G5 - OS X GUI bleibt stehen, Rechner läuft weiter?

Diskutiere mit über: G5 - OS X GUI bleibt stehen, Rechner läuft weiter? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Moin Leute,

    ich war eben am Arbeiten und hatte diverse Programme auf. Auf einmal läßt sich nichts mehr anklicken. Mauszeiger bewegte sich zwar normal, aber ich konnte weder Fenster, noch Icons, noch Dateien anklicken. Tastaturbefehle wurden nicht angenommen. Die Icons in der Menuleiste zeigten ebenfalls keine Veränderung mehr (CPU-Last, Netzdurchsatz).

    iTunes lieft normal weiter, auch konnte ich mich vom G5 meiner Freundin per APFEL-K im Finder auf meinen Rechner einloggen. Die Lüfter liefen auch normal leise. Ich habe die Kiste dann in den Ruhezustand geschickt (mit dem Ausschalteknopf) - das ging auch. Aufgewacht ist er nicht mehr, die Bildschirme zeigten den blauen Hintergrund, das Loginfenster ist nicht mehr gekommen.

    Sieht also so aus, dass der OS X Kernel weitergelaufen ist und nur Aqua, also die GUI abgestürzt, ist.

    Was kann das sein und vor allem, was kann ich dagegen machen?

    G5 2.5 Dual
    4 GB RAM (8x512)
    1x Radeon X800 AGP
    2x Radeon 7000 PCI
    2x 250 GB HD
    BT Keyboard
    Wacom Tablett
    Cube USB Pro Speakers

    OS X 10.4.6

    Hilfe,

    Frank

    P. S.: Werde jetzt mal den Hardwaretest durchlaufen lassen, bringt zwar nichts, muss aber wohl sein... Rechte repariert, Caches geleert, PMU und P-RAM resettet etc. habe ich vor kurzem erst
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.773
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    du könntest entweder apple remote desktop installieren oder halt ssh (entfernte anmeldung) aktivieren und dann den hängen prozess killen...
    dann brauchst du den ganzen rechner nicht neu starten...
     
  3. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Wie geht das mit ssh?

    F.
     
  4. Hellcat

    Hellcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    19.01.2005
    Mein Intel iMac ist gestern auch so hängen geblieben. Die Maus konnte ich noch bewegen, sonst ging nichts mehr. Prozess per ssh killen hat da auch nicht wirklich geholfen. Musste leider ein "sudo reboot" her...

    Schuld war anscheinend Quicktime. Ich versuchte gerade ein mp4 Video abzuspielen, und da hats ihn aufghaut.

    ---

    Für ssh brauchst du einen zweiten Computer. Empfehlenswert wäre ein Mac. Da öffnest du das Terminal und tippst

    ssh 192... IP ADRESSE DES MACs

    ein.

    Danach kommt beim ersten Mal eine Meldung wo du einfach "yes" eintippst.
    Dann noch einmal das Kennwort dess Ziel-PCs eingeben und schon bist du im Terminal des hängengebliebenen Computers und kannst dort schalten und walten.

    Falls kein zweiter Mac zur Verfügung steht gibts für Windows das Programm "Putty".
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.06.2006
  5. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Müßte man sich nur im Terminal auskennen, d. h. die Befehle um Prozesse zu killen lol. Gibt es da irgendwo eine Übersicht?

    F.
     
  6. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    231
    Registriert seit:
    22.08.2004
    killall und dann der Prozessname :).

    Ich glaube ein Neustart wäre einfacher.

    Wie oft ist das Problem denn aufgetreten?
     
  7. Hellcat

    Hellcat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.637
    Zustimmungen:
    84
    Registriert seit:
    19.01.2005
    mit "ps ax" siehst du die jeweiligen Prozesse mit den dazugehörigen IDs. Dann gibts du "kill (Prozess ID)" ein oder eben "sudo kill (PID)". Für einen Neustart "sudo reboot" und zum runterfahren "sudo shutdown -h now".
     
  8. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.798
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    24.09.2003
    Ein Linux oder ein anderes Unix-artiges Betriebssystem haben den Vorteil, dass ssh schon eingebaut ist. Für Windows braucht man extra Software, wie z.B. putty.

    Um dich per ssh in den Rechner einzuloggen musst du es erst anschalten: -> Systemeinstellungen -> Sharing -> Entfernte Anmeldung
     
  9. 2nd

    2nd Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    Registriert seit:
    25.07.2004
    Guter Tip jokkel, vermutlich hätte ich das nächste mal gepostet und gejammert, dass ich mich nicht einloggen kann :D

    Macs sind genug vorhanden. Woran sehe ich, ob ein Prozess kaputt ist? Steht im Terminal auch "antwortet nicht"?

    Frank
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.773
    Zustimmungen:
    3.629
    Registriert seit:
    23.11.2004
    du kannst das nicht wirklich mit ps sehen, ob ein prozess hängt...
    manchmal nur an dem Z für Zombie oder wenn der halt 100% cpu belegt die ganze zeit...
    mach am besten ein "ps auwx" und guck halt nach...
    wenn die GUI hängt, musst du halt die zur GUI gehörenden prozesse einfach killen...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - GUI bleibt stehen Forum Datum
Bildschirm friert ein, Mauszeiger lässt sich noch bewegen Mac Pro, Power Mac, Cube 27.01.2016
Hilfe, Mac Pro bleibt dunkel mit Grafikkarte in Slot 1 Mac Pro, Power Mac, Cube 05.10.2014
Mac Pro mit HD5770 per MiniDisplay an Monitor bleibt schwarz nach Ruhezustand Mac Pro, Power Mac, Cube 26.01.2014
Grafikkartenlüfter Nvidia Geforce 8800 dreht volle Drehzahl, Monitor bleibt dunkel Mac Pro, Power Mac, Cube 18.07.2013
Mac Pro 2007 bild bleibt schwarz Mac Pro, Power Mac, Cube 18.05.2013

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche