GTK für Mac

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Mauki, 16.09.2004.

  1. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    QT wurde ja von Trolltech vor einigen Monaten auf den Mac portiert. Damit stehen ja sehr viele KDE-Apps auf dem Mac zur Verfügung.

    Wie sieht es den mit GTK Anwendungen aus, wie z.B Gimp oder Evolution. Das Toolkit gibt es wohl auch schon seit letztes Jahr für den Mac ?

    Sind schon GTK Anwendungen portiert worden ?
     
  2. SchaSche

    SchaSche MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.510
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    09.02.2003
    GIMP braucht nach wie vor X11 :(
     
  3. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    KDE Anwendungen, die Qt/Mac benutzen, laufen aber noch nicht gerade sehr stabil. Das Problem dabei ist jetzt zwar nicht mehr Qt, aber vieles in den KDE Libraries braucht halt doch noch X11... und KDE für Mac/X11 gibts ja (über Fink) schon länger. Nixdestotrotz ist Qt/Mac ne coole Sache, und früher oder später wirds nen dicken Batzen KDE Anwendungen dafür geben :)
     
  4. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    @weinford

    es gibt doch schon einige KDE Apps die mit QT portiert wurden und die laufen ja alle ohne X11. Gibt es das dann auch für GTK, dann würde es ja GIMP nataiv geben.

    Ich bin deshalb drauf gekommen, weil ich hier was drüber gelesen habe.
     
  5. weinford

    weinford MacUser Mitglied

    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2004
    Echt? Welche denn? Ich hab noch keine gefunden, ich kenne nur [DLMURL]http://kde.opendarwin.org[/DLMURL] und das Projekt "hängt" seit März diesen Jahres. Ich hab die pre-alpha ausprobiert, man kann einige Programme starten, aber nichtmal ansatzweise benutzen... Wenn Du unter Qt/Mac laufende KDE Programme kennst, immer her damit, ich habe größtes Interesse!

    Ach ja, daran erinnere ich mich auch. Schau mal aufs Datum, die Berichte sind leider aus dem letzten Jahr irgendwann, auch das Projekt ist irgendwann eingeschlafen. Ich finde es verständlich, die Entwickler dieser Projekte stoßen bei den meisten Macianern auf taube Ohren ("wieso Kate, es gibt doch TextEdit? Und BBEdit? Wofür diesen dicken KDE Quatsch?"). Ich hab mich mal mit Kalle Dalheimer, einem KDE Gutu über das Thema unterhalten, und er meinte, daß solche Projekte nur laufen, wenn der Bedarf dafür da ist und die Userbase groß genug wäre. Ersteres sehe ich, letzteres eher nicht. Da muß die Apple-Userwelt noch was lernen... und damit meine ich sicher nicht die MU.de-Userschaft, hier sind ja doch eher die interessierteren.

    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt :p Ich vermisse meine KDE-Programme sehr, vor allem Kile.
     
  6. Mauki

    Mauki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    ja das meinte ich.


    da hast du recht. Ich denke das würde doch die Software Welt auf dem Mac ungemein bereichern. Vor allem gibt es da recht gute Software und native Version finde ich besser als Fink.
     

Diese Seite empfehlen