Garageband: Noten anzeigen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von Czajatsch, 16.02.2005.

  1. Czajatsch

    Czajatsch Thread Starter Gast

    Liebe Mac-User

    Gibt es eine Möglichkeit die vorgegebenen Files von Garageband als Noten anzeigen zu lassen?

    Gruss aus der Schweiz
     
  2. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Ich hab nicht genau hingeschaut, aber die bestehen doch nur aus Loops? Denke also nicht...
     
  3. agro

    agro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.12.2004
    Ich denke, es gibt einen Grund, warum Steve Jobs bei der Keynote nur das Keyboard in Noten anzeigen ließ und die Gitarre nur als Audioschnipsel. Mit der Ansage "realtime notation" hat er zwar einen Wunsch bedient, aber auch Illusionen genährt. Ich glaub' einfach nicht, daß das mit GB geht.
    Wenn doch, dann lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.

    Gruß
    agro
     
  4. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Wieso soll das nicht gehen? Garageband nutzt ja nicht nur Loops, sondern auch jede Menge Softwareinstrumente auf Midi-Basis. Midifiles kannst Du wie in jedem anderen Programm dieser Art ausnotiert darstellen. Die Notationsfunktion wurde von Logic übernommen. Ist natürlich nicht das Killer-Tool, aber funktioniert. Samples kann man nicht darstellen, wie auch, das kann kein Programm der Welt, da es sich ja nicht um Steuerdaten, sondern Audiofiles handelt. Jobs hat nichts vorgeführt, was nicht geht. Wenn ich hier per Midi etwas einspiele, notiert es Garageband. Und verglichen mit meinem sauteuren Sibelius gar nichtmal sooo schlecht für 79 Euro find ich.
    Gruß ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2005
  5. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    27.07.2004
    Ja schon, aber nur auf dem Bildschirm, ich kann kein Notenblatt ausdrucken (ausser via Bildschirmfoto).
     
  6. ralfinger

    ralfinger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.878
    Zustimmungen:
    454
    MacUser seit:
    16.07.2004
    Ja. Das wär ja auch n bissl viel verlangt, bei einem Preis von ca. 20 Euro (79:4). Andere Programme in diesem Metier kosten das 200-fache.
    Gruß Ralf
     
  7. agro

    agro MacUser Mitglied

    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    16.12.2004
    Ganz genau. Er hat nichts vorgeführt, was nicht geht.
    Leider wissen nicht alle, die sich nach etwas wie einer "realtime notation"-Funktion sehnen, genauso gut Bescheid über den Unterschied zwischen Midi (Steuerdaten) und Audio wie du und ich. Warum sonst hätte Czajatsch nach dieser Funktion fragen sollen? Jobs hat es lediglich offen gelassen. Zufall?

    Gruß
    agro
     
  8. dannycool

    dannycool MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.02.2005
    Vor allem kriegt man es bei aktuellen Macs auch noch umsonst. Dafür ist das Programm richtig gut. Ich denke auch nicht dass Czajatsch den Unterschied zwischen Steuerdaten und Audiodaten nicht kennt, es hätte ja auch sein können dass die Spuren noch wo in anderer Form rumfahren. Schließlich sind es genau betrachtet ziemlich mickrige Demosongs, wenn die nur aus ein paar Spuren Audio bestehen. Spuren mixen kann sogar der Finder... :p
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Garageband Noten anzeigen
  1. Aladin033
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    106
    Aladin033
    18.10.2016
  2. jojowendebourg
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.435
    jojowendebourg
    28.03.2008
  3. iGnott
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.280
    iGnott
    05.11.2006
  4. wipmarco
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.546
    abgemeldeter Benutzer
    09.02.2004