Gesunde Dauerbelastung?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von fib, 21.03.2006.

  1. fib

    fib Thread Starter Gast

    Hallo,
    seitdem ich meinen iPod video habe, bin ich fleißig daran, DVDs zu importieren und auf den iPod zu spielen! Wenn ich eine Folge Scrubs importiere, dauert das mit 2-Pass-Encoding ne knappe Stunde! Dabei ist der Lüfter immer auf voller Stärke, die Prozessorauslast zeigt 100% an (pausenlos). Geht mir dadurch der iMac schneller flöten, bzw. soll ich sowas sein lassen? Gerade bin ich dabei, den wmv-Mitschnitt vom Jack Johnson Konzert zu konvertieren! Sind 200 MB und etwa 1% Fortschritt alle 45 Sekunden! Dauert also auch seine Zeit!
    Kann ich den iMac solchen andauernden Belastungen aussetzen? Es ist ein G5 mit 1.8 GHz, 1,5 GB Ram, Rev. B!
    Grüße
    Philipp
     
  2. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.597
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    Nö, das muß er abkönnen. Dafür sind Rechner ja ausgelegt.

    Hab meinen Mini neulich auch mal 50h rechnen lassen für lotr.
     
  3. mj

    mj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.464
    Zustimmungen:
    319
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Wenn Apple das thermische Design vernünftig durchdacht hat dann gibt es keine Probleme mit so hoher Belastung des Prozessors auch auf längere Zeit. Die mechanische Belastung beschränkt sich in dem Fall auf die Festplatte und dürfte theoretisch keinerlei Auswirkungen haben, schließlich sind die gelesenen und geschriebenen Datenmengen relativ gering, die Hauptarbeit leistet der Prozessor.
     
  4. hagbard86

    hagbard86 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.947
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    30.03.2005
    des müsst er schon abkönnen.
     
  5. liquid

    liquid MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.148
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    111
    MacUser seit:
    21.07.2004
    … was soll denn da erst mein Server sagen? Der beschwert sich ja auch nicht! :D

    Greetz,…