Geschafft! PC FX5200 Ultra für den MAC geflasht

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von yan.kun, 21.02.2004.

  1. yan.kun

    yan.kun Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    17.07.2002
    Yeha, endlich gibt es mal wieder was zum flashen, diesmal eine FX5200 Ultra. Vor ca. 3 Monaten begab es sich, das Eric Murphy, Besitzer der Seite http://www.techseekers.net, es geschafft hatte, das Bios einer MAC FX5200 Ultra aus dem G5 auszulesen. Leider stellte sich diese Person auf stur und wollte das Bios partout nicht veröffentlichen. Er selber flashte nur eine FX5200 non Ultra.

    Eines Tages passierte es dann, er schickte jemand anderem das Bios und diese Person veröffentlichte es sofort.
    Als ich das las war die Creativ 3D Blaster FX5200 Ultra bei eBay schon so gut wie ersteigert. Für lachhafte 42 €.
    Bei mir angekommen, wurde das Orginalbios an einer Dose gebackupt und das Mac Bios aufgespielt.

    Im Mac eingebaut, passierte nichts. Wirklich nichts. Der Mac ließ sich noch nicht einmal anschalten. Also Karte rausgezogen und schwups bootete der Mac. -Hoppla...

    [​IMG]

    Ich hatte sofort die Idee. Ebenfalls auf http://www.techseekers.net war beschrieben, dass es auch möglich sei, eine MAC R9600 Pro im G4 zum laufen zu bewegen. Einzieges Hilfsmittel, Tesafilm.
    Zwei Pinchen an der Steckleiste waren abzukleben. Gesagt, getan.
    Karte wieder in den MAC gebaut, Startschalter gedrückt, Bild war da. YEAH!
    Im Systemprofiler werden auch alle 128 MB Ram der Grafikkarte angezeigt.

    [​IMG]

    Die Performance ist beeindruckend gut, Halo lässt sich größtenteils in 1280x1024 Spielen. Einzig und alleine Pixelshader müssen aus sein und man sollte die Partikel reduzieren.
    Die Quake3 Demo4 läuft bei 87 fps. UT2003 stellt in 1280x1024 auch kein größeres Problem dar.
    Fehler traten bislang keine auf, demnächst werde ich genauer beschreiben wie sich die Karte umflashen lässt. Mein Monitor ist über den VGA Ausgang angeschlossen, den DVI Output kann ich leider nicht testen.

    Soweit,
    Jan
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.278
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    599
    MacUser seit:
    18.10.2003
    genauer

    hast du einen genaueren link wo der kram steht?
     
  3. tomtom2000

    tomtom2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.02.2004
    Hallo,
    hab auch schon ewig nach dem Artikel gesucht.
    Hat Ihn jemand?

    MfG tom
     
  4. benZer

    benZer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.01.2004
    wie sieht es denn mit dem Aufwachen nach dem Ruhezustand aus, gibt es dann auch wieder ein zerschreddertes Bild (wie bei ATI 7000) ?
     
  5. Wrecker

    Wrecker Banned

    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.12.2003
    @benZer

    Danke, jetzt weiß ich endlich woher das geschredderte Bild an meinem Storm Pulsar kommt ;)

    (Voodoo 3 2000 PC auf Mac geflasht)
     
  6. Loki

    Loki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    25.04.2003
    ja das geschrederte Bild
    liegt wohl daran das die PC version mehr Speicher hat und die Mac Firmware
    den speicher nach dem Aufwachen nicht mehr initialisieren kann.
    habe das Problem auch bei meiner Radeon 7000 die ich als TVout nutze.
    Allerdings läuft mein G5 eh meistens und den sleep Modus benutze ich auch micht mehr
    da der G5 ja sehr schnell hochfährt, also kann ich damit echt gut leben.

    Loki
     
  7. benZer

    benZer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    19.01.2004
    dann habe ich die ati7000 wieder verkauft und mir eine hercules 3d gekauft (20€ ebay) die umgeflasht und es läuft super (32MB RAM)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen