Geschwindigkeitsunterschied PowerBook / PowerMac

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von consignatia, 23.03.2004.

  1. consignatia

    consignatia Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.02.2004
    Würde mich mal interessieren ob ein Powermac (G4, G5) von der Arbeitsgeschwindigkeit her (z.B. in den Systemeinstellungen Änderungen vornehmen, Standardanwendungen wie Mail oder den Finder starten, keine rechenintensive Anwendungen) deutlich flotter als ein Powerbook (G4) ist.

    Mein 17er Powerbook mit 1,33 Ghz ist nicht gerade das Schnellste. Wenn ich es mit einem Windows-Notebook vergleiche, würde ich es auf maximal 1 Ghz einschätzen. Natürlich ist die mobile Festplatte langsamer als eine flotte 7200er, in den Windows-Notebooks sind aber die gleichen verbaut (meistens 4500er). Der Arbeitsspeicher dürfte auch keine große Rolle spielen, da es sich um Standardaufgaben handelt. Man merkt deutlich, daß das Powerbook langsamer als ein Windows-Notebook ist!

    Nicht das ich mit dem Powerbook unzufrieden wäre - meine Prioritäten liegen woanders (gutes Design, absolute Lautlosigkeit - keine Lüfter, keine laute Festplatte, kompakte Form usw.), ich wundere mich nur daß der Geschwindigkeitsunterschied zu DOSen sooo groß ist.

    Sind stationäre Mac's (insbesondere Powermacs) deutlich flotter?

    Wie gesagt, es geht mir nicht um spezielle Aufgaben wie DVD rippen oder ähnliche Speicher und prizessorlastige Aufgaben, nur um das "normale" Arbeiten mit Panther.
     
  2. kelli

    kelli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2004
    Das haengt meines Wissens nach an der Aqua Oberflaeche, Mac OS X laeuft einfach etwas runder und wird durch einige graphische Effekte etwas ausgebremst. Quasi es hat einfach ein anderes look&feel. Denn von der rohen Rechenleistung her solltest du schon die meisten Centrino kisten hinter dir lassen.
     
  3. ?=?

    ?=? MacUser Mitglied

    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Hmm,

    ich hab zwar keinen PowerMac aber vergleichs-DOS-en und kann nicht wirklich Geschwindigkeitsunterschiede bei "normaler Benutzung" feststellen.
    Allerdings beende ich die von mir häufig genutzten Anwendungen (Safari, Mail, ...) auch grunsdätzlich nicht, sondern schließe nur mit Command-W das entsprechende Fenster.
    Damit entfallen deutliche Startup-Zeiten, wenn du das Programm wieder benutzten willst.
    Funktioniert bei mit mit 'nem PB15 512MB wunderbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Geschwindigkeitsunterschied PowerBook PowerMac
  1. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    245
  2. Kingakis
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    211
  3. Teraphim
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    167
  4. CVCVCV
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    275
  5. Platonist
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    240

Diese Seite empfehlen