Gibt es das? Netzwerk-steuerbarer Stom-Ein-Aus-Schalter

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Spacemojo, 17.05.2006.

  1. Spacemojo

    Spacemojo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Hi!
    Ich hab daheim leider nur ISDN und hab deshalb einen ISDN-Router. Zum Internet-Verbinden und -Trennen schalte ich bisher den Router immer mit einer Steckdosenleiste ein und aus. Klappt hervorragend, aber eben nur, wenn das Ding neben einem steht.
    Ich suche deshalb einen Netzwerk-Steuerbaren Strom-Schalter, der das für mich übernehmen kann.
    - über irgend einen Befehl über das Netzwerk soll er Strom einschalten oder ausschalten
    - man soll nachschauen können, ob der Strom gerade ein oder aus ist, am besten sollte ein kleines Programm laufen, das ständig den Status anzeigt
    - es sollte keine unmengen an Standby-Strom verbrauchen

    Nun die Frage: Gibt's so ein Gerät? Es sollte auch nicht die Welt kosten, ca. bis 50 €.

    Danke schon mal!

    Tobi
     
  2. Wursti

    Wursti Banned

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2006
    Warum keine Steckerleiste mit Fernbedienung? Erfüllt IMHO den gleichen Zweck ausser dass der Schalter nicht im Rechner sonden auf einer Fernbedienung sitzt
     
  3. The_MiGo

    The_MiGo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.601
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    11.12.2004
    Ich würd dir das auch empfehlen, weil alles andere übersteigt 50€. Das günstigste was ich gefunden hab war 130€.

    Hier bei KOnrad gibt es solche Steckdosen per Fernbedinung

    STECKDOSENSCHALTER SET 3ER
    Artikel-Nr.: 646413 - LN

    Gruß
    MiGo
     
  4. Spacemojo

    Spacemojo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Wenn man das Ausschalten vergisst, sieht man das an der Fernbedienung nicht. Dann kann es teuer werden. Oder gibt es Fernbedienungen mit Anzeige, ob da was eingeschaltet ist? Das wäre dann eine gute Alternative.

    Tobi
     
  5. Wursti

    Wursti Banned

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2006
    Öhh der Router kostet im Jahr wahrscheinlich 5 Euro an Strom (bei Dauerbetrieb)
     
  6. maconaut

    maconaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Wieso musst du eigentlich die ISDN-Verbindung durch ein- bzw. ausschalten des Routers starten und beenden? Bietet der Router da keine andere Möglichkeit?
     
  7. maconaut

    maconaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    132
    MacUser seit:
    24.08.2004
    Es ging ihm nicht um den Strom sondern um die ISDN-Leitung - wenn die 24 Std. online ist, kann das schon teuer werden...
     
  8. Wursti

    Wursti Banned

    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.05.2006
    Aber ich kann dem Router doch sagen, er soll nach X Stunden/Minuten Inaktivität die Verbindung trennen...
     
  9. Spacemojo

    Spacemojo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    21
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Im Router kann ich die Verbindung auch verbinden und trennen, das ist aber leider recht kompliziert: Passwort eingeben, durch 2 Menüs und dann "Dial". Das kann ich meinen Eltern nicht zumuten.
    Problem am automatischen Trennen ist, dass es nicht immer funktioniert:
    1. Gibt's anscheinend Programme, die ständig was vom Internet wollen und deshalb nie "Leerlauf" ist.
    2. Auch wenn der Rechner aus ist und nichts am Router angeschlossen ist, trennt er nicht immer

    Tobi
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2006
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen