General MIDI

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Tha Pimp, 02.01.2004.

  1. Tha Pimp

    Tha Pimp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2004
    Hallo alle zusammen,

    hab über die Weihnachtszeit, nach langer Manipulation von Mac-Usern aus meinem Freundeskreis, ziemlich viel Geld ausgegeben.

    Und jetzt bin ich stolzer Besitzer eines G5

    Da ich mir das Teil ja für`s Homestudio geholt habe, hab ich natürlich noch mehr Geld ausgegeben, und zwar für das Audio/Midi Interface a 6/2m von Emagic + Das Logic Platinum 6. Ok, soweit so gut, alles installiert und nun lange Rede kurzer Sinn => Mein Problem:

    An meinem a 6/2m ist das Midi Keyboard RolandED PC-300 am "Midi in" Port angeschlossen.
    Im Logic wähle ich bei Port den Treiber "emagic a 6/2m" aus, wenn ich auf dem Keyboard was einspiele kommen im Transport Fenster auch Signale an, aber ich höre nichts.
    Ich brauche doch noch einen General MIDI Klangerzeuger, da ja mein Keyboard keinen hat, oder? Als ich mein Freundeskreis um Hilfe bat wurde ich nur ausgelacht mit dem Zitat: "Ha, ha du Depp schon mal was vom Quick Time Musik-Synthesizer gehört?" Ja, ja alles klar mein Quick Time spielt Midi-Files ohne Probleme ab, aber wenn ich sie im Logic öffne geht da gar nichts mehr, also tut mir ehrlich Leid wer ist jetzt der Depp? Von diesen Affen dich ich meine Freunde nenne, konnte mir also keiner weiter helfen. Ich hoffe das von euch mir jemand weiter helfen kann, das wäre echt ne Erleichterung für mich, da ich ja noch zusätzlich meine Frau als Problem hab, (bitte nicht falsch verstehn, falls andere Frauen das lesen) aber ich muss mir schon seit ner Woche anhören was ich doch für ein Vollidiot bin soviel Kohle aus zu geben für Geräte die ich nicht einmal bedienen kann.

    gruss Tha Pimp

    p.s. Der Mac ist für mich schon noch ein bisschen Neuland, also wenn ihr eine Lösung habt, dann bitte ich euch sie nicht zu kompliziert zu schreiben, Danke.
     
  2. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
     

    Um Deinem Keyboard über MIDI Töne zu entlocken, muss es nicht General MIDI konform sein. General MIDI heißt ja nur, dass gewissen Tasten bzw. MIDI-Noten auf Deinem Keyboard gewisse Klänge standardmäßig zugewiesen sind. Wenn Dir also jemand einen General MIDI Song gibt, dann wird es auf jedem General MIDI Keyboard/Klangerzeuger ähnlich klingen. Die Instrumente sind gleich, jedoch die Sounds unterscheiden sich natürlich von Hersteller zu Hersteller.
    Verstehe ich dich richtig, dass Du nur den MIDI Out vom Keyboard mit dem MIDI In des Midi Interfaces verbunden hast? Du musst natürlich auch noch den MIDI Out des Interfaces mit dem MIDI In des Keyboards verbinden, damit die Daten auch wieder zurückgeschickt werden. Zusätzlich solltest Du noch die interne Klangerzeugung Deines Keyboards aussschalten, da Du jetzt eine Schleife erzeugt hast über MIDI In/Out. Wenn jetzt sowohl über MIDI als auch intern Klänge angesteuert werden, würden diese doppelt ausgelöst
     
  3. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Argh! Ich guck mir gerade Dein Keyboard auf einer Webseite an. Habe nicht gewusst, dass Dein Keyboard anscheinend ein reiner MIDI Controller ohne jegliche Klangerzeugung ist. Ist das korrekt??? Ich dachte, es hätte nur kein General MIDI.
    Dann hast Du leider keine Chance. Du kannst, soviel ich weiß, unter OS X nicht die QuickTime Musical Instruments benutzen. Das geht nur unter OS 9.

    Ich befürchte, Du musst Dir noch zusätzlich ein Soundmodul oder einen Sampler holen. Oder Du gibst das Keyboard zurück und holst Dir eines mit eingebauter Klangerzeugung.
     
  4. Tha Pimp

    Tha Pimp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2004
    Aber

    Mir geht es nur darum, ich hab noch nen Kollegen der arbeitet mit nem Pc, der hat das gleiche (******) Keyboard und seine Soundkarte (Ich hab echt keinen Plan mehr wie die heißt, irgendwas von Creative) hatte diesen General Midi Driver und er spielte einfach drauf los, und ich Logic hörte man die Sound`s. Aber für meinen Mac geht des ja anscheindet nicht, muss jetzt ein neues Keyboard mit nem Internen Klangerzeuger her, oder? Wenn das der Fall läßt sich meine Frau scheiden.
     
  5. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Re: Aber

     

    OK, bei Deinem Kumpel hat die Soundkarte ein General MIDI konformes Soundmodul, wie die meisten PC Soundkarten.
    Da Du das nicht hast, brauchst Du auf jeden Fall einen Klangerzeuger. Ob dieser ein externes General MIDI Soundmodul oder ein Keyboard mit eingebauter General MIDI Klangerzeugung ist, ist dabei egal. Fakt ist, dass Du Dir eines von beiden kaufen musst. Kannst Du das Keyboard nicht umtauschen und Dir eines mit General MIDI holen?
    Viel Glück mit Deiner Frau... ;)
     
  6. Tha Pimp

    Tha Pimp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2004
    Danke

    Ok, alles klar danke für deine schnelle Hilfe

    p.s. oder warte mal, könntest du mir noch was empfehlen (günstig & gut => Soundmodul/Keyboard)?
     
  7. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Ne, da muss ich leider passen. Ich selbst habe ein Yamaha P-80 Stagepiano, das nicht General MIDI konform ist. Vielleicht findest Du ja in den entsprechenden Fachmagazinen Keyboards, Keys usw. ein paar Empfehlungen.

    Viel Glück
     
  8. bobmusic

    bobmusic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
     

    Das Instrument, das die GM-Bank enthält, heisst jetzt (in OSX) Apple DLS-Musicdevive. Schau dir mal folgenden DLS-Autoloadsong an, da ist bereits alles fertig verkabelt. Der Song ist dazu gedacht, selber einzuspielen.

    [DLMURL]http://www.logicuser.de/download/[/DLMURL]

    Wenn du aber verstanden hast, wie man die DLS auf 16 Kanälen ansteuern kann, ist es auch ganz leicht, mal eben ein Midifile in Logic zu importieren und abzuspielen.
    In Kurzform:
    1) Alle aktuellen Songs sichern und schliessen, dann Midifile in Logic importieren.
    2) Setze die DLS in ein AudioInstrument ein, stelle in diesem AudioInstrument MidiChannel auf ALL (!ganz wichtig, sonst hörst du auf allen Kanälen den gleichen Sound!)
    3) Verkable das MultiInstrument im Enviroment, das Logic beim Importieren eines Midifiles automatisch erzeugt, mit dem AudioInstrument in das du gerade die DLS geladen hast.
    4) Fertig und play!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. Tha Pimp

    Tha Pimp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.01.2004
    Vielen, vielen Dank

    Danke vielmals, du hast mir gerade eine weitere Investition in Sound Hardware erspart und meine Ehe gerettet. Dankeclap
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - General MIDI
  1. imacer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    92
    imacer
    03.12.2016
  2. henk_honk
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    203
    asta la vista?
    04.09.2016
  3. NYReiter
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    345
    asta la vista?
    29.08.2016
  4. H@ns
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    200
    H@ns
    20.02.2016
  5. meisterleise

    MIDI Problem

    meisterleise, 16.01.2016, im Forum: Digital Audio
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    721
    meisterleise
    22.01.2016