Gibts bei MAC ein BIOS?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von hustinettenbär, 03.03.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hustinettenbär

    hustinettenbär Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    hi,

    ich bin neu was mac betrifft und wollt mal fragen, obs bei mac ein äquivalent zum pc bios / efi gibt und wie man dort hin kommt? wenn, benötigt es updates?
    konkret hab ich hier ein neues ibook g4.

    danke :)
     
  2. ruedi222

    ruedi222 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.06.2004
    Sicher gibt's sowas wie ein BIOS, da wissen bestimmt einige mehr als ich; aber wieso willst da hin? Der Mac läuft doch einfach, da muß man nix rumschrauben wie bei ner Dose.

    Und Updates der Firmware ist absolut selten notwendig, eigentlich wohl nur, wenn du nach Jahren mal eine andere Hardware einbauen solltest.

    ruedi222
     
  3. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Am Mac gibt es eine Art BIOS. Sie nennt sich Open Firmware. Allerdings sollte niemand darin herumfuhrwerken und updates oder soetwas braucht es auch nicht.
    Kümmer dich einfach nicht drum. Damit ein iBook läuft brauchst du die OF nicht zu manipulieren. ;)
     
  4. Nickless

    Nickless Gast

    Bin zwar selbst noch blutiger Mac-Anfänger, aber darüber hab' ich mir auch schon Gedanken gemacht. Eines ist sicher; auch ein Mac kann ohne Basic-Input-Output-System nicht auskommen. Sonst würde nicht mal das CD-ROM Laufwerk funktionieren, um ein OS zu installieren. Man kommt über eine Tastenkombination beim Starten des Rechners ran, um z.B. den PRAM zu löschen. Erinnert aber mehr an eine DOS-Umgebung. Ein Update im Sinne einer Firmware braucht es - wird aber glaube ich mit dem Betriebssystem draufgespielt.

    Man möge mich berichtigen, falls ich falsch liege :)
     
  5. p-cord

    p-cord MacUser Mitglied

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.04.2004
    Hi Hustinettenbär,

    bei Macs gibt es seit den G3s die Open-Firmware, die in etwa dem BIOS eines X86 entspricht.
    Updaten mußt/kannst Du die bei Deinem ibook nicht…
    Du kommst in die Open-Firmware, wenn Du beim Starten die Tasten Apfel-ALT-O-F gedrückt hältst. Wieder raus kommst du durch Eingabe von "mac-boot" oder "boot" … Ich empfehle Dir aber , vorher mal die folgenden links anzuschauen, da man in der Open-Firmware ohne Kentnisse der verwendeten Syntax nichts ausrichten kann und auch nicht sollte!!:
    http://www.openfirmware.org/
    http://www.mac-club.de/Service/OSX/macostipps/KnowHow/osx-knowhow-OpenFirmware.html

    http://www.kernelthread.com/mac/osx/arch_boot.html

    Grüsse, p-cord.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  6. iBarbaros

    iBarbaros Gast

    es gibt ein open firmware........... wo man nichts dran mache muss......
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.03.2005
  7. hustinettenbär

    hustinettenbär Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.02.2005
    danke euch allen (wahnsinn wie schnell man hier so viele antworten bekommt, und das noch morgens).
    ich frage das deshalb, weil ich techniker bin (pc bereich) und daher gern alles mal gesehen/hinterfragt haben möchte. als techniker muss man schon nen bisschen spieltrieb haben, aber auch erwachsen genug sein, um nicht gleich alles zu verstellen ;) ich werd bestimmt nicht gleich mein neues ibook aufs spiel setzen...
     
  8. MacPopey

    MacPopey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    66
    MacUser seit:
    04.02.2005
    Bitte nicht böse auffassen!
    Genau auf diesen tag habe ich gewartet, das die PC-Jünger auf die Macplattform wechseln und mit solch einem Schmarn anfangen. Und nach kurzer Zeit und ewigem rumspielen in der OF kommen dann die Probleme.
    Und der endefekt fon der Geschichte ist dann das es heißt der Mac ist scheiße!
    Bitte liebe Frickler lasst es einfach gut sein, und hört auf die Macuser die schon lange dabei sind.
    Szeve vergib Ihnen denn Sie wissen nicht was Sie tun!
     
  9. Kadad

    Kadad MacUser Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.02.2005
    Ich hab auch gehört das es eine Möglichkeit geben soll den Mac Mini als Firewire Festplatte zu benutzen.

    Heißt man kann so Daten sichern auch ohne Funktionierendes OS X.

    Ist das korrekt?

    Und wenn ja, wie macht man das.
     
  10. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.11.2003
    Kurz nach dem Startton die Taste T drücken und gedrückt halten. Dann startet der mac im Firewire-Target-Modus. Das ist das was du meintest. Jeder Mac kann das.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen