Gute Aktive Monitore?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Knut676, 29.10.2004.

  1. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Hallo Welt,

    so langsam muss ich mir, da ich etwas aktiver im Bereich Recording sein will, mal 2 anständige Monitorboxen zulegen.

    Kann mir da jemand etwas im unteren bis mittleren Preissegment besonders empfehlen? Ich würde dann mal zu dem Händler latschen und dann kann ich schon 2 oder 3 Paare anpeilen und die mal Probe hören....

    Hatte bis jetzt Tannoy, Alesis oder Fostex im Blick.... taugen die, die so um die 500 kosten was?
     
  2. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.830
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Zoop selbst wartet selbst derzeit auf ein gutes Angebot für

    Tannoy Reveal Active
    ODER
    Event TR6

    Ich habe leider keinen Testbericht für direkten Vergleich verschiedener Hersteller gefunden, aber mir sind diese beiden für ihre Preisklasse in Gesprächen mit Studio-Leuten empfohlen worden.

    ADD: Ich wäre auch schwerstens interessiert, falls jemand irgendwo einen Testbericht für Aktiv-Monitore in der Preisklasse 500-800 EUR hat/kennt!

    Gruz, ZC
     
  3. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    das obere preissegment ist auch nach oben hin offen. das mittlere preissegment liegt in meinen ohren bei ca. 1.000 - 2.000.- euro das paar. dort findest du:

    mackie\ die hr-serie mit 624 oder 824
    genelec \ neue modellserie, ansonsten die 1028 oder 1029
    event \ 20-bas

    alle boxen bieten für das investierte geld wirklich viel, letzten endes entscheidet dein eigenes gehör.

    sie müssen nicht "schön" dafür aber sauber klingen und eine gutes stereobild liefern.

    tipp: nimm (d)eine referenz-cd mit zum dealer und höre diese über die boxen im a/b-vergleich an.

    noch ein tipp: monitorboxen sind das wichtigste glied in der recording-kette, daran solltest nun wirklich nicht sparen.
     
  4. MacDaniels

    MacDaniels Banned

    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.04.2004

    ich dachte bisher immer, dass die kopfhörer das wichtigste glied sind. dass diese sauber klingen sollten und die boxen "nur" schön. :confused:
     
  5. Knut676

    Knut676 Thread Starter Gast

    Natürich kannst Du auch über Kopfhörer abhören, aber das geht 1. auf die Ohren und 2. ist das dann kein Optimales Klangbild... Da der Sound direkt auf deine Ohren dröhnen. Monitore sind schon wirklich sehr wichtig!! (und teuer...:( )
     
  6. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    kopfhörer können dir nicht den stereoeindruck vermitteln wie abhör-monitore. die basswiedergabe wird auf einer handelsüblichen stereoanlage hoffnungslos verfälscht und oft übertrieben klingen.

    monitore haben die aufgabe möglichst klangneutral und linear zu klingen. das tun kopfhörer und auch normale hifi-boxen nicht die bohne. die beiden letzteren färben immer etwas "schöner".
    über jahre hinweg waren die yamaha ns10-abhören die entweder am gehasstesten oder geliebtesten abhören. die waren allerdings passiv.allerdings klingen mit diesen boxen erstellte mixes in den allermeisten fällen.
     
  7. fischlunge

    fischlunge MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    … und ich musste meine NS10 damals in einer Notlage verkaufen … :(

    Die NS10 empfehle ich wirklich jedem. Ich würde eher diese wieder verwenden als einen aktiven Monitor (bzw. zwei).
    Die NS10 ist übrigens die wohl prominenteste Monitorbox auf Erden. Oder? :)
     
  8. Sternenwanderer

    Sternenwanderer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.322
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    30.01.2004
    ....hm.

    Also unteres und bestes Angebot sind wohl immer noch die Behringer Truth B2031A :)

    Tut mir leid Jungs, aber die sind wirklich sehr gut für das Geld. Es gibt wohl keinen Monitor in dieser Preisklasse, der so souverän auftritt, und das sicher bis 1000 €.

    Die Truth kosten ca. 359€ und sind jeden Cent wert!

    Natürlich gibt es weitaus bessere und teurere Monitore, ich hab jedoch meine Musik schon auf 10 000€ teure Monitore widergegeben, und ich muß sagen, das die Behringer bei meiner Abmische nicht so schlecht waren.



    schau mal hier und werde glücklich.

    Ich bin mir sicher, das du die Teile nicht bereuen wirst.

    Alles wass man über Behringer sagt ist wahr und falsch, aber die Truth ist ganz klar super!

    In jedem Falle solltest du dir die Monitore zuHause anhören; alles Andere ist unseriös, lass dir nix von den Verkäufern einreden. Ein Monitor muß zuHause gut klingen, und nicht im Verkaufsstudio!
    Dieser Rat ist sehr ernst gemeint. ZuHause hast du deine eigenen vier Wände, und das macht ne Menge aus. Außerdem hast du da auch deine eigene Musik-zum Testen!

    Grüße
     
  9. dermike

    dermike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.05.2003
    Also empfehlen kann ich die Mackie 824, hab die seit drei Jahren im Studio stehn und geb sie net mehr her.
    Zu den NS10 noch mal kurz: Die klingen "so schlecht", dass alles was darauf gut klingt, auch auf jedem Ghettoblaster passt, sprich es schadet nicht, wenn man mal auf NS10 umschalten kann, um dort den Sound zu kontrollieren.
     
  10. Korgo

    Korgo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.884
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    17
    MacUser seit:
    26.06.2004
    Würde ebenfalls die Tannoy reveal active empfehlen, die passiven sind grauenhaft
     
Die Seite wird geladen...