G5 tot: Wie bootet G5 genau?

Diskutiere mit über: G5 tot: Wie bootet G5 genau? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. KellerKnabe

    KellerKnabe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Schade, nun ist mein G5 "gestorben" ... :(

    Er bootet überhaupt nicht mehr.
    Das Netzteil geht an und die Lüfter laufen an, aber auf die Platten wird nur kurz zugegriffen dann ist Stille auf den Platten.
    Auch "alt" oder "Apfel-S" beim booten nutzt nix.
    Es wird nichtmal mehr die optische Maus am USB initialisiert (also die rote Lampe bleibt dunkel).

    Kennt jemand von Euch die genaue Bootsequenz des Mac G5?
    Also innerhalb P.O.S.T. und dann innerhalb Open Firmware.
    Was von der Hardware wird wann genau angesprochen, also getestet und initialisiert?
    An einen Plattencrash mag ich nicht wirklich glauben, da ich 2 Platten drin habe und ich ja auch mit der Taste "alt" beim Booten nicht in die Open Firmware komme.
    Irgendwie hab ich das Netzteil in Verdacht.

    Any hints?

    Vielen Dank schonmal für Eure Antworten.

    KellerKnabe
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Keine Angst. Der ist nicht tot. Das hat meiner auch schon gehabt. Lass ihn in dem Koma-Zustand mal ein paar Minuten laufen und dann versuch es noch mal. Ggf. mehrfach.
    Ausserdem solltest du das Stromkabel nicht in Mehrfachsteckdosen stecken, in denen Netzteile/Trafos stecken. Das hat er auch nicht so gerne.

    ad
     
  3. xgames

    xgames MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.07.2004
    Ein ähnliches Phänomen konnte ich bei mir durch Drücken des Reset-Knopfes am Mainboard beheben (am PowerMac G4, aber den Knopf gibts am G5 sicher auch)
     
  4. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.294
    Zustimmungen:
    290
    Registriert seit:
    09.09.2003
    Nicht dass ich wüsste...
     
  5. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Was in welcher Reihenfolge geladen wird ist hier ganz gut beschrieben
    http://www.kernelthread.com/mac/osx/arch_startup.html

    Ich wurde als erstes mal in die open firmware booten (apfel+alt+o+f) und mit reset-nvram das nvram und mit reset-all das pram loeschen. Wenn das nicht hilft kannst du zumindest auf dem G4 motherboard einen reset auf die PMU (power management unit) machen. Ein eigener IC mit eigener Firmware und CPU. Neben der Pufferbatterie fuer das pram ist ein kleiner Taster auf der Hauptplatine. Den bei gezogenem Netzstecker einmal fuer ein paar Sekunden druecken.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=95037

    Cheers,
    Lunde
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  6. KellerKnabe

    KellerKnabe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2004
    That was the first good hint :)
    And this the second ... ;)

    Danke Dir.
    Beides in Kombination hat den Guten nun wenigstens wieder zum Booten gebracht. Hab im "Hängemodus" solange gewartet, bis mir die immer höher drehenden Lüfter auf den Sender gegangen sind, dann aus und wieder eingeschaltet.
    Danach hat er wieder gebootet, auch nach einem Neu(warm-)start.

    Hatte er das bei Dir danach nicht mehr?
    Und hast Du trotzdem das NVRAM noch gelöscht?

    Gruß ausm Keller
     
  7. KellerKnabe

    KellerKnabe Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.06.2004
    Danke für die interessante Info!
    Da bin ich in dem Zustand leider nicht hingekommen, aber er läuft ja gerade wieder (sh. ob.).
    Meinst Du ich sollte trotzdem noch einen NVRAM-reset machen?

    Hab zum G5 nichts dazu gefunden.
    Allerdings hat ein anderer G5 User gemeint, dass so ein Taster in der Nähe der Speicherslots angebracht sein soll.

    Dane nochmals für die Infos und gruß ausm Keller
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  8. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Auf dem G5 gibt es tatsaechlich keine PMU mehr. Die heisst jetzt SMU - aber wenn man das nicht weiss sucht man sich den Wolf bei Apple.

    http://docs.info.apple.com/article.html?artnum=300341

    Der re-set ist denkbar einfach. Rechner komplett Runterfahren und Netzkabel fuer 15 Sekunden ziehen.

    Das nvram wuerde ich nicht mehr loeschen wenn der Rechner ohne Problem und Auffaelligkeit arbeitet.

    Cheers,
    Lunde
     
  9. KingCAZAL

    KingCAZAL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.04.2004
    Reset

    @Admartinator


    Zitat:


    und was ist mit dem knöpchen auf dem motherboard unterhalb des rams? ist doch ein reset :D

    lg
    KingCAZAL
     
  10. lundehundt

    lundehundt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.352
    Zustimmungen:
    881
    Registriert seit:
    22.02.2003
    Laut dem Dokument von Apple weiter oben nicht mehr. Was immer der Taster re-settet - es ist bei dem G5 nicht die (nicht mehr in der Form vorhandene) PMU

    Cheers,
    Lunde
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - tot bootet genau Forum Datum
G5 TOT ?? – Bildschirm schwarz Mac Pro, Power Mac, Cube 08.02.2012
G5 Power Mac - Ethernet und Airpot tot seit defektem Firewire 800 auf 400 Kabel Mac Pro, Power Mac, Cube 21.10.2010
G4 tot, dann wieder nicht, jetzt wieder Mac Pro, Power Mac, Cube 15.07.2009
CPU Ugrade tot? Mac Pro, Power Mac, Cube 20.03.2009
Power g4 silverline halb tot Mac Pro, Power Mac, Cube 04.09.2008

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche