G5 Powermac auf Mac Pro umruesten??

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von akayima, 08.11.2006.

  1. akayima

    akayima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr einen neuen PowerMac G5 2.0 gekauft und stehe nun vor einem grossen Problem. Ich habe just kurzfristig die Branche vom Film zur Videospielproduktion gewechselt und nachdem es zuvor fuer mich quasi keine Alternative zum Mac gab, stehe ich jetzt bloed da, da neben Maya die wichtigsten Porgramme die ich benoetigte (3DS Max, ZBrush, etc.) nur unter Windows laufen.

    Ist es moeglich, meinen PowerMac zu einem Mac Pro umruesten zu lassen, damit ich Winwows drauf laufen lassen kann?
    Oder muss ich die Kiste jetzt verkaufen und mir ne Dose zulegen?
    Falls es moeglich ist, was genau muss ich austauschen, wo macht man das am besten und werd ich dabei arm? (Virtual PC hab ich proobiert, aber da laufen die Programme nicht drauf)

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. tiescher

    tiescher MacUser Mitglied

    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.11.2003
    Du kannst doch deinen Teekocher auch nicht in ne Espressomaschine verwandeln, oder?

    Also hör mal. Verkauf den G5, kriegst bestimmt noch nen guten Preis, und kauf Dir nen Mac Pro.

    Grüße Tiescher
     
  3. akayima

    akayima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Na ja was heißt guter Preis... Wenn ich mir die aktuellen ebay Angebote angucke, mach ich da nach ca. nem halben Jahr knapp 1000 Euro Verlust.

    Und dann nen neuen Mac, der mich minimum 2500 Kostet? Ich wünscht ich könnt! Aber dann muss ich wohl doch wieder auf PC umsteigen :(

    Wär auch zu schön gewesen...
     
  4. Ezekeel

    Ezekeel Moderator

    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    720
    MacUser seit:
    29.03.2004
    der g5 sollte je nach ausstattung noch 1200-1500 euro bringen. den rest wirst du draufschlagen müssen. wenn du beruflich damit arbeiten musst und die entsprechenden aufträge dies verlangen solltest du die investition nicht scheuen. oder aber den g5 behalten und eine dose der mittelklasse kaufen, was dich ca. 500-600 euro kosten wird.
     
  5. mex

    mex MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    90
    MacUser seit:
    08.03.2005
    für die Programme die Du brauchst, tut es keine Dose der Mittelklasse. Und die guten kosten genauso viel wie ein Mac Pro.
     
  6. akayima

    akayima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Tja, scheint wohl kein weg dran vorbei zu führen. Leider hat der Branchenwechsel mit sich gebracht, dass ich noch mal ein Studium angefangen hab und somit jetzt ein armer Student bin. Das heißt erstmal kein neuer Rechner (bis auf den neuen der hier steht und mit dem ich nichts anfangen kann) und für die näcshten 3 Jahre muss ich mir das Arbeiten zu Haus wohl sparen :mad:

    Danke Trotzdem.
     
  7. hard2handle

    hard2handle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.794
    Zustimmungen:
    254
    MacUser seit:
    03.08.2006
    Ein Umrüsten von der G5- auf die Intel-Plattform ist nicht möglich, der ganze Rechner ist anders aufgebaut. In sofern hast Du da keine Chance. Allerdings muss man am Rande erwähnen, dass zum Zeitpunkt Deines G5-Kaufes bereits

    1) bekannt war, dass Apple zu Intel switched
    2) iMac und MBP bereits als CoreDuo vorlagen
    3) der MacPro schon in der Pipeline war
    4) Deine Programme nicht plötzlich auf die Windows-Plattform reduziert wurden

    Ergo hätte ich schon vorher etwas strategischer - Zukunftssicherheit - geplant. Jammern hilft nichts, es ist eben so wie es jetzt ist. Daher hast Du nun mehrere Möglichkeiten:

    a) PowerMac verkaufen, MacPro kaufen, Differenz drauflegen
    b) PowerMac verkaufen, Dose kaufen
    c) PowerMac verkaufen, Dose dazukaufen

    Wobei - ganz ehrlich - die Optionen b) und c) nicht wirklich genial sind. Ist ja auch mehr als schade wenn der G5 brach liegt. Vorteil beim MacPro: Du kannst Windows und OS X drauf nutzen...

    Um nochmal auf Möglichkeit a) zu kommen: im Zweifel hast Du ja auch noch Programme, die Du nicht mehr benötigst - die kannst Du dann auch verkaufen, damit solltest dann schon fast auf den MacPro kommen... ;)
     
  8. ibm-compatible

    ibm-compatible MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    17.04.2004

    Soll lösung C nicht heißen: PowerMac BEHALTEN, dose dazukaufen.

    Denk ich doch mal, oder?

    Besserwissermodus wieder aus :))
     
  9. HerrSchnuff

    HerrSchnuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.235
    Zustimmungen:
    169
    MacUser seit:
    06.11.2005
    zbrush und poser gibt es übrigens schon auf dem mac
     
  10. akayima

    akayima Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.01.2006
    Ja das schon alles richtig. Bekannt war das sicherlich schon alles sehr lange. Nur war zum Kaufzeitpunkt noch nicht abzusehen, dass es mich irgendwann beruflich in eine komplett andere Richtung treiben würde. Wie gesagt --> kurzfristig. Wäre dem so gewesen, hätte ich den PowerMac natürlich NICHT gekauft.

    Aber was solls... Dumm gelaufen, Pech gehabt. Teure Programmlizenzen habe ich keine - muss er halt brach liegen. Und zum Surfen brauch ich ja auch nen Rechner.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen