Größendarstellung beim iMac G5 20"

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Chriss, 21.11.2005.

  1. Chriss

    Chriss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    ... bin ja bekennender Verfechter des 20"er iMacs G5. Aber das erste, was mir negativ aufgefallen ist (und wozu ich im Forum bislang nichts lese bzw. finde), war die Tatsache, daß durch die hohe Auflösung die Schriften zwangsläufig rund 10% kleiner dargestellt werden ...
    Man könnte die Auflösung runterdrehen, aber das wäre natürlich absurd ... oder Programme wie Safari bieten auch eine Vergrößerung an, aber gerade im Finder, Systemmenu oder sonstigen Programmen geht das nich mehr so einfach ...
    Störts Euch nicht oder merkt´s Ihr nicht oder wie handhabt Ihr das *Größenproblem* ... ?

    Thanks,
    Chris
     
  2. in2itiv

    in2itiv MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26.988
    Zustimmungen:
    1.634
    Registriert seit:
    10.10.2003
    ...ich finde die auflösung eigentlich im vergleich zu den nicht-apple displays recht groß......

    ....mit welchen schriften (welcher bereich, welche menues) hast du denn probleme
     
  3. DJBase

    DJBase MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.03.2003
    Hm, also ich habe hier auch keine Probleme mit der Schrift.
     
  4. Chriss

    Chriss Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    20.10.2002
    na wie schon gesagt, in den Menüleisten (Finder), Systemsteuerung, Dienstprogramme, usw. - dort läßt sich ja überall (meistens) nichts verändern bzw. vergrößern. Natürlich ist es lesbar, aber *definitivundnachweislich* auch (ein Stückchen) kleiner ...

    aber da das Thema hier offensichtlich nie angeschnitten wird, ist es für viele scheinbar auch keines ... :cool:
     
  5. eminco

    eminco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    21.02.2005
    Doch es ist ein Thema. Für mich war die Auflösung in bezug auf die Schriftgrösse eine Kaufentscheidung, deshalb hab ich mir das 17" Modell angeschafft.

    Bei manchen Programmen lässt sich ja die Schriftgrösse ändern, aber leider nicht Systemübergreifend.

    Für meine Augen wären 1680*1050 auf dauer zu anstrengend ==

    Mehr sehen heisst nicht das es auch noch ergonomisch ist...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.2005
  6. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2003
    In dieser Hinsicht ist dann wohl ein 19" TFT eine gute Lösung, oder?
     
  7. pallo

    pallo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    30.03.2005
    Ja und Nein

    Problem: Pixelabstand ist da ziemlich gross. Finde das nicht so schön und es gibt sogar Leute, die deswegen Probleme haben...
     
  8. Bob S.

    Bob S. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    11.03.2003
    Ja aber für das hier angesprochene Problem schafft es Abhilfe. Ich benutzte ein 19" TFT im Büro. Das gefällt mir sehr gut. Allerdings habe ich keinen Vergleich zu einem 20".
     
  9. Junior-c

    Junior-c Gast

    Häh...? kopfkratz

    Der 20er iMac hat doch die gleiche Auflösung wie das 20er ACD und die ACDs halten sich IMHO ziemlich genau an 100ppi (Pixel Per Inch). Das findest du schon viel? Hast du vorher auf nem 14" iBook gearbeitet? :p

    Denn das ist das Einzige mit knapp 20% weniger Pixeldichte (etwa 80ppi). Schon mal ein PB versucht? Da ist die Pixeldichte (vor allem bei den neuen 15 und 17" Modellen) noch viel höher als beim aktuellen 20er iMac.

    MfG, juniorclub.
     
  10. Asmodeus

    Asmodeus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.11.2005
    Wenn mich nicht alles täuscht kann man mit Tinkertool die Schriften des Systems ändern.
    Da ich aber so zufrieden bin, wie das bei meinem iMac (20") ist, habe ich mich darum noch nicht genauer gekümmert.

    So, gerade mal Tinkertool gestartet. Folgende Schriften und Schriftgrößen kann man da ändern:

    System, System (Überschriften), Programme, Feste Weite, Meldungen, Symbolbeschriftungen, Hilfeeinblendungen, Fenstertitelleisten und Titel von Palettenfenstern.

    Als Hinweis steht allerdings drunter, daß einige Progs die Änderungen einfach ignorieren.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen