Größenunterschied geklonte Platte vs Original

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von avalon, 17.08.2005.

  1. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo,

    Ich habe meine HD geklont auf eine Partition einer exterenen Platte.
    Diese Partition habe ich genau so groß gemacht wie die Platte der HD meines PB. Die andere Partition brauche ich für einen anderen Mac.

    Nun stelle ich fest das auf der Originalplatte im PB 80 Gb (74,5 GB netto), noch 12,8 GB frei sind.

    Auf der Partition die ich auch 75 GB groß angelegt habe, ist nach dem klonen noch knapp 30 GB frei.

    Es sind beim clonen mit CCC keine Dateien ausgeschlossen worden.

    Ich weiß, das einige Dateien beim clonen nicht mit kopiert werden, das es aber nahe zu 17 GB sind, habe ich nicht erwartet.

    Was ist da nicht mit rübergekommen und wie kann ich eventuell die Original Platte noch ein wenig "säubern"

    Zur Info: Onxy mit säubern ist schon drüber gelaufen.
    Und die geklonte Platte ist startfähig und es läuft auch wohl alles, wenn ich von dem Clon starte.
     
  2. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Hoppla!
    Da staune ich jetzt aber!
    Ich habe vor einigen Wochen meine 30 GB Platte auf eine
    80 GB Platte geklont. Wenn ich mich recht entsinne, waren
    die beiden Platten annähernd gleich voll. Es waren jeweils
    ca. 25 GB belegt. kopfkratz

    Edit:
    Ich habe auch CCC benutzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2005
  3. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Ich staune auch, deshalb ja auch die Frage...:D
     
  4. one.nomad

    one.nomad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.08.2005
    Es gibt soweit ich weiss einige ungereihmtheiten bei der partitionsgroesse, wenn du die im DiskUtility einstellst. Schau mal, wie gross die daten sind, also alle zusammen und dann wie gross sie auf der orginal sind, sind sie gelichgross, dann wird es wohl auch alles geclont haben.
     
  5. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Möglichweise spielt da die Fragmentierung der Platte eine Rolle. OSX defragmentiert die kleinen Dateien selber, aber größere Files nicht. Wenn nur beim Klonen alle Daten ohne Lücken aneinander gereiht werden, könnte Platz gespart werden.
     
  6. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Oder hattest Du so viel im Papierkorb, was dann
    nicht mitkopiert wurde?!
     
  7. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Nein, natürlich alles vorher gelöscht.

    Mal gerade mit WhatSize verglichen.

    Ist nahezu identisch, bis auf den User Ordner, der ist 2,8 GB kleiner auf der geklonten Partition.

    Fehlen immer noch an die 14 GB....kopfkratz
     
  8. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Oh, da habe ich nicht aufgepasst. 14GB kann man durch Fragmentierung nicht verlieren.
     
  9. avalon

    avalon Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Das denke ich auch.
    14 Gb ist einfach zu viel, wüsste schon gerne wo die stecken.
     
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    hehe, so was ähnliches hatte ich auch. Meine HD ist auch partitioniert und lt. WhatSize
    war nur 22 GB belegt, aber die HD Info sagte mir 34GB - also wo waren die 12GB?
    ich habe dann auf ne andere Partition geklont mit CCC und dort die swap.files Funktion
    deaktivert. Und letzlich hatte der klonling nur 22 GB- eben korrekt.
    denke das das geswaptes ist was sich da ansammelt und durch die partitionierung nicht mehr durch die autom. defrag. und routinen beim start ins datenirvan berfödert werden kann. ist ne vermutung -
    P:S: habe da einen halben tag mit nen taschenrechner und terminal auflistung der daten aller usr ( du -k) gerechnet, weil ich es nicht glauben wollte ... [​IMG] hihi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Größenunterschied geklonte Platte
  1. Gravmac
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    26
  2. Technikhai
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    94
    MacBengel
    01.11.2016
  3. le_petz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    108
    maba_de
    03.08.2016
  4. fabiopigi
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    611
    fabiopigi
    02.11.2009
  5. Gastroph
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    436
    bowman
    05.09.2009