Gestaltungshilfe für Bewerbungsunterlagen

Dieses Thema im Forum "Layout" wurde erstellt von MIC71, 17.11.2004.

  1. MIC71

    MIC71 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    tag, ihr lieben!

    ich bin in seit geraumer zeit in der musikindustrie tätig und möchte mich sehr gerne neuen herausvorderungen stellen.

    das letzte mal, als ich mich beworben hatte, liegt schon dekaden zurück ...insofern wäre ich über tipps bezüglich kreativer gestaltung der bewerbungsunterlagen (am liebsten links) sehr dankbar!

    es gibt mittlerweile im netz eine menge unterlagen die man sich (sehr oft allerdings für teuros) herunterladen kann ...allerdings handelt es sich eigentlich immer um die klassische form!

    ich möchte meine unterlagen (vitae, anschreiben, kompetenzprofil, etc.) sehr gerne durch ein paar gestalterische akzente aufwerten ...hat jemand von euch einen tipp, wo ich im netz beispielseiten finden könnte?

    dabei geht es mir weniger um's "abkupfern" als vielmehr um eine kleine orientierungshilfe ...

    wär' spitze ;-)

    danke euch und beste grüße,
    MIC
     
  2. chappi007

    chappi007 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.01.2004
    Hallo MIC71

    Ich habe dir keine Seite mit fertigen Bewerbungen, aber unter hier findest du alles über Typografie und Gestaltung.

    Beachte einfach ein paar Grundregeln:
    Weniger ist oft mehr, nur eine Schriftart verwenden (selbstverständlich darf diese in Bold, Kursiv oder so vorkommen), beschränke dich auf wenige unterschiedliche Farbe, nimm eventuell ganz hell und diskret Bilder als Hintergrund und/oder Gestaltungselemente, lasse genügen Weissraum und wähle eventuell ein nicht alltägliches Seitenformat.

    Und ganz wichtig:
    Das Layout muss zwar ansprechend sein, aber trotzdem das wichtigste der Bewerbung ist der Inhalt – ein interessanter, persönlicher und ansprechender Text!

    Viel Glück!
     
  3. goldader

    goldader MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.08.2004
    Yo; damit ist ja alles gesagt. Der Inhalt soll ja wirken und nicht die Gestaltung. Die soll einfach nicht abschrecken.
     
  4. MIC71

    MIC71 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    und genau das ist der punkt: natürlich sind mir begriffe wie eine einheitliche typo etc. bekannt ...ich möchte nur eben kein verstaubtes layout, wie es sehr oft für einen tabelarischen lebenslauf verwendet wird, benutzen!

    selbst wenn hier die klassische form erhalten bleibt, besteht ja die möglichkeit, kleine akzente zu setzten (durch pfeile zum beispiel etc.)!

    im netz findet man zwar sehr viele (auch kostenlose) muster, aber diese haben doch eher den klassischen charakter. ich möchte meine kompletten unterlagen (deckblatt + foto, kompetenzprofil und zeugnisse) später als pdf online verschicken.

    und das unteranderem auch bei einem unternehmen, welches im jahr 400.000 bewerbungen bekommt ...davon mittlerweile die hälfte online :rolleyes:

    natürlich kommt es primär auf den inhalt an, aber ein "catchieger" auftritt wäre hier schon sehr sinnvoll ...schlicht, elegant und mit dem gewissen etwas, ohne dabei aufdringlich zu wirken fände ich klasse!

    und dafür fehlt mir im moment leider ein bisschen orientierungshilfe ...

    muss doch irgendwo im netz auch bewerbunsmuster geben, die nicht unbedingt der klassischen form entsprechen, sondern etwas kreativer gestaltet sind, hm?

    MIC
    (auf der suche nach dem gewissen etwas) :D
     
  5. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Ich würde JEDE Bewerbung so simpel und klar wie möglich gestalten. Ausgezeichnete Lesbarkeit ist meiner Meinung nach SEHR wichtig, sowohl was den Inhalt als auch was die Gestaltung betrifft.

    "Optisches Aufmotzen" würde ich daher eher bleiben lassen. Weniger (und das sauber und klar) ist sicher mehr.

    Mein Linktip:
    http://www.jova-nova.com/

    Generell kann man sagen, je mehr Bewerbungs-Tipps man liest, umso eher erhält man gegensätzliche Meinungen über deren Inhalt oder Gestaltung...

    Ich selbst habe sicher 5-10 Bewerbungen gebraucht, bis ich mit meinen Unterlagen absolut zufrieden war. Also bei jeder neuen Bewerbung am besten versuchen, die Unterlagen jedes mal zu verbessern. Und in JEDEM Anschreiben auf das Jobangebot genau eingehen. Wichtig ist der ERSTE SATZ.

    No.
     
  6. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    http://www.jobware.de/ra/ratgeber.html - vielleicht findest du hier etwas brauchbares. generell gilt natürlich, kein schnickschnack. *g* in einem kreativen beruf (werbung, grafik) darf man sicher etwas herausfallendes erwarten, dann sollte das aber auch herausragend (!) sein, ansonsten kann der schuss schnell nach hinten losgehen.

    ob bei einem musiker auch eine optisch "kreative" bewerbung angebracht ist, vermag ich nicht zu sagen...
     
  7. MIC71

    MIC71 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    cool, dankeschön ...aber ich arbeite als musikmanager und bin kein musiker! ;)
     
  8. MIC71

    MIC71 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    jungs, bräuchte noch mal euren support!

    ich hab jetzt mal meine vita (verdana 10) als pdf convertiert ...schaut in "vorschau" echt super aus, in acrobat reader 6.0 allerdings schauderhaft!

    die schrift schaut plötzlich völlig anders aus ...und auch im ganzen wirkt es sehr matschig!

    wie kann das sein???

    danke euch,
    MIC
     
  9. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Voreinstellungen des Readers? (Schriftglättung)

    No.
     
  10. MIC71

    MIC71 Thread Starter Banned

    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.11.2004
    in den grundeinstellung ist "text, vektorgrafiken & bilder glätten" aktiviert ...was mach ich denn nu?

    gut das ich es mal getestet habe, schließlich arbeiten die meißten unternehmen mit acrobat.

    auch wenn ich eine arial benutze: selbes matschiges ergebnis!

    hm?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gestaltungshilfe Bewerbungsunterlagen
  1. MIC71
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    7.960

Diese Seite empfehlen