GarageBand eiert beim Aufnehmen mit dem Micro

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von tobi.tobsn, 07.12.2005.

  1. tobi.tobsn

    tobi.tobsn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    15.02.2005
    Hey ho..


    wollte mal ein paar Akustiksachen aufnehmen über das Micro im PB 12". Wenn man das Aufgenommene abspielt, eiert es babarisch. Kann man das irgendwie ändern?

    Gruß TOb
     
  2. mobs

    mobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2005
    Was meinst du denn mit Eiern. Ich kenne es nur vom iBook, das die Quailität nicht sehr fein ist. Würde dir empfehlen(weíß aber net obs hilf) mal nen "richtiges" mirco anzuschließen.
     
  3. tobi.tobsn

    tobi.tobsn Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    15.02.2005
    ajo eiern...

    wuauauauauauaaaaaaaaaauuuuuuuuaaaaaaauuuaaaauuaaauuaaaa

    die Qualität ist mir im Moment noch total egal.

    Ähm, wie schließ ich ein Micro an? Brauch ich da bestimmte Kabel? Mischpult?
     
  4. mobs

    mobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    24.04.2005
    Man nehme Mikro und haue es einfach an den Audio-In anschluss. Fertig is die kiste. Vlt brauchste noch nen kleinen Adapter um die von 6,.. Klinke auf 3,5 klinge zu kommen.
     
  5. Leachim

    Leachim Gast

    Das wird nicht klappen. Die Apple Books haben leider nur einen Line-In. Um ein Micro dranzuhängen braucht man mindestens einen Vorverstärker. Selbst aktive Kondensator-Mics bringen nicht genügen Pegel.

    siehe auch diverse andere Threads hier im Forum.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen