Gedrehte Bilder im Finder

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von samsa10, 28.02.2007.

  1. samsa10

    samsa10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2006
    Grüß euch,

    folgendes Problem:

    Ich lade via Kartenleser Fotos von meiner Digitalkamera auf den Mac (Mac OSX 10.4.8). Meine Kamera hat die überaus nützliche Funktion, dass die Bilder die hochkant fotografiert werden automatisch gedreht werden (wobei diese nicht wirklich gedreht werden, sondern es wird in der Datei irgendwie abgespeichert wie das Bild angezeigt werden soll).

    Jetzt sehe ich meine Bilder Im Finder mit Miniaturansicht an -> und alle meine hochkant fotografierten Fotos werden mir falsch - also ungedreht - angezeigt. Eigenartigerweise werden sie aber richtig angezeigt, wenn ich sie mit der Vorschau öffne, die scheint diese Information lesen zu können.

    Das Problem ist, ich kann die Bilder zwar mit dem Automator drehen, dann ist die Miniaturansicht richtig, doch dadurch werden die Bilder dann in der Vorschau falsch angezeigt.

    Gibt es eine Möglichkeit die Bilder in der Miniaturansicht richtig darstellen zu lassen???
     
  2. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    Nein, das ist mW nicht möglich.
    Ich würde Dir auch empfehlen, die Bilder nicht zu drehen, das dies mit Qualitätsverlust verbunden ist.
     
  3. samsa10

    samsa10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2006
    nein, es gibt schon Programme die das ohne qualitätsverlust drehen können!
    Der Finder kann das also nicht???
     
  4. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.848
    Zustimmungen:
    653
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ...

    Hallo samsa10,

    Du hast das richtig erkannt, dass Deine Kamera, Vorschau und auch iPhoto das Bild nicht richtig drehen sondern nur die Information wie das Bild angezeigt werden soll verändern.

    Die Automatoraktion dreht das Bild wirklich verändert aber nicht die Information, wie es angezeigt werden soll.
    Du musst daher vor der Automatoraktion das Bild in Vorschau erst wieder "falsch"(wie es der Finder zeigt) drehen.

    Verlustbehaftet ist relativ. Wenn Du das Bild mehrmals drehst fällt das auf...

    Der Finder tut Dir mit der vermeintlich falschen Vorschau sogar einen Gefallen. Er zeigt Dir, dass das Bild nicht wirklich gedreht ist. Möchtest Du das Bild im Internet veröffentlichen musst Du es nämlich richtig drehen, da ein Browser die Dreheninformation Deiner Kamera ignoriert.

    Gruß Andi
     
  5. samsa10

    samsa10 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2006
    Danke für die Info.

    Für die Internetveröffenlichung wäre es egal. Ich bearbeite die Fotos sowieso zuerst - die wären ja etwas groß zum laden... und der Photoshop liest die Information aus.
    Falls doch jemand einen Tip für mich hätte wie man dieses Problem beseitigen - umgehen kann, wäre ich dankbar.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gedrehte Bilder Finder
  1. sectorchan
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    174
    sectorchan
    28.11.2016
  2. rafabaer
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    107
    rpoussin
    18.11.2016
  3. IndigoNight
    Antworten:
    41
    Aufrufe:
    657
    avalon
    01.11.2016
  4. uh99
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    208
    uh99
    14.10.2016
  5. spomke
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    88
    spomke
    28.09.2016