gute freeware firewall für MAC

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von gatsch1111, 07.01.2007.

  1. gatsch1111

    gatsch1111 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.12.2006
    hallo!

    ich bin noch neu hier und habe auch NOCH keinen mac zuhause, da sich das aber ende jänner ändern wird möchte ich gleich einmal fragen ob es eine gute firewall für macs gibt?

    ich nutze derzeit sygate personal firewall
     
  2. SCAMPER

    SCAMPER MacUser Mitglied

    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    31.05.2004
    OSX bringt eine Firewall mit, die sollte eigentlich ausreichen.
     
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    Registriert seit:
    05.03.2004
  4. below

    below MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.882
    Zustimmungen:
    1.086
    Registriert seit:
    15.03.2004
    Ich will nicht sagen dass ich da den vollen Durchblick habe, aber ipfw (die OS X Firewall) gehört zum besten, was man nicht bezahlen muss.

    Alex
     
  5. RMS-E-FNF

    RMS-E-FNF MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2007
    Hallo,

    die werden inzwischen umgangen, indem Daten in einer URL übergeben werden, die dann im Webbrowser aufgerufen wird. Der Webbrowser darf (leider?) meistens das Netz benutzen.


    Viele Grüße
    Hinnerk
     
  6. Burning_Dice

    Burning_Dice MacUser Mitglied

    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    10.02.2004

    Zum Glück hat ein Browser ja eine GUI, sodaß man sowas durchaus bemerkt. ;)
     
  7. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.053
    Zustimmungen:
    926
    Registriert seit:
    15.02.2005
    wow, geil, danke!

    benutze zur Zeit Little Snitsh in einer älteren Version, nun denk ich dran auf GlowWorm FW Lite umzusteigen.

    Währe das ratsam, gibts schon Erfahrungen mit GlowWorm FW Lite?
     
  8. RMS-E-FNF

    RMS-E-FNF MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.02.2007
    Hallo,

    ja klar sieht man etwas, man kann nur nicht verhindern, daß jemand Daten gegen den Willen des Besitzers/Benutzers rausschickt — was genau die Aufgabe der o.g. Software wäre.:rolleyes:

    Abgesehen von SE-Darwin kenne ich unter OS X keine Möglichkeiten, den Zugriff innerhalb eines Accounts zu verhindern, über Anregungen würde ich mich natürlich sehr freuen!


    Viele Grüße
    Hinnerk

    PS. Ich habe mal eine Zeit lang den Glühwurm getestet — hat keine Probleme gemacht, meines aber auch nicht gelöst (zu verhindern, daß böse Software einen secret key nicht übers Netz rausschicken kann — Smartcards lösen das Problem, erfordern aber zusätzliche Hardware).
     
  9. kasei

    kasei MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    10.01.2007
    Browserverbindungen sind typischerweise freigegeben, so dass man davon eben gerade nichts mehr merkt.

    Little Snitch und verwandte Produkte haben daneben den grossen Nachteil, dass Sie dem Benutzer keine Entscheidungshilfen liefern. Man erhält dann Meldungen der folgenden Art:

    [​IMG]

    Man kann nun vermuten, dass Quicksilver nach einer Aktualisierung sucht... es könnte sich aber genauso gut um etwas ganz anderes handeln, dass Quicksilver versucht, man weiss es aufgrund der Informationen von Little Snitch schlicht und einfach nicht.

    Kasei
     
  10. tau

    tau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.831
    Zustimmungen:
    185
    Registriert seit:
    06.01.2004
    Im Grunde gebe ich Dir Recht.
    Aber schalte mal in den Optionen des Programms das Auto-update ab, und Du wirst sehen, daß die Hexe nicht mehr pfeift.

    Das ist doch alles Theorie.
    Die Praxis sieht meiner unbedeutenden Meinung nach eher so aus:
    99,9% der gängigen Applikationen telefonieren wenn, dann aufgrund der (abschaltbaren) Updatefunktion nach Hause, einige davon, um ihre Serial zu verifizieren.
    Letzeres dürfte der häufigste Grund dafür sein, warum man überhaupt nach einer solchen Software sucht.

    Nennt mir bitte ein gängiges Programm, das sich nicht mit den schwarzen Künsten beschäftigt und dennoch stark im Verdacht steht, unbefugt Daten nach außen zu tragen und ich behaupte möglicherweise das Gegenteil.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen