G5, Logic, Beamer, DVI, PS2/3:überfragt...!:)

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von weedheater, 03.09.2005.

  1. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    N'abend!

    Folgendes: bin 22 und Student, finanzielle Mittel also begrenzt ;) . Besitze und benutze ein iBook 14 Zoll als einzigen Computer und zum Fernsehen, DVD und PS2 einen Sony Röhrenfernseher mit ca. 50cm Bildschirmdiagonale. Letzterer macht es nicht mehr so lange und außerdem plane ich ziemlich definitiv den Kauf eines Powermac G5 2x2Ghz. Erst hatte ich überlegt, zusätzlich noch ein Apple Cinema Display 20 Zoll zu kaufen. Die teure Power-Hardware werde ich hauptsächlich in Verbindung mit Logic Express (wenn ich mir die aktuelle 430€ Aktion so ansehe vielleicht auch die Pro-Version! :D ) verwenden.

    Da ich also ein Display brauche und zeitnah meinen Fernseher austauschen möchte wird es teuer, wenn ich ein ADC 20 Zoll und dann noch einen LCD, Plasma oder Rückpro kaufe. So viel habe ich dann doch nicht :mad:

    Also habe ich mir eine Alternative ausgedacht:

    Ich kaufe den Powermac G5 ohne Display und verkaufe den Röhrenfernseher (bringt vielleicht noch um 50€). Und dazu: einen BEAMER ! :D (um die 1000€, zum Beispiel Hitachi TX100 oder ähnliche...
    Zum Arbeiten mit dem G5 positioniere ich den Beamer nah an den Schreibtisch und habe so ca. ein 23 Zoll Display!

    Zum Fernsehen stelle ich dann den Beamer um und habe ein Luxus-Bild von ca. 2 meter Diagonale oder mehr.


    Nun meine Fragen:

    1. Beamer sind ja eigentlich auch für Office-Präsentationen gedacht. Glaubt Ihr, dass man vernünftig über längere Zeit am G5 z.B. mit Logic an einem Beamer arbeiten kann?

    2. Verträgt sich der 2x2 G5 mit den gebräuchlichen Beamer-Anschlüssen? (DVI, gell?)

    3. Kann ich, wenn ich zusätzlich noch eine TV-Karte für den G5 kaufe, über den Beamer fernsehen?

    4. Lässt sich eine PS2, und später eine PS3 anschließen?

    Vielen Dank für Euren Rat und Erfahrung!! :)


    MFG,
    Weedheater
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.09.2005
  2. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    Also meine dringendste Frage ist natürlich, ob Ihr denkt, dass man generell einen Computer an einen vernünftigen Beamer anschließen kann um daran an Stelle eines TFT's zu arbeiten?

    Dachte halt dass in Universitäten, Firmen oder auf Messen an Beamern gearbeitet wird. Auch ohne vollständig abgedunkelten Raum... Denn ich will natürlich auch nicht immer im Dunkeln arbeiten! :D

    THX again!
    MFG,
    Weed
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Beamer haben eine schlechte Bildqualität im Vergleich zu TFTs. Ich kann nur abraten.

    Zum Filme schauen reicht es.

    Frank
     
  4. stonestream

    stonestream MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.07.2005
    Außerdem wird dein Beamer-Bildschirm auch nicht richtig scharf (im Vergleich zum TFT) - Du machst Dir nur deine Augen damit kaputt.
     
  5. Muffti

    Muffti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.07.2004
    Und große Projektion entspricht ja nicht großem Display- der Witz an den Displays ist ja die hohe Auflösung, mit einem Beamer hast du nur ein großes Bild, die Auflösung bleibt aber klein...
     
  6. saki

    saki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    10.09.2004
    Hallo,

    einen Beamer als alleiniges Display würde ich nicht empfehlen :

    * Wennd das Budget knapp ist : Beamer-Lampen halten nur eine begrenzte Zeit und Ersatz vom Hersteller ist meist sehr teuer. Und nicht bei allen Modellen kann man die Lampe von einer dritten Quelle einsetzen.

    * Egal wie viele ANSI-Lumen der Beamer hat, so lange es nicht absolut dunkel ist kann es kein echtes "Schwarz" geben (und je nach Beamer auch dann nicht). Das Bild ist also immer etwas flau. Im ersten Moment oder für eine Präsentation stört das nicht, aber auf die Dauer schon.

    * Das von Mufti gesagt ist auch auf jeden Fall zutreffend - egal womit Du arbeitest mehr Pixel sind schierer Größe vorzuziehen :)

    Gruß
    Sascha
     
  7. weedheater

    weedheater Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.10.2004
    hmm... schade!

    Vielen Dank für Eure Antworten!
    Dann wird es wohl ein Apple Cinema Display 20 Zoll werden!

    MFG,
    weedheater
     
  8. imacer

    imacer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    119
    MacUser seit:
    23.01.2003
    Nimm' doch einfach mal Dein Powerbook und geh zu einem Fachhändler, wo Du es mal anschließen kannst, um einen Eindruck zu gewinnen.
    Stundenlang wirst Du da wohl nicht arbeiten können, aber vielleicht mal eine halbe.
    Für die Arbeiten am Computer würde ich auf keinen Fall eine große Diagonale wählen, Du kannst den Beamer ja näher an die (Lein-)wand stellen, so dass Du maximal eine Diagonale von 1m hast, dann ist auch die Helligkeit anständiger, nur wirst Du kaum einen Beamer (gerade im unteren Preisbereich) finden, der für die Arbeit am Computer und für Filme gleichermaßen geeignet ist.(Entweder ne 16:9 oder 4:3 Auflösung...)

    Eine PS2 oder später auch PS3 lässt sich aber problemlos betreiben, gerade 3D-Shooter und Rennspiele kommen genial :)

    imacer
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen