Günstige Turntables + gute DJ Programm

Diskutiere mit über: Günstige Turntables + gute DJ Programm im Digital Audio Forum

  1. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2005
    Hallo Leute

    Ich suche Mac-kompatible Turntable die nicht zu teuer sind aber trotzdem eine gute Qualität haben. Nichts besonderes is ja nur für Hobby-Bereich.

    Und dazu auch noch ein gutes DJ-Programm auf Freewarebasis. Nicht Traktor , ist zwar toll aber man zahlt dafür.

    MfG Kana
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    Registriert seit:
    31.03.2003
    -> Hercules DJ Console

    Da ist Traktor auch schon dabei.

    ww
    PS: Ich verschieb das ins Digital Audio. ;)
     
  3. Mightdancer

    Mightdancer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2003
    Was heißt mackompatible Turntable? Was willst du denn genau machen? Wie mit FinalScratch deine MP3s mit einem Turntable über Midisignale steuern oder Schallplatten mit deinem PB/iBook kombinieren und miteinander mischen? Letzteres ist nicht großartig kompliziert: Kauf' dir einen normalen DJ-Mixer mit 2/3 oder mehr Kanälen, besorge dir eine DJ-Software, evtl. eine externe Soundkarte, (ein) Turntable(s), Schallplatten und MP3s und leg los.

    Suchst du eine nichtkommerzielle "Umsetzung" von FinalScratch, dann werde ich dich enttäuschen müssen: Mir ist keine bekannt und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass du da was bekommen wirst. Es gibt kommerzielle Alternativen, aber kostenlose? Hm...

    Ansonsten gibt es natürlich alle möglichen Freeware-DJ-Programme. Gib bei Versiontracker einfach mal "DJ" ein und du wirst einiges finden. Ob man damit allerdings glücklich werden kann? Im Grunde ist das Traktor DJ-Studio das Nonplusultra, was ein herkömmliches DJ-Programm betrifft. Ich würde an deiner Stelle das Geld ausgeben bzw. die Software mir irgendwo schwarz besorgen. ;-)

    ciao,
    Stefan
     
  4. littlegreenbag

    littlegreenbag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.01.2006
    schau mal DA nach, von jaytech und reloop vürd ich dir abraten aber alles andere is für deine bedürfnisse ausreichend. WICHTIG: wenn du scratchen willst würd ich auf jedenfall einen direktbetriebenen kaufen und beim mixer auf den crossfader achten (einfach im shop deines vertrauens ein faar ausprobieren - er sollte so leicht wie möglich zu bewegen sein).
    Mixer brauchst du, oder einen vorverstärker; aber kauf dir einen billigen mixer dazu (behringer o.ä.), dann wirst du sicher lange spass haben.

    wenn du dir nur einen turntable kaufst und überlegst dir einen um ca. 300€ zu kaufen ist es gscheiter du sparst noch ein bisl und kaufst dir einen gscheiten der dir nicht nach 2 jahren auseinanderfällt (!!!Vestax!!!, oder technics), da kommts hald auch wiederum darauf an was du machen willst.

    was hast du für einen mac?? willst du zusätzlich mit dem mac auflegen?? hast einen audio-in??

    na dann viel spass beim anfangen
     
  5. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2005
    Ein iBook G4.

    Hauptsächlich MP3 mixen, aber eventuell auch einen herkömmlichen Plattenspieler (mit einer halbwegsguten Nadel) dazuhängen.

    FinalScratch wär natürlich toll aber der Preis ist mit für denj Hobby-Bereich zu hoch.

    Wasx ist bei der Hercules DJ Console fürn Traktor dabei noch Traktor2 oder schon das neu 3er.
     
  6. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    28
    Registriert seit:
    09.11.2004

    was soll jetzt bitte an Reloop schlecht sein? Von Jaytech abraten ist OK, aber von Reloop? :rolleyes: haben meiner Meinung nach eines der besten PreisLeistungsverhältnisse. Was man mit direktgetriebenen Reloops treiben kann, da kann sich so manches Technics brausen gehen ;)

    Und für den Hobbybereich tuts ein riemengetriebenes Gerät auch ;) auch von Reloop....

    und Programme gibts haufenweise umsonst, nur gibts da halt keine Unterstützung alà FinalScratch o.ä. Aber auch wenn, man bräuchte diese Konverterbox, und die ist nicht billig....

    mfg :)
     
  7. kana

    kana Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2005
    Was ist mit Hercules MP3 Control. Kann ist das auch wie die DJ Console, oder kann man damit nur Start/Stop machen. Die wäre preislich ok.
     
  8. littlegreenbag

    littlegreenbag MacUser Mitglied

    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.01.2006
    ich vertrau solchen massenprodukten nicht, hab schon öffter welche unter den fingern gehabt und muss sagen dass sie für meine verwendungen nicht das richtige sind

    ich sagte ja, wenn er scratchen will. da is ein riemen nach 3 monaten ausgeleiert (vorallem wenn man es erst lernt und ned weis wie man damit umgehen soll)


    die hercules DJconsole schaut recht nett aus, hatte aber noch keine gelegenheit sie zu testen. aber für den preis... is hald bei weitem keine alternative zu FinalScratch oder Serato


    grüße
     
  9. Mightdancer

    Mightdancer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.11.2003
    Was ich nur nicht kapiere:
    Behringer ist ja nun nicht unbedingt erste Wahl. Die Teile sind billig, mehr auch nicht und das letzte was die haben sind gescheite Crossfader (3 Penny+Giles-Crossfader kosten ja schon fast so viel die meisten Behringer-Mixer... ;-))

    Gut, aber um das ganze mal irgendwie zusammenzufassen: Software um MP3s aufzulegen kannst du dir suchen oder empfehlen lassen und wenn du deine Schallplatten mit MP3s kombinieren willst brauchst du 'nen Discomixer und einen Plattenspieler.

    Welche Hard- und Software nun die passende für dich ist, wirst du auch selbst mit rausfinden müssen. Qualitativ hochwertige Turntables (Technics) fangen bei 450,- und Discomixer bei 500,- Euro an. Wenn du drunter arbeiten willst geht das, aber du musst dann Abstriche machen. Erfahrungsberichte hast du ja schon teils. Ich würde auf jeden Fall die Finger von Behringer lassen...

    ciao,
    Stefan
     
  10. juggleberry

    juggleberry MacUser Mitglied

    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    21.06.2004
    von behringer kann ich nur abraten...
    in sachen plattenspielern würde ich mir den reloop rp6000 kaufen, der hat nen stärkeren motor als 1210er und pdx2000, und mehr features), kostet aber deutlich weniger.
    anstatt final scratch kannst du dir ja mal rane serato anschauen, das kostet weniger, ist besser und hat bei mir auch noch nie probleme unter extrem-bedingungen gemacht :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Günstige Turntables gute Forum Datum
Qualitativ gute Kopfhörer ? Digital Audio 03.06.2014
Kostenfreie oder günstige Audio-Schnitt-SOftware? Digital Audio 03.02.2009
Turntables & Mixer - Gut oder Schlecht? Digital Audio 19.01.2007
Günstige Virus-Alternative? Digital Audio 30.01.2006
Eigene Beats + Turntables an G4 Digital Audio 21.10.2003

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche