grafik/litotechnisches Fachwissen gefragt!?

Diskutiere mit über: grafik/litotechnisches Fachwissen gefragt!? im Bildbearbeitung Forum

  1. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Hi liebe Leute,

    Ich hab ein ernsthaftes Druckvorstuftechnisches problem
    und bräuchte drinngend euer Fachwissen !!
    Seit langer Zeit benutzt ich für einen meiner grössten Kunden
    für die komplett erstellte Linie ein "eigenes cmyk profil".icc Profil!

    Ich würde aber gerne, da es des öffteren mit dem "eigenes cmyk profil" zu problemen bei druckereien kam, in Zukunft das europaweit gängige
    "iso-coadet" .icc verwenden und alle die daten umkonv.

    Ok soweit sogut ...sollte ja eigentlich kein problem sein!

    Ist es aber denn zb.:

    Photoshop speichen mit einegebettetem "iso-coadet.icc" als eps -
    Distiller Farbeinstellungen "iso-coadet.icc"
    ERGÄBNIS pdf mit Farbeinstellungen "allgemeines cmyk profil"
    Welches natürlich nich gena die gleiche Farbe besitzt!

    Was mach ich falsch

    ... bitte Leute, ich bin echt am verzweifeln, also wenn wer was weiss
    schreibt mir thanks Luc
     
  2. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Bitte leute!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2005
  3. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    bitte hilfe!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.02.2005
  4. Andreas27

    Andreas27 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
    Hallo,
    versuch mal im Distiller in den Voreinstellungen unter Farbe kein Profil zu verwenden, sondern einfach nur die Einstellung "Farbe nicht ändern" einstellen.
    Wenn das Profil im EPS eingebettet ist sollte es mit dieser Einstellung auch so bleiben.
     
  5. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Erstmal danke für die Antwort!

    Nein hab alles ...wirklich alles, alle denkbaten konstellationen durch ...keine lösung!

    Komischerweise funktioniert es beim eingebetteten "eigenes cmyk profil",
    welches man in Photoshop in den Farbeinstellungen definiernen kann?
    Warum rrrr verdammtnochmal f* unlogischer sch*

    Machst du grafiktechnisch was? Wie erstellst du pdfs?

    LG Luc
     
  6. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    farbkorrekte pdfs
     
  7. Andreas27

    Andreas27 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
    arbeite in einer Druckerei in der Vorstufe.

    Womit arbeitest Du? System, Programmversionen?
    Wie hast Du herausgefunden das ein anderes als das von Dir eingestellte Profil verwendet wurde? Welche Tools verwendest Du zum prüfen?
     
  8. llluca

    llluca Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2005
    Komplette Suite von adobe = Auch distiller

    Durchdas das ich alles 10 mal durchprobier und alle konstellationen ausprobier
    komm ich drauf ...kein tool (gibts da ein gutes?)

    Also hab das pdf wieder in photoshop geöffnet!
    Dabei frägt er mich mit welchem Farbprofil er das doc. offnen soll,
    anschliessen stehen 4 standartmässige und ein weiteres(eingebettetes) zur auswahl!
    Mach ich das ganze prozedere mit dem "eigenes cmyk profil".icc Profil
    kann ich an dieserstelle genau dieses auswählen.
    Mach ich das mit iso oder eurostile coadet kommt an der stelle "allgemeines cmyk profil"
    und das sieht nunmal anders aus als iso oder eurostile coadet.
    Somit schliesse ich darauf das er mir schon beim umwandeln ins pdf nicht
    das iso.icc verwendet!

    Aber warum... bitte hilf mir grosser litomann thanks Luc
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2005
  9. Andreas27

    Andreas27 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
    ein sehr gutes tool zum prüfen und auch zum editieren von PDF ist Enfocus PitStop. Leider auch ziemlich teuer. Es gibt allerdiings auch ein freeware tool dessen Name mir gerade nicht einfällt, ist zum prüfen für PDF-X3 gedacht, gibt aber auch Auskunft über die eingebetetten farbprofile. Ich denke Du solltest erstmal sicher prüfen ob das Profil wirklich nicht im PDF ist. Auf die Aussage vom Photoshop würde ich mich in diesem Fall nicht verlassen.
    Ich versuch mal eben das Tool zu finden, melde mich gleich nochmal.
     
  10. Andreas27

    Andreas27 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.10.2003
    das tool heißt pdf inspector. ist von callas software (www.callas.de) und in deren download bereich zu finden.

    Gruß Andreas
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - grafik litotechnisches Fachwissen Forum Datum
Grafik Software Google NiK kostenlos.... Bildbearbeitung 25.03.2016
Simple Bild/Grafik-Bearbeitung als Alternative zu PhotoImpact Bildbearbeitung 14.11.2013
Iphone 4 Grafik / Anzeige für Hochzeitszeitung - HILFE:-) Bildbearbeitung 19.06.2012
Grafik für Browsergames Bildbearbeitung 27.07.2011

Diese Seite empfehlen