Grafikkarte (Mac Edition) ????

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von MRK, 10.09.2003.

  1. MRK

    MRK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Habe mir gestern einen gebrauchten G3 blue/white mit 2 Grafikkarten gekauft:

    AGP: Voodoo4, 3dfx, 16 MB
    PCI: ATI Rage 128, 16 MB

    Würde gerne OSX installieren und habe mir sagen lassen, daß die Karten nicht genug Speicher für OS X haben und dass eine mindesten 32 MB haben sollte.

    Da unter OS 9.1 schon eine leichte Verzögerung in der Darstellung das flüssige Arbeiten bremst bin ich also jetzt auf der Suche nach einer neuen Grafikkarte mit 32 MB für so wenig Geld, wie möglich!

    What the heck bedeutet "Mac Edition" als Zusatz bei Nvidia oder Radeon Chipsätzen? Chipsatz ist doch Chipsatz, oder? Ist das ein Verkaufstrick von Apple, sowas wie signierte Treiber und Geräte bei Windows, die nur deshalb mehr Kosten?

    Wer kann mir da bitte helfen??? Bin ein Newbie auf dem Hardware-Feld ...
     
  2. mikeIV

    mikeIV MacUser Mitglied

    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.08.2003
    Soviel ich weis ist der Chipsatz zwar gleich aber der rest nicht. AGP ist nicht AGP und PCI nicht PCI.

    Anderseits gibt es aber geflashte PC Radeon Karten die auf Macs gehen. Was das dann wieder ist... keinen plan-
     
  3. Macsourcerer

    Macsourcerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    12.02.2003
    also, die grafikkarten sind im prinzip die gleichen wie beim pc nur der rom oder auch bios ist ein anderer und zwar halt einer fuer den mac. du kannst zwar aus einer pc karte eine mackarte machen, aber ich weiss leider nicht wie.
    btw. ich wusste gar nicht, dass die blau/weissen einen agp slot haben, hast du dich da vielleicht verguckt?
    die beste die es noch fuer den mac mit pci gibt ist die radeon7000. ich hab die auch und sie laeuft einwandfrei unter osx.
     
  4. /etc

    /etc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.08.2003
    Mit der ATI RAGE 128 läuft OS X schon, nur Du kannst kein QuarzExtreme nutzen, d.h. die gesammten tollen Effekte sind nicht hardwarebeschleunigt!

    Der Unterschied zwischen Mac-Edition und PC-Version ist meist nur eine geänderte Firmware! Das umflashen dieser Firware scheint bei einigen Geforce2MX-Karten zu funktionieren, geschieht auf dem PC, ist aber nicht zu empfehlen. Infos hierzu z.B. unter www.xlr8yourmac.com!

    Meiner Ansicht nacht hat der G3 keinen AGP-Slot, sondern nur einen speziellen PCI, in dem die ATI steckt!

    Wofür möchtest Du denn die Karte benutzen? Für Layout und Photoshop tuts die ATI Rage schon, das Problem dürfte eher der Prozessor sein!
     
  5. MRK

    MRK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.09.2003
    Wow,

    danke erstmal für so viel Feedback!

    Ob mein G3 einen AGP-Slot, oder nur einen speziellen PCI, in dem die ATI steckt hat, weiß ich leider spontan nicht und da auf der Arbeit, kann ich auch nicht nachschauen! Mag sein ...?!?

    Auf jeden Fall ist ein 400er Prozessor drin und das ganze (daher auch die Spirenzchen mit der 2. Grafikkarte) soll mein DTP-Arbeitsplatz für zuhause werden. Hab's satt immer bis mitten in der nacht im Büro zu hängen.
    Derzeit sind "noch" 512 MB RAM drin, die ich aber auf 1 Gig aufstocken werde.

    Laufen muß Photoshop, Quark + diverse andere DTP -Programme. Aber Photoshop ist wohl am systemlastigsten.

    Schätze ich werde mein Glück dann doch mit einer Mac-Edition Grafikkarte
    versuchen. Kennt außer Gravis und ebay vielleicht jemand einen preiswerten Shop für sowas?
     
  6. tasha

    tasha MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    38
    MacUser seit:
    06.08.2002
    Hallo,

    Infos zum umflashen von PC-Grafikkarten gibt es hier .

    Ich habe das selbst mit einer Hercules 3D Prophet 2MX (oder so ähnlich) mit 32 MB Speicher gemacht, klappt prima, QE funktioniert. Die bekommt man bei eBay zwischen 10 und 20 Euro, wenn also etwas nicht funktionieren sollte, ist es nicht ganz so schlimm.

    In diesem Thread steht auch noch mal einiges dazu.

    Grüße,

    tasha
     
  7. Da es keinen G3 mit AGP-Grafik gab (abgesehen von den iBooks) wird auch Dien G3 den 33/66MHz 32bit PCI-Steckplatz haben, den jeder G3 b/w hat.

    Die originale ATI Rage128 66MHz-PCI-Grafikkarte reicht für Photoshop etc durchaus aus. Da von OS X bei der Grafikkarte eh nur der Framebuffer genutzt wird, reichen auch die 16MB. Quartz Extreme ist beim G3 b/w eh nicht sinnvoll möglich, da kein direkter Zugriff auf den Hauptspeicher möglich ist ("PCI Extreme" hin oder her) und der Prozessor beim Datenliefern für Quartz Extreme nicht nachkommt.

    Mehr zum Unterschied zwischen Mac- und PC Grafikkarten hier: http://www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=13170#post85467

    Zu Quartz, Quartz Extreme und dem Unterschied beim Gebrauch des Grafikkarten-Speichers: www.macuser.de/forum/showthread.php?s=&threadid=11078&perpage=15&pagenumber=2#post87469 (letzter Absatz)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen