gemaptes WINDWS Lauferk

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Pinú´u, 07.09.2005.

  1. Pinú´u

    Pinú´u Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2005
    Hallo zusammen!

    also ich habe ein Proble, das in eine andere Richtung geht! und zwar ich kann problemlos auf dem Windoof Rechner meinen MAC Mappen, aber wie mache ich es auf dem MAC?
    über smb://192.xxx.xx.xxx klappt es rigendwie nett, obwohl die Freigabe auf der Win-Kiste gegeben ist, die Rechner sich auch pingen und im Terminal sehen können !?!. Das Mapping bricht irgendwann ab mit der Meldung, dass irgendwelche Daten nicht gelesen oder geschrieben werden konnten ( Fehler -36)

    Alles läuft über AirPort, so dass ich meine Rechner nicht mal in der Netzwerkumgebug des Mac sehen kann!!?!

    please HELP!

    Pinú´u
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2005
  2. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Hm, vielleicht findest du auf meiner Seite unter helpCenter einen Tipp....


    Homer
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Schon mal smb://192.xxx.xx.xxx/freigabename oder smb://192.xxx.xx.xxx/c$ (mit Administrator Authentifizierung) ersucht?
    Was meinst Du damit?
    Hast Du schon mal "sudo mount_smbfs ...usw." im Terminal versucht (Details: man mount_smbfs)?
     
  4. Pinú´u

    Pinú´u Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2005
    ich habe schon: smb://192.xxx.xx.xxx/freigabename und smb://192.xxx.xx.xxx/c$ versucht. die kiste sucht sich das laufwerk einfach dumm und dämmlich!
    -die freigabe auf win-maschine ist da!
    -das mapping auf der win ist da und ich kann in explorer das OSX lauwerk sehen
    -das pingen in beide richtungen klappt
    -das schieben von daten von win nach mac klappt
    -alles läuft über airport das an einem netzwerk router klemmt

    DAS EINZIGE WAS NICHT LÄUFT IST DAS MAPPEN DES WINLAUFWERKES UNTER OSX
    das sind DIE TATSACHEN!
     
  5. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Vermutlich betreibst Du den Router als Switch.
    Falls nicht, benötigts Du auf dem Router ein Portforwarding.
    Probier mal, ob Du den Port 139 der Windows Maschine vom Mac aus erreichen kannst.

    Schrei nicht so!
     
  6. Pinú´u

    Pinú´u Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.09.2005
    wie kann ich den port 139 vom mac aus direkt ansprechen ?
    und mir viel jetzt noch was auf: in den einstellungen der airbase unter WAN-ETHERNET-Anschluss gibt es die einstellungen über die sichtberkeit der basisstation im netzwerk. muss in der zeile "stadard host aktivieren" nicht die IP-Adresse meiner basisstation stehen?
     
  7. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Auf Homers Seite [DLMURL]http://www.baumweb.de[/DLMURL] gibt's wirkungsvolle Hilfe.

    Die Anmeldung müsste folgendermaßen aussehen:
    smb://Win-Benutzername:passwort@IP-Adresse-Win-Rechner/Freigabename
    und sollte auch funktionieren...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.01.2016
  8. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    22.03.2003
    Jo HäckMäc, SOLLTE.

    Aber wer weiß, was da wieder für Firewalls oder weiß der Kuckuk das ganze verhindert...

    Homer
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Hatte Deine Frage gar nicht gesehen.
    Z. B. mit dem Netzwerkdienstprogramm "Portscan" kannst Du die IP Adresse und den Port (139-139) eingeben und scannen.
    Es muss dann "Open TCP Port: 139" als Anwtort kommen, sonst ist der Port zu.