Gemischtes Netzwerk - Dateien unsichtbar!!! - bin verzweifelt

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Dolphin, 15.02.2007.

  1. Dolphin

    Dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2006
    Hallo Leute,

    ich habe ein Rätsel für die Netzwerkspezialisten unter euch, an dem ich seit ein paar Tagen echt verzweifle. :rolleyes:

    Ich habe mir folgendes Netz eingerichtet:

    Ein Windoof-PC unter XP und ein MacBook hängen zusammen an der neuen Airport Extreme mit einer USB-Festplatte (FAT 32).
    Soweit, sogut.
    Beide Rechner können auf die USB-Platte an der Extreme zugreifen. Nur, und jetzt kommt etwas, was mich schier zur Verzeiflung bringt:

    Erstelle ich mit XP einen Ordner auf dem Netzlaufwerk, ist dieser nicht sichtbar. Gleiches gilt für Dateien die ich von dem XP-Rechner rüberkopiere. Aber die Dateien und Ordner sind definitiv da, weil erstens Platz verbraucht wird und zweitens XP meckert, wenn ich einen Ordner mit einem Namen erstellen will, den einer dieser "Geisterodner" hat.

    Auch auf dem MacBook sind diese von XP erstellten Ordner und Dateien ebenfalls unsichtbar. Erstelle ich allerdings mit dem MacBook auf dem Netzlaufwerk Ordner und Dateien, so sind diese vorhanden, sowohl für das MacBook als auch für den PC.

    Kann mir irgend jemand helfen, oder einen Hinweis geben? Bitte nicht in Richtung Windoof ist scheiße, daran liegt´s. Ich bin bereits bekehrt. ;) Was ich bräuchte wäre eine praktikable Lösung.
    Liegt es vielleicht an irgendwelchen Zugriffsrechten?
    Hab echt null Ahnung wie ich das Problem loswerden soll... :confused:

    Schöne Grüße
    Andreas
     
  2. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.668
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Sind die Ordner denn unter Windows per Eingabeaufforderung (dir) sichtbar?
     
  3. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Ist zwar nicht ganz on-topic, aber ist die Platte nicht als Share von der Basisstation freigegeben? Dann könntest du ja erstmal ein besseres Filesystem aufspielen, da sich ja das smb Protokoll um alles kümmert. Die AE muss doch auch HFS+ können?
     
  4. Dolphin

    Dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2006
    Nein, unter Windows sind sie unsichtbar, egal wie man es dreht oder wendet...
     
  5. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Du solltest auf dem PC vielleicht Windows verwenden. Mit "Windoof" kann es ja nicht funktionieren.
     
  6. Dolphin

    Dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2006
    Der Zugriff auf die Platte funktioniert ja, sowohl von Windows als auch von Mac Os aus. Ich kann auch Dateien dirket vom PC auf das MacBook verschieben und diese dann auf die USB-Platte, alles keine Problem.
    Nur Dateien die Windows auf die USB-Platte schreibt sind unsichtbar, da dürfte das Dateisystem des Netzlaufwerks doch eigentlich keine Rolle spielen, oder?
     
  7. Dolphin

    Dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2006
    Ein echter Schenkelklopfer... ;)
     
  8. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.668
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Aber echt..

    Besteht das Problem immernoch?

    Du kannst mal probieren, dir im Terminal am Mac mit ls -a -l ne Dateiliste ausgeben zu lassen. Vielleicht kopiert Windows die Biester ja mit Hidden Attribut rüber und am Windowsrechner ist eingestellt, dass unsichbare Dateien ausgeblendet werden.
     
  9. Dolphin

    Dolphin Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    15.06.2006
    Dankeschön, ich konnte das Problem gestern eingrenzen und beseitigen.

    Offensichtlich hat die Airport Extreme ein Problem mit dem Dateiformat FAT32. Warum jedoch am Mac alles ok ist und unter XP nicht ist mir immer noch ein Rätsel.

    An der Einstellung "versteckte Dateien ausblenden" hat´s nicht gelegen, denn die hatte ich vorsichtshalber auf eingeblendet gestellt.
    Ich habe die Platte einfach mal direkt ans MacBook gehängt und in HFS+ neu formatiert. Und siehe da, jetzt sind auch die Ordner und Dateien unter XP sichtbar. Hab zwar keine Ahnung warum, aber Hauptsache es funktioniert jetzt.

    Danke für eure Hilfe!
     
  10. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    9.958
    Zustimmungen:
    1.668
    MacUser seit:
    20.02.2005
    Krass. Aber wieder was gelernt. Platten an Airport immer mit HFS. :)
     
Die Seite wird geladen...