gibt es "locate" auf OS X ?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von catvarlog, 25.03.2005.

  1. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005
    "locate" scheint bei mir nicht zu funktionieren:

    Code:
    locate: no database file /var/db/locate.database.
    
    ich habe dann intuitiv "updatedb" eingegeben. ergebnis war:

    Code:
    -bash: updatedb: command not found
    

    gibt es "locate" überhaupt auf os x? wenn ja, wie kann ich den index anlegen?
    danke für eure tipps :)

    cheers, cat
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    also "man locate" hätte dir folgendes gesagt:
    /usr/libexec/locate.updatedb
     
  3. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.627
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    locate os x in Google findet u.a. diesen brillianten Artikel:
    http://www.allinthehead.com/retro/215/locate-on-os-x

    Sei froh dass es so spät ist. Tagsüber wärst Du vermutlich gut abgewatscht worden bezüglich selber suchen, googeln, etc... (und nicht ganz zu Unrecht). Trotzdem noch nen schönen Abend/eine gute Nacht.

    Grüße,
    Flo
     
  4. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005
    hahaha :) beim dem ganzen hübschen os-x gui-geraffel vergisst man schnell die basics. natürlich. man ist dein freund.

    danke!
     
  5. catvarlog

    catvarlog Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    30.01.2005

    ich sach ma so: wofür habe ich Apple Protection Plan :)


    nach 2 schönen jahren linux und gelegentlichem doof-googlen werde ich halt faul. recht hast du aber :)
     
  6. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Kleiner Nachtrag zu diesem Thema.
    Wer seine periodic Skripte regelmäßig laufen lässt, bekommt zur Belohnung seine locate-database wöchentlich aktualisiert ;).
     
  7. was dagegen ?

    was dagegen ? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    17.11.2006
    Ich habe mal eine Frage zu dem Thema, weil ich mit meinen bescheidenen Linux-Kenntnissen da leider nicht durchsteige.
    Ich möchte meine FireWire Festplatte vom locate Index ausschließen, weil da ein Backup meines Systems drauf ist und ich so alle Ergebnisse doppelt zu Gesicht bekomme.
    Dazu müsste ich doch vermutlich das /etc/periodic/weekly/500.weekly Skript anpassen oder? Aber welcher Parameter muss da ran?
    Was ich noch gefunden habe, war, dass man wohl auch die /etc/locate.rc nutzen könnte und hier den Pfad angeben, da die Datei bei OS X aber nicht existiert, frage ich mich, ob die überhaupt gelesen wird..?
    Die dritte Möglichkeit, die mir bei google unterkam, war ein patch für locate.updatedb, aber das möchte ich nur sehr ungern machen...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen