Gesucht: Vernünftige Backup-Lösung

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Mojive, 25.07.2004.

  1. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der suche nach einer vernünftigen Backup-Lösung. Und zwar sowohl im Software- als auch Hardware-Bereich.
    Ich arbeite als Webdesigner und mache viel im Grafik- aber auch Videobereich. Das heisst ich suche eine vernünftige Festplatte (Minimum 200GB) - extern und eine Software, dass man täglich (oder auch mehrmals) sein Backup machen kann.
    Von Maxtor gibt es ja da eine Backup-Platte (auf Knopfdruck). Hat da jemand Erfahrung damit?

    Viele Grüsse
    Mojive
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Mit Maxtor nicht, aber mit HP One Touch Restore auf einem SureStore DAT Laufwerk (Band)
    Funktionierte im entscheidenden Moment (Windows) nicht!

    Würde mich also auf so was nicht verlassen.
    Eine Top Software ist Retrospect von Dantz
    Unterstützt auch externe Laufwerke

    so long avalon
     
  3. nitron

    nitron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    Hi, es gibt von Maxtor eine Backuplösung, wo man Abends oder nach der Arbeit die Platte einschaltet und es wird von allein gebackupt.

    Selbst hab ich keine Erfahrungen damit gemacht, ich denke nur das CD oder DVD Backups keine schlechte Alternative sind in Verbindung mit CD Finder.

    Gruß, Nitron
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Sagte er ja, ob jemand Erfahrung mit Maxtor hat. Ich halte eine zeitgesteuerte Lösung für besser. Ich halte es so, das z.B. jeden Montag alle Rechner anbleiben und zeitversetzt gesichert wird.

    avalon
     
  5. Mojive

    Mojive Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Das von Dantz sieht ja schon echt toll aus.Aber was haltet Ihr von "Personal Backup X" von Intego?
     
  6. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    ich mach meinen backup manuelle auf eine FW platte (Icecube) mit silverkeeper. es kann aber auch automatisiert werden. -> hier gibt es mehr infos

    ww
     
  7. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.744
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    06.10.2003
    Die Silverkeeperlösung kann ich auch empfehlen!
     
  8. nitron

    nitron MacUser Mitglied

    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    @ avalon, schon klar. Ich denke einfach, das wenn sich die Daten in grenzen halten dann sollte man eventuell auf DVD zurückgreifen, das ist zwar nicht so einfach und unkompliziert wie auf Backupplatte aber wenn man Ordnung hält mit Nummernsystem und CDFinder mit denn Backup CDs und nicht die Billigsten kauft dann glaube ich hat man eine Längere Lebensdauer.
    Wir im Tonstudio haben schon zu oft Probleme mit defekten Festplatten gehabt und haben über DAT Backup nachgedacht, allerdings muss ein Dat Backup wieder Komplet hergestellt werden sprich man kann nicht ein bestimmtes File sich mal schnell rausziehen.

    Ich denke Perfekt, geht nicht alles wird irgendwo ein Kompromiss sein.

    Gruß,Nitron
     
  9. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.796
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Das stimmt so nicht, du kannst jede Datei von einem DAT Streamer wiederherstellen, vor allem mit Retrospekt.
    Aber es kommt auf die Methode an, es gibt verschiedene Arten mit Vor- und Nachteilen, mit oder ohne gleichzeitiger Systemsicherung, Vater Mutter Kind Methode, mehrere tauschbare Datenträger (was nutzt ein Backup im Büro liegend, wenn die Bude abfackelt oder unter Wasser steht?)
    Es gibt z.B. eine inkrementale Sicherung, die immer nur die neuen Daten hinzufügt, anstatt alles zu überspielen und zu ersetzen. Hat denn Vorteil das auch noch ältere Daten vorhanden sein können, die auf den rechnern längst gelöscht sind.
    Ist ein umfangreiches Thema, deshalb gut informieren!

    so long avalon
     
  10. SoylentGreen

    SoylentGreen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.863
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2003
    Deja Vu läuft bei mir und funktioniert.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen