Gateway/Router Adresse von DHCP nicht korrekt angenommen

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Jondalar, 06.01.2007.

  1. Jondalar

    Jondalar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2006
    Hallo Liebe MacUser Gemeinde,

    wir haben hier zuhause 2 Macbooks und diverse andere Hardware. Seit kurz von Weihnachten macht allerdings die DHCP Einstellung von en0 und auch der Ariportkarte Probleme.

    Normalerweise bekommen die MacBooks per dhcpd vom Asus Router eine IP Adresse, DNS und Gateway zugewiesen. In der Regel tut das auch, nur seit kurzem wird das eine falsche Gateway Adresse mitgeliefert.

    Erst dachte ich, es läge an der DD-WRT Firmware, aber sowohl der WindowsPC, die Wii und auch der Linuxrechner bekommen korrekt 192.168.0.1 übergeben, die MacBooks beide 192.168.10.2.

    Ich kann mir natürlich helfen, indem ich manuell das Setup mache, nur ist das ja nicht Sinn und Zweck, und vor allem muss ich dann meiner Frau erklären, dass sie an anderen Hotspots wieder auf DHCP wechseln muss bzw. Standortprofile einrichten.

    Frage: Kennt das Verhalten jemand?

    Bin für Hinweise dankbar, irgendwie bilde ich mir ein, dass es erst mit dem letzten Update von Apple kam.

    Grüsse,
    J*
     
  2. pulleman

    pulleman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    25.11.2006
    bist du dir sicher das da nicht aus versehen irgendwo ein 2ter dhcp-server läuft ?

    dann den asus mal komplett zurücksetzen so wie im openwrt wiki beschrieben, und neu machen.
     
  3. Jondalar

    Jondalar Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.11.2006
    Hallo pullemann,

    ja ich bin mir sehr sehr sicher :) Das Netz besteht aus:

    1) Siemens DSL-modem (PPPoE) von Alice/Hansenet (das hat laut den Alice Leutz keinen DHCP)
    2) Asus WL500g Premium (DNS, DHCP, WLAN mit WPA), fest IP 192.168.0.1
    3) Linksys WRT54GS (OHNE (!!) DHCP/DNS, nur im Bridged mode), feste IP 192.168.0.2

    4) VDR Rechner auf Gentoo basis, udhcpd client, IP über DHCP auf 192.168.0.3 festgelegt
    5) Windows Kiste mit RTL 8139 Netzwerkkarter, dhcpclient, IP via DHCP auf 192.168.0.10 gelegt

    6) MacBook, OSX dhcp, IP wird auf 192.168.0.21 gesetzt per DHCP
    7) MacBook Pro, OSX dhcp, IP wird auf 192.168.0.22 gesetzt per DHCP

    Alternativ bekommen die Geräte per WLAN halt die 23/24.

    8) Dbox2, feste IP 192.168.0.4
    9) Wii, WLAN via WPA, dhcp client

    Der Fehler mit dem Gate 192.168.10.2 taucht nur auf bei den MacBooks und auch nur (was mir jetzt als Wochenende mal aufgefallen ist), wenn die länger an - standby - an standby - an ... sind. Mache ich das Ding einmal ganz aus (reboot) stimmt das Gateway danach.

    Alle anderen DHCP Clients (Linux, Windows, Wii bekommen immer die richtigen Daten vom DHCP). Es kann doch also nur am DHCP auf dem OSX liegen bzw. vielleicht ist der Daemon im OpenWRT nicht 100% konform mit dem client im OSX und die verstehen sich halt nicht immer - nur was dann tun?

    CHeers
    J*
     
Die Seite wird geladen...