g5, osx10.3.6 schmiert beliebig ab

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von peng2, 17.11.2004.

  1. peng2

    peng2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    hallo macuser,
    habe probleme mit meinem g5. von windows umgestiegen hat die freude über die stabilität nur 3 wochen angedauert. der rechner fing an beliebig einzufrieren. neustarten muss man manchmal auch 6 mal, damit der überhaupt hochkommt. oft schmiert der schon am anfang beim macton ab. der ausführliche hardwaretest sagt daß die hardware ok ist. ich habe alle sachen ausgebaut, system neu instaliert. nach zwei tagen fingen die abstürze wieder an. hat jemand ne idee was ich als nächstes machen könnte oder sonst irgendwas? für jeden tip bin ich sehr dankbar.
    beste grüsse, greg
     
  2. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    was hast du nach ablauf der ersten 3 wochen anders gemacht als zuvor?
    welche software installiert?
    welche modifikationen am system vorgenommen / vornehmen lassen?
    was sagen die logs?
    wie sieht es mit den rechten aus?
    müssten die ggfs. mal repariert werden?
     
  3. fons

    fons MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.11.2003
    wenn du auf der original hardware des G5 (ohne usb-geräte, pci-karten und sonstige erweiterungen) nach einer sauberen neuinstallation abstürze, freezes oder sogar kernel panics hast, dann hast ein hardware-problem.

    vergiss den hardware test - der erkennt so manches problem nicht. lass den G5 enweder gleich umtauschen oder im nächste Apple Service Center reparieren. am besten gleich motherboard und CPU tauschen lassen.

    tut mir echt leid für dich, hatte auch mal solche probleme mit neuem rechner. zum trost: wenn's mal läuft, dann läuft's immer.

    aja, eine idee noch: ich hab schon mal von defekten Panther-CDs gelesen. also vielleicht mal beim händler eine andere holen und von der installieren.
     
  4. peng2

    peng2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    ich habe nach dem neuinstallieren des systems nur das notwendigste installiert: soundkarte und logic. 2 tage lief alles einwandfrei, fast rund um die uhr und ich habe nichts verändert. nur mit logic gearbeitet. was meinst du mit logs und den rechten?
    vielen dank...
     
  5. peng2

    peng2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    lass den G5 enweder gleich umtauschen oder im nächste Apple Service Center reparieren. am besten gleich motherboard und CPU tauschen lassen.
    [/QUOTE]

    muss ich das über meinen händler machen (aus bonn) oder kann ich mich auch direkt an ein Apple Service Center in berlin wenden?
    vielen dank...
     
  6. stromart

    stromart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.03.2003
    also wenn er manchmal schon direkt nach dem starton abstürzt ist wohl eher ein hardware problem.
     
  7. Katana

    Katana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.08.2004
    Macintosh HD (oder wie das volume bei dir auch heissen mag) -> Library -> Logs

    dort findest du evtl. einen bericht, der aufschluß darüber gibt, welche systemkomponente probleme mit irgend etwas hat

    und das "Festplatten--Dienstprogramm" findest du unter Programme -> Dienstprogramme ... damit kannst du mal prüfen lassen, ob die "Rechtevergabe" fehlerhaft ist und diese ggfs. reparieren lassen
     
  8. fons

    fons MacUser Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.11.2003
    du kannst garantieansprüche bei jedem apple service center geltend machen, egal wo du den mac gekauft hast - sehr praktisch! allerdings wird dort glaub ich nur repariert und nicht umgetauscht. umgetauscht wird generell nur bei sog. DOAs (dead on arrival) oder nach erfolglosen reparaturversuchen.

    welche soundkarte benutzt du denn? wäre nämlich sicher noch einen versuch wert, das ganze
    a) ohne soundkarte (und dazugehörigem treiber)
    b) mit ev. neuerer treiberversion
    zu testen ...

    welche Logic version?
     
  9. peng2

    peng2 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    13.09.2004
    das werde ich heute dann nach ner neuinstalation machen.
    ich hab ne rme digi 96/8 pst, logic pro 6.4.3
    mir fällt grad ein dass ich auch nen miditreiber von emagic zum "stabilerem" midibetreib installiert habe, vielleicht sollte ich den mal runter werfen.....
     
  10. kemor

    kemor Banned

    Beiträge:
    2.446
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Genau das habe ich auch!?

    Am Wochenende wurde das OS X-Update aufgespielt.
    Bisher lief das 10.3.5 problemlos, seit 'nem halben Jahr.
    Nun ist das 10.3.6 seit ganzen 3 Tagen drauf und mein
    Rechner friert seit gestern ein. Habe ich noch nie gesehen.

    Eben beim Hochfahren hatte ich genau das Einfrieren beim
    Startton, danach beim Hochfahren (Startscreen).

    Denke nicht, daß es ein Hardware-Fehler ist - lief ja bisher
    problemlos und warum sollten Peng2 und ich plötzlich das
    gleiche Hardware-Problem haben???

    Gab ja hier auch schon einige Kommentare zum Thema
    10.3.6 wo einige Probleme beschrieben wurden.

    Irgendwas ist faul - und zwar am Update!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2004
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen