GIS-Programm für MacOS X

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Arnie, 18.07.2003.

  1. Arnie

    Arnie Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2002
    Hallo zusammen,

    hat sich zufällig jemand schon einmal mit Geographischen Informations-Systemen (GIS) für den Mac beschäftigt? Mir ist - zumindest vom Namen her - GRASS für MacOSX bekannt.
    Ich will/muß mich darin einarbeiten und hätte gerne ein paar Informationen "aus der Praxis".

    Gruß, Arnie
     
  2. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.03.2003
    servus!

    GRASS hatte ich bei mir auch mal laufen, es ist bestimmt sehr leistungsfähig, aber die bedienung und das ganze konzept, hab ich nie verstanden, deswegen nutze ich es nicht mehr.
    was es für den mac sonst noch gibt sind TNTmips von microimages (www.microimages.com) und ENVI (http://www.rsinc.com).
    ich benutze im moment TNTlite, die kostenlose version von TNTmips weil ich kein geld für die vollversion habe (und im moment auch nicht brauche). zum enarbeiten und für kleinere projekte (bis zur diplomarbeit, wenn man es richtig angeht) ist die lite version super, da sie alle funktionen hat und nur in export, druck und projektgröße eingeschränkt ist.

    cheers
     

Diese Seite empfehlen