei. Irgendwie nett....
    Viel Erfolg!
     
  3. Friedemann

    Friedemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.045
    Zustimmungen:
    17
    Registriert seit:
    19.10.2003
    AUX hat er gerade nicht - nur viele Stereoeingänge, die also zwei Stecker benötigen, oder optische und koaxiale Digitaleingänge.

    Nen Laden in Berlin kennst du wahrscheinlich nicht...
     
  4. Aida_w

    Aida_w MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    49
    Registriert seit:
    10.01.2004
    Also optisch und koaxial (??) kannst Du nicht brauchen, aber er wird doch einen Cinch-Eingang haben, der frei ist (DAT, CD, Tape)?
    Naja, ich würde zuerst mal bei CONRAD schauen. In Berlin kenn ich mich nicht aus. Aber in 3 Stunden geht mein Flieger nach Berlin: erster Besuch dort! :)
     
  5. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    Registriert seit:
    26.04.2004
     


    hier wirst du fündig: sound & drumland in wilmersdorf
    der anschluss erfolgt über popeligen miniklinke auf cinch. die wandlerqualität des audio-out des powerbooks ist allerdings mässig. erwarte nicht zu viel davon.

    bessere qualität erhälst du beim einsatz eines externen wandlers (über usb oder firewire).
     
  6. MacRobbi

    MacRobbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    29.02.2004
     

    Hi!

    um deinen Compi an die Anlage anzuschliessen benötigst Du ein ganz normales Kabel mit 3,5 mm Klinke auf der einen Seite und Cinch (2 x für Stereo) auf der anderen Seite, ist normalerweise in jeder HiFi-Abteilung erhältlich. Der Anschluß an der Anlage erfolgt dann an einem ganz normalen Stereo-Cinch-Eingang. Vorsichtig mußt Du jedoch sein, wenn der Tuner (Radio) Deiner Anlage über den BK-Anschluß (Breitbandkabelanschluss) mit Antennensignal versorgt wird. Das BK-Netz ist geerdet, somit baut man eine wunderbare Brummschleife auf, da alle Massekontakte auf ein Potential gezogen werden. D. h., Dein Nutzsignal vom Computer zur Anlage (und umgekehrt) kann mit einem kräftigen Brummton überlagert werden. Dagegen hilft ein Mantelstromfilter in der Antennleitung (ebenfalls erhältlich im Fachhandel, ca. 13 €), wenn Dein Fenseher auch an der Anlage angeschlossen ist, brauchst Du auch hier einen Mantelstromfilter. Die Leitungslänge zwischen Anlage und Computer ist auch maßgeblich für die Qualität verantwortlich, immerhin überträgt man damit Signale im kHz-Bereich und die Dämpfung auf der Leitung ist hörbar, das Signal verliert an Stärke und Dynamik und der Frequenzgang leidet.
    Besser soll es mit externen Audio-Wandlern, z. B. am USB-Port gehen, habe ich aber auch noch nicht ausprobiert.

    Lass Dir in sog. High-End-Läden keinen Bären über irgendwelche Super-High-End-Kabel mit vergoldeten Kontakten, Schirmung und besonderen Kupferqualitäten aufbinden. Die Goldauflage ist normalerweise so schwach, dass sie ohnehin bald ins Steckermaterial eindiffundiert oder sich mechanisch abnutzt. Schirmung bringt verhältnismäßig wenig, da der Schirm einseitig aufgelegt werden muß (ohne Masseanschluß kann das Störfeld nicht abgeleitet werden und bei beidseitigem Anschluss baut man wieder eine Brummschleife auf) und mittlerweile die wenigsten Vestärker über einen separaten Masseanschluss für einen Schirm verfügen (ausser Du hast noch einen Verstärker mit echtem Phono-Eingang). Das mit dem Spezial-Kupfer ist auch Tinnef, ist alles hochreines Elektrolytkupfer. Auch der Querschnitt der Leiter ist nicht überzubewerten, da bei Audio-Signalen schon ein gewisser Skin-Effekt zum Tragen kommt, d. h. Der Stromfluß im Leiter wird auf Grund der Feldverdrängung im Randbereich des Leiters konzentriert und der Querschnitt wird nur teilweise genutzt.

    Trotzdem noch viel Spass beim Basteln.

    MacRobbi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gute günstige Kabel Forum Datum
Qualitativ gute Kopfhörer ? Digital Audio 03.06.2014
Kann jemand ein paar gute Logic 9 Tutorials empfehlen? Digital Audio 17.04.2013
Röhrenmikrofon t.Bone SCT800 - gute Investition oder ein anderes? Digital Audio 09.06.2011
gute Alternative zu MediaMonkey Digital Audio 20.02.2007
Günstige Turntables + gute DJ Programm Digital Audio 16.04.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche