GIbt es Drucker die Weiß drucken?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von hugo_hugo, 24.10.2006.

  1. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Titel sagt eigentrlich schon alles, gibt es Drucker die Weiß drucken? Für farbiges Briefpapier z.B.?
     
  2. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Es gibt Großformatdrucker mit Lösemitteltinten die das können, ansonsten Siebdruck. Das kommt aber wohl eher weniger für dich in Frage. Was spricht dagegen weißes Papier vollflächig farbig zu bedrucken? Soll der nachher eingedruckte Text auch weiß sein, oder wie?
     
  3. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    22.09.2004
    Kann man das nicht über ds normale Druckmenü einstellen bei Schriftfarbe?
     
  4. ZoliTeglas

    ZoliTeglas MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.681
    Zustimmungen:
    434
    MacUser seit:
    10.09.2003
    kann man bestimmt... aber der hat ja keine weisse Farbe... also: Er druckt das Farbige drum herum und lässt das andere eben weiss!
     
  5. Kid Rock

    Kid Rock MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.258
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    14.05.2005

    genau...und wenn man aber auf schwarzes papier weisse farbe auftragen will, dann ist das natürlich so nicht möglich...
     
  6. HannesMac

    HannesMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Man braucht einen Drucker, bei dem es auch Sonderfarben gibt.
    (Gold, Silber,...) vielleicht gibt es auch weiß!
    Gehe mal auf:
    http://www.druckerchannel.de
    und suche dort.
    Hannes
     
  7. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    MacUser seit:
    08.01.2004
    Gerade bei Weiß ist ist es allerdings das Problem, dass die Farbe nicht Lasierend sein darf, wie das sonst der Fall ist. Das heißt, es wird eine sehr hohe Pigmentdichte benötigt (sozusagen wie bei Deckweiß), die sich mit Standardtinten nicht realisieren lässt und auch spezielle Druckköpfe erfordert. Das ist in jedem Fall sauteuer, wenn es das überhaupt im Kleinformat bis A3 gibt!

    Wie gesagt ist mir im Digitaldruckbereich nur bei Lösemittel Großformatplottern (Solvent-Ink) bekannt, dass es sowas gibt.
     
  8. hugo_hugo

    hugo_hugo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    09.03.2004
    Schade. Weiße Schrift auf farbigen (nicht schwarz) sieht eben edel aus und wirkt Positiv. Vielleicht würden dadurch die Rechungen schneller gezahlt....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen