Geschwindigkeit die "flasht"!

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Alexpowers, 11.11.2005.

  1. Alexpowers

    Alexpowers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo zusammen!
    Habe eine Frage und konnte auch durch die Forensuche bisher nicht gutes dazu finden.

    Ich stehe unmittelbar vor dem Kauf einer Canon EOS 350D, so viel steht fest. Auch ein passendes Objektiv hab ich mir schon ausgeguckt.

    Was fehlt, ist die passende Speicherkarte.
    Warum gibt es denn da so viele verschiedene??

    Also... Compact Flash, so viel ist mir schon klar. Und ein oder zwei GB sollte sie haben, das weiss ich auch schon.

    Aber: CF I oder CF II? Was ist der Unterschied? Ultra II oder Extreme III? 20MB/sec oder 12 MB/sec? SanDisk, Sony, Toshiba, Kodak, Siemens?? What the...

    Warum gibts da so viele?

    Vielleicht hat ja irgendwer die 350D und kann mir sagen was er für eine Karte hat und ob das dann reicht oder nicht!?

    PS: Hab mir auch schon diverse Testberichte und Vergleiche von Stiftung Warentest etc durchgelesen, aber die sind alle mehr als nichtssagend.
     
  2. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.09.2004
    also ich hab die 2GB Sandisk Ultra II, und empfand das schon als ausreichend schnell.
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    heute nimmt man nur noch CFII. Die Unterschiede machen sich halt in der Geschwindigkeit/Preis bemerkbar. Unter Sandisk Ultra II oder Lexar 40fach würd ich für eine solche DSLR nichts kaufen. Die Bilder sind schon derart groß, da brauchts n schnelle Karte!
     
  4. tomric

    tomric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.605
    Zustimmungen:
    82
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Wegus hat recht. Die Sandisk- und Lexar-Karten sind uneingeschränkt zu empfehlen, egal ob nun Ultra oder Extreme. Hab selbst Sandisk-Medien seit einigen Jahren im Einsatz und noch nie ein Problem damit gehabt.

    gruss vom Tom
     
  5. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... noch ein Tip von mir: [DLMURL="http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr=10762&Shop=0"]Transcend[/DLMURL]
    . . ich habe gleich zwei davon, werden ebenfalls in einer 350D benutzt, funktionieren
    . . mindestens so gut wie ihre Kollegen von SanDisc und Lexar (da hab ich auch welche)
    . . und sind oft sogar etwas günstiger zu bekommen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.03.2016
  6. Alexpowers

    Alexpowers Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.06.2005
    Hallo!
    Vielen Dank für die Tipps erstmal!

    Hab noch ne Frage:

    Was genau ist ein CF Microdrive? Passt das auch in meine Kamera rein? Weil die sind wesentlich günstiger als die "normalen" Compact Flash Karten.

    Frage 2: Wieso ist auf dem Microdrive von Hitachi ein Applesymbol? (siehe eBay Artikel) Nur weil er mit Apple kompatibel ist oder warum?

    Wieso? Weshalb? Warum?

    Beste Grüsse, Alex:)
     
  7. shivaZ

    shivaZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.377
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    68
    MacUser seit:
    10.03.2005
    ... MicroDrives sollten in alle CF2-Slots passen, sofern die Kamera diese verwalten kann.
    . . Im Vergleich zu CF-Karten, welche Flashspeicher haben, sind MicroDrives kleine
    . . Festplatten, die sich drehen, einen Schreib-/Lesekopf haben etc. .. dh sie sind
    . . stromhungriger und meist auch anfälliger .. ich persönlich mag die Dinger in der
    . . Kamera nicht so sonderlich .. dein eBayLink lässt mich vermuten, dass das eventuell
    . . MicroDrives aus/für den iPod mini sein könnten, deshalb das aufgedruckte Apfelsymbol !?

    ... Gruss
     
  8. TheHolyCamel

    TheHolyCamel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Die Microdrives haben den nachteil das sie bewegliche teile haben und auhc warm werden wesegen sie nich zum drauffotografieren gedacht sind. Ich verwende sie als mobilen Zwischenspeicher in meiner E-10.
     
  9. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.045
    Zustimmungen:
    1.318
    MacUser seit:
    13.09.2004
    die Zuverlässigkeit von MDs ist etwa gleich hoch wie die von CF-Karten, trotz beweglicher Teile. Da hat sich ne Menge getan.

    MDs sind billiger, ziehen mehr Strom und entwickeln deutliche Abwärme.

    Wenn Du nen kräftigen Akku hast ( Nikon D70/D70s) ist so ein MD kein Problem und im Winter kann eine unfreiwillige Kameraheizung ja sogar sinnvoll sein :)
     
  10. macmaniac_at

    macmaniac_at MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    MacUser seit:
    26.09.2004
    Dennoch, wenns irgendwie leistbar ist, würde ich zur CF-Card und nicht zum MD greifen. Mechanik ist einfach Mechanik.

    Ich habe in meiner 350D die Ultra III EXtreme und muß sagen, daß ich äußerst zufrieden bin. Gerade bei Serienbildaufnahmen schafft die Kamera teilweise "Dauerbeschuß" was mit der Ultra II nicht annähernd möglich war. Die Investition hat sich definitiv gelohnt.
     

Diese Seite empfehlen