Grafik mit MBP (x1600) auf Mac OSX und WINXP

Diskutiere mit über: Grafik mit MBP (x1600) auf Mac OSX und WINXP im Windows auf dem Mac Forum

  1. stoeven

    stoeven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    Grafik mit MBP (ati x1600) auf Mac OSX und WINXP

    hallo,
    bin neu hier und hab schon ein wenig herumgestöbert aber ich komme nicht weiter.
    Ich habe seit 1 woche 1 macbookpro und eine x1600 drin. aba die läuft weder unter mac osx weder noch unter windoofs.
    also unter mac osx lassen sich zb 3d anwendungen wie java3d nicht starten da der shader da immer abbricht. java3d mag zwar vorinstalliert sein aba es läuft kaum was hier mit java. mac osx 10.4.8 soll laut apple aba alles schon unterstützen.
    wie auch immer. auch unter windoofs bekomme ich die graka nich zum starten. die treiber die angeboten werden (zb die catalyst treiber) funktionieren alle (!) nicht.. ich sitze hier seit 3 tagen an der geschichte und weiss nicht mehr weiter.
    BITTTTEEE bitte bitte helft mir weiter.
    vielen dank für die antworten im vorraus.
    mfg stoeven
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.12.2006
  2. Huch-san

    Huch-san MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.09.2006
    Œhm...unter Windows nimmst du entweder die Treiber von BootCamp oder Omega Treiber.. Catalyst unterstützen die Mobility nicht, da die Notebookhersteller immer eigene Treiber mitliefern.

    Was meinst du mit du "bekommst die Graka nicht zum Starten" oder "läuft nicht"...

    Wenn sie nicht läuft, dann würdest du ja kein Bild bekommen :o

    Sry, kann dir sonst nicht weiterhelfen.
     
  3. stoeven

    stoeven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    guten morgen!

    also erstma nen dickes danke wegen dem tipp zum treiber unter xp. probiere das gleich mal aus.
    unter mac is es so dass zb counterstrike mit bootcamp 1-2fps hat wenns ochkommt bei der niedrigsten auflösung direct 3d sowie opengl. kp warum.
    3d anwendungen an sich sind schon problematisch. ich kann hier nich meine programmierten sachen ausführen unter eclipse, weil der shader meckert. java 3d is zwar vorinstalliert, aba läuft irgendwie net. an einem update liegts auch nich weil unter windows ich auch nen älteres java 3d packet genommen hatte um es zu testen. aber wenn das jetz in windows geht mit dem treiber anbieter der oben genannt wurde hat sich das ja eh erledigt ;)
    ich prob das nachher alles mal aus wenn ich ausgeschlafen habe und dann werd ich mal weitersehen.
    aber danke erstma!!!!! :p
     
  4. stoeven

    stoeven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    ja sers nochmal.

    also omegadrivers funktionieren auch nicht. ich habe jetz catalyst 6.9 und catalyst 6.7 ausprobiert und bei beiden bleibt er bei der installation stecken. er stürzt nich ab, sondern macht einfach nix mehr. auch nach minutenlangem warten is nix passiert. mache ich was falsch??
     
  5. de_daniel

    de_daniel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.07.2006
    Wurde doch bereits gesagt, die Catalyst-treiber kannst du eh vergessen, da diese nicht für Mobility-Grafikchips geeignet sind (ein Grafikchip in einem Notebook ist etwas anderes als eine Grafikkarte in einem Desktop-PC).

    Außerdem wäre es hilfreich, wenn du zumindest ein wenig auf Zeichensetzung und Rechtschreibung achten könntest... erleichtert das Lesen und damit auch das Antworten um ein Vielfaches. ;)
     
  6. stoeven

    stoeven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    Also was soll ich nun tun? Omegadrivers gehen auch nicht. 6.5 , 6.7 sowie 6.9 erkennen die Grafikkarte nicht. ATI bietet keine Treiber an, Apple wird best. für Windoofs keine erstellt haben... Grml.

    Die andere Sache die oben angesprochen wurde ist, dass ich die Treiber von BootCamp nehmen solle. Aber ich habe Win XP auf Parallels laufen. Also denke ich mal dass ich BootCamp Treiber auch nicht nehmen kann, oder? Wenn ja, wie geht das?
    Danke schonmal für die Antworten ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.2006
  7. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    04.04.2004
    Aua.
    Etwas hier im Forum suchen könnte Hilfe bringen ;)

    Windows XP unter Parallels bietet keine 3d-Beschleunigung, es wird der Treiber von Parallels verwendet.

    Wenn du XP direkt über Bootcamp startest, sollest du die Treiber installieren, die von Apple geliefert werden.

    Was da 3d-mäßig dann drinnen ist, kann ich allerdings nicht sagen.

    Grüße,

    raschel
     
  8. stoeven

    stoeven Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.12.2006
    Na ich hatte etwas gesucht im Forum (auch wenn nicht viel, sorry), aber war auf nichts derartiges gestossen. Nun gut. Muss ich also Windows XP über BootCamp installieren.
    Die Grafikkarte ist aber bei Mac OS x automatisch schon installiert oder wie? Das würde mich noch interessieren, weil ich wie gesagt Probleme habe 3D Anwendungen zu starten. Mfg.
     
  9. raschel

    raschel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.866
    Zustimmungen:
    51
    Registriert seit:
    04.04.2004
    Wenn du OS X betreibst, brauchst du keine Treiber installieren. Diese sind bereits in OS X integriert.

    Lässt du OS X über Bootcamp laufen, greift XP direkt auf die Hardware zu und daher ist eine 3d-Grafikbeschleunigung möglich. Dazu allerdings die von Apple bereitgestellten Treiber installieren.
     
  10. de_daniel

    de_daniel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.07.2006
    Was du meinst, ist vermutlich, dass Windows XP (über Parallels installiert) deinen Grafikchip nicht erkennt, obwohl das OS X das tut. Liege ich da richtig?

    Nun, das liegt daran, dass von Parallels ein PC emuliert wird; wie stark dieser ist, kannst du selbst einstellen (glaube ich, habe aber selbst nie mit Parallels gearbeitet). Er nutzt jedoch niemals die volle Systemstärke deines Macs aus... schon gar nicht die der Grafikkarte, bzw. des Grafikchips.
    Daher kannst du auch das Spielen von 3D-Games wie CS:S und Konsorten unter Parallels vollends vergessen.

    Wenn du spielen möchtest (was offensichtlich der Fall ist), installiere Win XP über Bootcamp; dann wirst du glücklich werden. Die Installation ist eigentlich sehr einfach, zumindest, wenn du schon einmal Windows selbst auf einem PC installiert hast.

    So, nun viel Spaß mit deinem Mac und CS; frohe Rest-Weihnachten!

    mfg de_daniel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grafik MBP (x1600) Forum Datum
Intel Grafik nutzen (MBPr late 2013) Windows auf dem Mac 21.03.2014
[Wine + X11] Grafik Problem - Verkehrt herum/Nicht angezeigt Windows auf dem Mac 03.03.2012
MacBook Pro 2011 - Grafik zu langsam Windows auf dem Mac 01.02.2012
HILFE!!!! Imac erkennt die Grafik Karte unter Windows 7 (bootcamp)nicht Windows auf dem Mac 19.12.2011
Boot Camp Grafik Treiber Windows auf dem Mac 12.10.2011

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche