Grundkurs Programmieren in Java: Einlesen Problem mit IOTools

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von nashbridges93, 07.08.2006.

  1. nashbridges93

    nashbridges93 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2006
    Hallo Zusammen, ich bin MAC Anfänger & Programmier Anfänger.

    Ich habe mir das Buch "Grundkurs Programmieren in Java"
    http://www.aifb.uni-karlsruhe.de/JumpTo/ProgInJava/index.html
    gekauft und möchte mit Hilfe der IOTools verschiedene Benutzereingaben
    http://www.aifb.uni-karlsruhe.de/JumpTo/ProgInJava/Prog1Tools/ToolsAndDocs.zip
    von der Konsole einlesen. Dazu muss ich folgendes tun, meine Fragen habe
    ich rot unterstrichen:


    Besorgen Sie sich die Datei Prog1Tools.zip und speichern Sie sie auf Ihrer Festplatte. Schreiben Sie sich auch diesen Pfad auf. Wir gehen einmal davon aus, dass die Position der zip-Datei

    ~/java/other/Prog1Tools.zip
    Was bedeutet die Tilde?

    für Linux/Unix ist.

    Das weitere Vorgehen bei der Installation ist abhängig vom verwendeten Betriebssystem und von eventuell verwendeten Editoren bzw. Entwicklungsumgebungen für Java.


    Editieren Sie die Datei ~/.profile und tragen Sie dort ein:
    Ich finde diese Datei nicht, wo stelle ich die
    diese Preferenzen für Java ein?


    CLASSPATH=.:~/java/other/Prog1Tools.zip:$CLASSPATH;
    export CLASSPATH

    Anmerkung: Wenn Sie als Shell die C-Shell (csh oder tcsh) verwenden, müssen in die Datei ~/.cshrc die Zeilen
    Diese Datei finde ich auch nicht...

    set CLASSPATH = ( $CLASSPATH . )
    set CLASSPATH = ( $CLASSPATH ~/java/other/Prog1Tools.zip )

    eingefügt werden.

    Nun (genauer gesagt, nach dem Ausführen obiger Befehls-Zeile beim nächsten Login) können Sie in einem neuen Konsolenfenster wie gewohnt mit javac kompilieren, ohne auf spezielle Parameter achten zu müssen.



    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe !
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Zu (1) die Tilde ist eine Abkürzung für Dein Home-Verzeichnis! Das ist unter UNIX üblich. Du kommst auch mit cd ~ direkt von überall in Dein Home-Verzeichnis!

    Zu(2) Dot-Dateien, also alles was mit einem Punkt vorne beginnt, wie .profile wird im Normalfall nicht angezeigt. Du siehst die Dateien nur mit einem ls -a ( das a steht für all). Sollte es die Datei dann noch nicht geben, leg sie einfach direkt in Deinem Home-Verzeichnis selbst an!

    Zu(3) hier gilt das selbe wie für Punkt (2) auch, ist aber wirklich nur für csh/tcsh-Shells relevant.
     
  3. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    08.04.2005
    Code:
    # nano ~/.profile
    dieser aufruf startet den editor nano, und erstellt die
    datei, wenn noch nicht vorhanden.
     
  4. nashbridges93

    nashbridges93 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.08.2006
    vielen dank für die schnell hilfe.

    leider bliebt durch erstellen der .profile datei der erfolg aus,
    hab die datei mit meinem jEdit erstellt. ich habs dennoch geschafft,
    indem ich die Prog1Tools.zip in den Ordner

    "/System/Library/Java/Extensions"

    verschoben habe. Jetzt kann ich in meinem Java Programm
    durch den Aufruf

    import Prog1Tools.IOTools;

    verschiedene Sachen über die Konsole abfragen.
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Du mußt die Konsole schließen und neustarteten, damit Du die Änderungen aus .profile aktivieren kannst ;)

    Zu Deiner Verschiebeaktion: Das funktioniert, macht aber keinen Sinn! In /System/Library sollten eben auch nur System-Dinge stehen das verwirrt alles sonst später nur!
     
Die Seite wird geladen...