Groesse Verzeichnis anzeigen - wie?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von talla, 24.04.2006.

  1. talla

    talla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2005
    Hallo,

    ich hab mit Transmit ein Verzeichnis mit mehreren Unterverzeichnissen und Dateien von einem Linux-Rechner auf meinen Mac gezogen (Sicherheitskopie; OS X 10.4). Weil ich weiss, dass Transmit gerne hin + wieder mal Dateien verschlampt, wuerde ich gern ueberpruefen, ob ich auch tatsaechlich alles bis aufs letzte gif gesichert habe. Auf dem Mac kann ich jetzt auf das Hauptverzeichnis gehen + mir per Info dessen Gesamtgroesse anzeigen lassen (69,1 MB on disk (49,642,720 bytes) => Unterschied wegen vielen Unterverzeichnissen?).
    Wie bekomme ich jetzt heraus, wie gross das Originalverzeichnis ist? Egal, ob ich mein Konqueror-Desktop befrage oder ls -l, ls -s, ls -al benutze, fuer mein uebergeordnetes Verzeichnis bekomme ich immer nur 4096 bytes angezeigt, ich brauch aber eigentlich die Groesse vom INhalt. Wie bekomme ich den heraus ohne mir fuer Dutzende von Unterordnern + einzelne Dateien alles zusammenzurechnen?
    "man ls" hat mir nicht weitergeholfen, gibt's einen anderen Befehl, den ich dafuer bemuehen kann?
     
  2. gerbil

    gerbil MacUser Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    31.10.2005
    hallo talla,

    versuch es mal mit "du -s PFAD"

    mfg stephan
     
  3. hoppelmoppel

    hoppelmoppel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    12.04.2006
    Bevorzuge du -hc "path"

    Mit find "path" -type f -name "*" | wc -l würdest du zb nur de Anzahl der files in nem Dir bekommen, falls das von interesse ist ;)
     
  4. talla

    talla Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2005
    YEAH!!!

    perfekt! jungs, danke, das war's, was ich gebraucht habe!
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Warum so umständlich?
    Code:
    find /path -type f | wc -l
    würde genügen.
    In der zsh könnte man hier auf 'find' verzichten:
    Code:
    ls /path/**/.#*(.) | wc -l
    Beide Methoden funktionieren zum Dateienzählen übrigens nur dann zuverlässig, wenn man keine Dateinamen hat, die Zeilenumbrüche enthalten ;).
     
  6. ratti

    ratti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    56
    MacUser seit:
    09.05.2004
    Statt eines Vergleiches der Größen würde ich lieber direkt auf Identität der Daten prüfen - wenn Du dem Programm nicht trauen kannst. man diff.

    diff -r quellorder/ zielordner/

    Gruß,
    Jörg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen