Garageband und Tempoänderung

Diskutiere mit über: Garageband und Tempoänderung im Digital Audio Forum

  1. unruhschuh

    unruhschuh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Ich war heute im Gravis um mir den 20'' iMac *verliebthab* und Garageband anzusehen.

    Wenn man in Garageband rechts neben der Zeitanzeige das Tempo ändert, dann werden die aufgenommenen Spuren länger oder kürzer. Zuerst dachte ich "Wahnsinn und dann spielt er das auch langsamer/schneller ab ohne dass sich die Tonhöhe ändert?". Dem war leider nicht so, wäre ja auch ziemlich rechenintensiv, vorallem bei mehreren Spuren. Dann wunderts mich aber, dass sich optisch die Aufnahmen in die länge ziehen bzw. schrumpfen.

    Und wenn ich ein Loop ausgewählt habe und per Drag&Drop ins Spurenfenster gezogen habe, dann war dieser Loop nur einmal drin. Ich konnte ihn dann natürlich mehrmals hintereinander kopieren, aber das kanns ja nicht sein. Gibt es da eine komfortable Lösung, einen Loop eine bestimmte Anzahl oder Zeit wiederholen zu lassen?

    Legt man dann hinterher fest, in welcher Tonhöhe z.B. ein Bassloop gespielt wird? Also z.B. 4 Takte auf C und dann 2 Takte auf G usw.
     
  2. SaC

    SaC MacUser Mitglied

    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    10.10.2004
    Wenn du mit der Maus an der oberen Hälfte des Endes des Loops ansetzt verwandelt sich der Cursor in einen kleinen engedrehten Pfeil. Jetzt kannst du das Loopende nach hinten ziehen und der Abschnitt wird wiederholt.

    Software-Loops (grün gekennzeichnet) werden automatisch auf das Tempo des Projekts angepasst. Ich glaube, dass mittlerweile auch die Tonart automatisch an die Projekttonart angeglichen wird. Ansonsten gibt's den Schieberegler "Transponieren"
     
  3. unruhschuh

    unruhschuh Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    23.07.2004
    Danke, das mit den Loops werd ich nochmal probieren.

    Ich versteh das so, dass es irgendwie möglich ist alles, also auch aufgenommenes Material, schneller oder langsamer abzuspielen. Nur wie?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  4. ignatz

    ignatz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    02.06.2004
    Ich verstehe was du meinst, mir geht es genau so. Mich würde auch interessieren wie ich z.B.: damit ich ein mp3 schneller abspielen kann, oder geht das garnicht?
     
  5. apfelcompod

    apfelcompod MacUser Mitglied

    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    21.03.2005
    kann man denn in garageband auf komplette gitarren griffe einfügen, zum beispiel c, d, amoll oder so? oder kann man nur die vorgaben nehmen?
     
  6. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    Servus, wollte diesen alten thread nochmal aus der Versenkung holen, auch wenn sich wahrscheinlich keiner mehr dafür interessiert. Also bei Midi-Spuren ist es ja klar, daß das Tempo angepasst wird. Das gleiche wird aber auch bei wave-Spuren gemacht (obwohl es rechenintensiv ist), was bei Erhöhung kein Problem ist, aber bei Erniedrigung des Tempos führt es zu Artefakten (seltsame Verzögerungen, Echo...)
    Hat schon jemand rausgefunden, wie man mitten im Lied das Tempo ändern kann? Also so dass meinetwegen 16 Takte mit 80 bpm und dann 16 mit 120 bpm sind? So dass das Metronom dann auch entsprechend mitmacht? Wenn ich das Tempo ändere, ändert es sich immer für das ganze Lied und alle Spuren werden synchronisiert auf das neue Tempo, das ist nicht das was ich haben will.
    best regards
     
  7. notenkritzler

    notenkritzler MacUser Mitglied

    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.05.2005
    hi
    tempoänderungen im lied gehen mit garageband nicht.
    dafür brauchst du logic express oder pro
     
  8. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    ich hatte es befürchtet :(
    wird zeit dass ich mir endlich logic pro kaufe :D
     
  9. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Hm, und wenn man die verschiedenen Teile in unterschiedlichem Tempo in jeweils einer Datei realisiert, als AIFF ausgibt und anschließend zusammen pappt?
     
  10. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    Registriert seit:
    22.04.2005
    Machst du einen Spenden-Thread auf? :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Garageband Tempoänderung Forum Datum
Garageband Imac/Ipad gleichzeitig Digital Audio 01.11.2016
.wav. Dateien in Garageband editieren? Digital Audio 22.10.2016
Mac Recording Hardware Digital Audio 20.10.2016
Garageband '11 Master-Effekte löschbar? Digital Audio 19.10.2016
Tempoänderung in GarageBand -> mieser Sound Digital Audio 24.09.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche