GCC weigert sich beharrlich zu arbeiten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von stephan23, 14.04.2005.

  1. stephan23

    stephan23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Hallo! Eigentlich will ich einfach auf meinem neuen Powerbook mit 10.3.8 den GCC benutzen, genauso wie ich es ein Semester lang auf meinem iBook erfolgreich getan habe. Also habe ich die DevTools 1.5 von der mitgelieferten DVD in der Standardinstallation (allerdings ohne Beispiele und Doku) installiert. GCC -v sagt
    Das Kompilieren geht aber leider nicht, es kommt nur folgende Meldung:
    Das passiert bei allen Dateien, .c oder .cpp, auch die, die vorher definitiv kompiliert wurden.
    Ist nur die Version falsch oder was? Vielleicht kann mir einer helfen...
    Stephan
     
  2. grind

    grind MacUser Mitglied

    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    17.03.2004
    Versuch doch einfach mal die Tools wieder zu deinstallieren und dann eine Neuinstallation... Soweit ich gesehen hab gibts auch irgendein GCC Update bei ADC (Apple Developer Center ) runterzuladen.

    Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein...
    Vielleicht hilft es ja


    Ich hab grad auch noch mal nachgeschaut:

    Norman-Rosners-Computer:~ normanrosner$ gcc -v
    Reading specs from /usr/libexec/gcc/darwin/ppc/3.3/specs
    Thread model: posix
    gcc version 3.3 20030304 (Apple Computer, Inc. build 1671)
    Norman-Rosners-Computer:~ normanrosner$


    Das steht bei mir. Ich hab vor zwei Tagen auch auf Version 1.5 aktualisiert und dieses oben besagte Upgrade aufgespielt...

    Gute NAcht
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2005
  3. BadHorsie

    BadHorsie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.04.2004
    Setz mal mit -o einen Namen für das Binary. Also "gcc -o proggy proggy.c"

    BadHorsie
     
  4. stephan23

    stephan23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Das mit dem -o bringt leider den selben Fehler. Werde nachher in der Uni mal das Update runterladen, mal sehen...
     
  5. stephan23

    stephan23 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Ich habe den Fehler behoben, vielleicht interessiert es ja noch jemanden mit dem gleichen Problem.
    Im Update waren die Versionen der DevTools 1.5 angegeben. Dabei war auch ld -v angegeben, dass eine Appleversion sein sollte. Also habe ich mal geschaut und erkannt, dass es bei mir eine gnu-Version war! Also habe ich sie gelöscht und zack geht es wieder! Konnte also Gnuplot und den ganzen anderen Kram kompilieren. So einfach ist das!
    Viele Grüße von Stephan
     
Die Seite wird geladen...