Genügt ein AirportExtreme-"Pilz" für 2 Rechner?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Flippo, 04.01.2005.

  1. Flippo

    Flippo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Hi Leute!

    ich werde mir ein Powerbook zulegen und damit von Windows auf Mac switchen... Da mein Pc aber noch in Betrieb bleibt, habe ich eine Frage:

    Wenn ich mir die pilzförmige Basisstation Airport Extreme kaufe - kann ich dann mein Kabel aus der Wand in die Station und aus der Station ein Kabel in den Pc stecken SOWIE mit dem Powerbook über Wlan ins Netz gehen?

    Oder brauche ich dafür noch einen Router, der in dem ganzen Kabelsalat zusätzlich hängt, damit 2 Rechner - einer mit Kabel an der Netzwerkkarte und einer über Wlan - zugleich online sind....?

    Danke für die Info!

    Flippo
     
  2. csb

    csb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.810
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    06.04.2004
    DSL...56k...oder wat?
     
  3. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2004
    Der Airport Hub ("UFO") hat einen Anschluß für LAN.
    An diesen LAN Anschluß hängst du bei DSL dein DSL-Modem.

    Falls du per 56k Modem ins Internet gehst und den Airport Hub _mit_ Modemanschluss gekauft hast dann kannst du den LAN Anschluss anderweitig verwenden. Zum Beispiel direkt deinen PC per Ethernet Kabel dran anschliessen -- oder falls du mehrere PCs hat an diesen LAN Anschluss deinen Hub oder Switch hängen.

    Andererseits:
    Gehst du bereits jetzt schon mit DSL ins Internet und hast schon einen eigenständigen DSL-Router dann kannst du den Airport Hub auch per LAN Anschluss an deinen DSL-Router hängen. In diesem Fall bildet der Airport Hub die LAN<-->WLAN Bridge.
     
  4. Flippo

    Flippo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    04.01.2005
    Ich hab Breitband-Internet von einem Kabel-TV-Anbieter in Wien, chello, um genau zu sein...

    Bitte kein Fachchinesisch...ich hab von NEtzwerken KEINE Ahnung...

    Ich will den PC ohne Wlan und das PB mit einem UFO-AirportExtreme Teil ins Netz bringen. Geht das? :D

    lg, der Flip
     
  5. fozziebear

    fozziebear MacUser Mitglied

    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    23.12.2004
    Ich fürchte ohne Fachchinesich wirds leider nicht gehen.
    Aber soweit ich die Freunde von Chello kenne, wirds nicht so einfach gehen.

    Airport Station hat eine Ethernet Schnittstelle oder zwei?
    Wenn sie nur eine hat, hast ein Problem, weil da willst du ja den PC dranhängen.
    Eventuelle Lösung wäre, den Airport "Pilz" an das Kabelmodem zu hängen und Deinen PC mit einer Wireless Karte oder USB Adapter auzurüsten.

    Wenn sie zwei Ethernetanschlüsse hat, muss man klären ob das Ding wie ein HUB funktioniert. Dann kannst Du an eine den PC und an die andere das Kabelmodem anschließen.

    Egal wie, Du musst unbedingt die MAC-Adresse (hat aber jetzt nicht mit Apple Mac zu tun) des Anschlusses kennen, an den Du das Kabelmodem anhängst.
    Diese ist Chello bekannt zu geben. Kann aber auch sein, das Chello nur ihre eigenen Karten akzeptiert, was sie wiederum an der MAC-Adressen (hat immer noch nix mit Apple Mac zu tun :D) ihrer Karten erkennen.
    Dann hilft Dir nur ein Router bei dem man die MAC-Adresse (nix Mac) einstellen kann.
    Am besten kaufst Dir einene W-Lan Router von Netgear, der koste max 110,- Euronen und kann das alles und Du verhökerst die Airport Extreme bei eBay.

    Puuhh, Tipp-Marathon :D

    lg
    Matthias
     
  6. gurukaeng

    gurukaeng MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    31.08.2003
    hä?
    ich denke er will
    wieso soll denn das nicht gehen???
    PC an die LAN Buchse des Ufos, PB per WLAN und das Kabelmodem (das evtl. noch fehlt) auch ans Ufo.
    Die Airport Basis ist ein Router, aber kein Modem.
    Mit Kabel-Internet kenn ich mich nich aus aber bei normalem DSL braucht man ein DSL-Modem und ne Airport Basis und dann gehts los: Ein Rechner per Ethernetkabel, die anderen per WLAN. Wenn du von dem Kabelanbieter ein Modem bekommst und der Kabelanbieter Hardwaremäßig keine Sonderwünsche hat (nur unser Modem und unsere Router funktionieren...) wüsste ich nicht, was gegen die Airport Basis spricht, wenn ein Rechner per Kabel und einer per WLAN ins Netz soll.
     
  7. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2004
    gerade bei meiner Airport Station nachgeguckt: zwei Anschlüsse
    Ein Anschluss ist speziell für das DSL-Modem vorgesehen, der andere ist für den Anschluss an einen PC oder Hub/Switch gedacht.

    Genau so funktioniert es.
    Allerdings ist zu beachten, dass das DSL-Modem an den richtigen Anschluss (den linken Anschluss mit dem Kreis-Symbol) kommt und der PC oder dein Hub/Switch an den rechten LAN Anschluss (Ethernet Symbol "<-->") kommt.
    Verkehrt herum angeschlossen funktioniert's nicht.
     
  8. Junior-c

    Junior-c Gast

    Natürlich genügt der!

    Einfach das Chello Modem an den AE und von diesem dann via LAN Kabel an den PC und via WLan/Airport an den Mac. Bei Chello musst du jedoch auf die MAC Adresse aufpassen. Diese wird von Chello überprüft. D.h. du musst dem AE die MAC Adresse von dem Gerät das für Chello freigeschaltet ist geben. Vermutlich ist das dein PC. D.h. Start/Ausführen... cmd [RETURN] --> ipconfig /all [RETURN] Hier suchst du dir dann die MAC Adresse raus und gibst sie beim AE ein.

    MfG, juniorclub.
     
  9. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2004
    In dem Fall musst du aber die MAC Adresse von deinem Aiport Hub bei Chello angeben.

    Schliesslich hängt in dieser Konfiguration nur der Airport Hub am Chello Modem. Die MAC-Adressen der per LAN bzw. WLAN am Airport Hub angeschlossenen Rechner sind ja von Chello ausgesehen nicht sichtbar sondern der Airport Hub spielt hierbei den Router.

    Also mal fluggs unter /Programme/Dienstprogramme/AirPort Admin. Dienstprogramm aufgerufen und die bei "Airport ID" (oder doch eher "Ethernet (WAN)"?) eingetragne MAC Adresse aufgeschrieben und an Chello gesendet.
     
  10. Heinrich1

    Heinrich1 unregistriert

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.06.2004
    Damit nicht alle deine Nachbarn (oder gar Hacker) über deine WLAN Verbindung surfen solltest du dir ein paar Gedanken um die Sicherheit machen.

    Also auf jeden Fall den MAC Adressschutz einschalten:
    Hierzu das AirPort Admin. Dienstprogramm aufrufen und mit der Airport Basisstation verbinden. Dort dann auf dem Karteireiter "Zugriff" die MAC Adressen der Rechner eintragen, die per WLAN auf deine Airport Basisstation zugreifen und somit in dein Netzwerk dürfen.
    Damit eventuelle Passwörter nicht unverschlüsselt durch die Luft huschen sollte die Verbindung darüber hinaus mindestens WEP verschlüsselt sein -- noch besser wäre ist natürlich gleich WPA Verschlüsselung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen