Gibt es Probleme mit (Wirtschafts-)Informatik-Studium?

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Kingslider, 10.02.2004.

  1. Kingslider

    Kingslider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Gibt es Probleme mit WI Studium?

    Hallo!

    Ich habe vor in nächster Zeit zu switchen und mir ein PB zu zulegen, is ja weiter noch kein Problem. Da ich zum Sommersemester ein Wirtschaftsinformatik Studium anfange, is jetzt meine Frage ob ich da Probleme bekommen werde mit diversen Programmen und Programmiersprachen oder oder ist das alles kompatibel?
    Hab leider noch nicht richtig rausbekommen könne mit was für Programmen da gearbeitet wird.

    Dann noch meine zweite Frage: ich arbeite zu Hause sehr viel in Sachen Bild und Grafikbearbeitung (PS usw). Wie sieht es da mit der Leistung von nem PB 15" 1,25 aus? Bin ich da gut beraten oder sollte ich eher auf Mobilität verzichten und mir n PPC G4/G5 zulegen?

    Fragen über Fragen,
    ich hoff ihr könnt mir da ein wenig helfen, ist ja immerhin ne menge Geld im Spiel bei der Entscheidung.

    Thanx KSA
     
  2. Brannigan

    Brannigan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    also ein guter Bekannter von mir studiert Informatik. Er hat sich ein 12'' ibook G4 geholt und ist davon total begeistert. Er benutzt das hauptsächlich zum Programmieren, deswegen würde ich mal behaupten, dass es für ein Informatikstudium geeignet ist.
    und wenn du mal auf ein Windows Programm angewiesen bist, dann kannst du ja immer noch Virtual PC installieren. Ich vermute mal, dass du deinen Windows PC wohl auch nicht entsorgen willst, oder?
     
  3. Kingslider

    Kingslider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Also das hört sich ja mal gut an :)

    ne, entsorgen hab ich eigentlich nicht vor, für die ****** kiste bekomme ich eh nix mehr also lass ich den mal so nebenher laufen.
     
  4. Brannigan

    Brannigan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.11.2003
    na bitte, dann sollte es ja keine Kompatibiltätsprobleme geben.

    ich habe auch das iBook G4 800 und mache damit Bildbearbeitung, für meine Zwecke reicht das völlig. Mit den 1,25 GHz bist du sicherlich gut beraten.

    Zuhause schliesse ich das iBook dann noch an meinen alten Röhrenmonitor an, zum einen wegen des genialen Dual-Monitor Betriebs und dann natürlich auch wegen der Bildbearbeitung.

    Auf den Faktor Mobilität möchte ich echt nicht mehr verzichten.

    Anfangs hatte ich mir noch eine schicke Apple Tastatur dazugekauft, weil ich dachte, mit der iBook Tastatur könnte man nicht ordentlich arbeiten, doch mittlerweile bevorzuge ich sogar die Tastatur vom iBook.
     
  5. Selket

    Selket MacUser Mitglied

    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.01.2004
    Hallo

    Also WInf und MacOSX sollten Dir keine Probleme bereiten. Die Compiler für´s programmieren sollte es ja alle für OSX geben. Und wenn ich mich recht an die WInfe in Darmstadt erinnere hatten die ansonst eigentlich nur Sachen wo das OS egal ist.

    Grüße

    P.S. Bist du sicher WInf zu wollen, es geht auch Inf mit Nebenfach Wirtschaft im Hauptstudium. Das hätte einigen dann im Nachhinein besser gefallen.
     
  6. Kingslider

    Kingslider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    @ selket

    studiere an einer FH, da hab ich leider nur die eine Möglichkeit

    aber trotzdem danke für den Tipp:)
     
  7. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Re: Gibt es Probleme mit WI Studium?

    Ein Bekannter verwendete während seines FH Studiums ausschließlich Linux (auf Anraten eines Profs) zur Lösung der üblichen Aufgaben. Ein anderer hat das selbe Studium unter FreeBSD durchgezogen. Sollte also imho unter Darwin sicher auch kein Problem sein unter C, C++, Java oder Python zu codieren.

    gruss vom Tom
     
  8. Kingslider

    Kingslider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Danke nochmal, hab mich jetzt nach ausführlichem Händlerbesuch vorerst für ein ibook und ferner für nen g5 entschieden.

    Am Samstag kommt die weiße Perle, hoff mal das ich den Umstieg nicht bereuen werde, aber ich kanns mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
     
  9. Vevelt

    Vevelt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.611
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.09.2001
    So, als...

    ...selbst Betroffener möchte ich auch ein wenig schildern... :)
    Mit einem iBook bzw. Powerbook wirst du sehr gut bedient sein, aber ich würde dir raten, auf jeden Fall VirtualPC zu installieren, da gerade bzgl. der Wirtschaftsinformatik das Studium oftmals doch sehr Windows-lastig ist und so eine Menge kleiner Tools nur für Windows existieren.
    Alles wichtige bekommst du aber auch problemlos für Mac bzw. Linux (Apple X11)... :D

    Lieben Gruß, Vevelt.

    p.s.: Welche FH ist es denn? :)
     
  10. Kingslider

    Kingslider Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.02.2004
    Das mit virtual pc is auf jeden fall ne gute idee, ganz ohne werd ich warscheinlich nicht auskommen.

    Is übrigens die FH Albstadt
     

Diese Seite empfehlen