GrafikerInnen: Erfahrungen mit MacBooks?

Diskutiere mit über: GrafikerInnen: Erfahrungen mit MacBooks? im MacBook Forum

  1. spoege

    spoege Thread Starter Gast

    Ich will meinen zweiten Arbeitsplatz modernisieren.

    Anwendungen:
    Neben dem üblichen Krimskrams vor allem Bildbearbeitung (CreativSuite), Zeichnen (Painter IX, das in etlichen Anwendungen sehr viel Leistung braucht)+Wacom-Tablet, gelegentlich Videoschnitt, und Leonardo (wir kriegen kein DSL).
    Ein 20"-CD hab ich, eigentlich würde sich ein zweiter G5 anbieten.
    Aber eine transportable Station wäre schon sehr reizvoll: Arbeitet jemand von Euch in ähnlichen Anwendungen mit einem MacBook und wie läuft das?
    Ausser 7200er Festplatte irgendwelche Tipps?

    Mit bestem Dank im voraus: spoege
     
  2. BendAR

    BendAR MacUser Mitglied

    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.11.2003
    Also wenn du unter größeren Zeitdruck in der Druckvorstufe arbeitest und auf Geschwindigkeit in CS und Painter angewiesen bist, kann ich dir nur von einem Intelmac abraten.
    Die ganzen Programme laufen nun mal nur unter Rosetta, und das ist bei weitem langsamer, als ein G5. Warte lieber noch ab, bis Adobe die Universal Version der Creative Suite ausliefert, und dies könnte noch bis Mitte 2007 dauern. Dann kannst du ja immer noch ein Macbook holen.
    Ansonsten funktioniert es am 20" CD ohne Probleme.
     
  3. NateDogg

    NateDogg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    02.09.2005
    Ich arbeite auch mit der CS und bin zufrieden. Ist zwar langsamer als auf nem dual G5 aber immer noch schneller als auf meinem alten 1,42ghz iBook G4.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche