G5 dualcore 2.0 wieviel wert?

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von styler, 04.02.2006.

  1. styler

    styler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.05.2005
    hi leute,

    ich habe eine etwas komplizierte frage:
    ich habe vor etwa 2 monaten einen dualcore 2.0 als austauschgerät für einen defekten rechner bekommen. das gerät war komplett neu.
    evtl. werde ich den rechner verkaufen. grund bitte erstmal egal..

    das problem an der sache ist, dass die garantie nicht erneuert, sondern lediglich vom alten rechner weitergeführt wurde. (kein apple-care).

    ich gebe zu, ich habe mich nicht genug darum gekümmert, habe aber gerade erschreckt festgestellt, dass mein fast neuer rechner noch genau 6 tage garantie hat !! da ich ihn bei M&M gekauft habe, und die scheinbar keine eigene garatieverlängerung anbieten, käme ja nur das (teure) applecare in frage.

    nun meine frage zu der ich einfach keine antworten gefunden habe:
    (weder suche noch ebay noch google).

    - kauft jemand das teil ohne garantie? klar, nur für wieviel?
    - würde sich das verlängern lohnen. (also wegen verkaufspreis?)

    der rechner ist ein dualcore 2.0 "normal-ausstattung" mit 2,5 gb ram und einer zusätzlichen 80er platte (also 240gb insgesamt).

    der neupreis bei apple für den rechner allein ist 1999,-
    plus 2gb ram und die zusätzl. 80er platte.

    zustand komplett wie neu..


    mir ist klar, dass man das wohl alles nicht so ohne weiteres beantworten kann. bitte versteht das nicht als verstecktes verkaufsangebot, denn das ist es nicht.

    hab gerade einfach ein wenig panik wegen der blöden garantie.
    (hätte ich bloß vorher nachgesehen!)

    danke für alle antworten :)
     
  2. Sisko

    Sisko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.12.2005
    Guckst Du defekter Link entfernt!

    Evtl. um 2000-2200€ bei "egay" mit Deiner Ausstattung, hier im Forum wohl eher etwas weniger! ;)




    Der Sisko
     
  3. Thorne^

    Thorne^ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    MacUser seit:
    31.05.2004
    Du spielst tatsächlich mit dem Gedanken den schönen DualCore zu verkaufen [​IMG]

    Ich würde meinen selbst dann nicht verkaufen, wenn ich den Neupreis bekommen könnte, vor allem nicht um mir einen Intel Mac der ersten Generation zu kaufen ;)
    Ich bin sehr zufrieden damit, auch die Berichte in den letzten Tagen konnten meine Meinung nicht ändern.

    Nun zu deiner Frage, das mit der Garantie ist natürlich ärgerlich, aber nur für den eventuellen Verkauf ein APP Paket kaufen bringt dir da kaum Vorteile, außer dass er mit Garantie mehr Interessenten findet. APP wäre ein unnötiger Verlust für dich wenn du ihn jetzt verkaufst, aber zum Vorteil für dich wenn du ihn noch ein paar Jahre behalten würdest.

    Trotz der Ausstattung mit 2.5GB Ram halte ich max. 1700€ für realistisch, da man ihn bereits für 1899€ im Versandhandel neu kaufen kann.
    Der Neue hat zwar "nur" eine 160er Platte und 512MB Ram, aber Garantie und die Möglichkeit diese auf 3 Jahre zu verlängern. Den 2x1GB DDR2 Kit würde ich getrennt verkaufen.
     
  4. styler

    styler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.05.2005
    ja, ich weiß schon thorne.. es wäre aber NICHT, um einen intel zu kaufen..
    soviel sollte gesagt sein ;)

    es geht viel mehr darum, dass ich die power des dc einfach nicht ausnutze!
    beim besten willen nicht..

    ich mache "nur" webdesign mit dem teil und "verschwende" die ganze kraft dieses rechners eigentlich nur.. (hatte ja ursprünglich auch nur einen single gekauft).

    wenn ich mir da den "neuen" preis des G5 (!) -imacs so anschaue, und die tatsache das ich wegen des zusätzl. verkaufs meines displays, locker 600,- euro "verdienen" könnte UND auch noch die vielen kleinen reize des imacs (und ich finde die hat er) so ansehe.. naja..

    wenn man die power des powermac nunmal wirklich nicht braucht, ist der imac schon ein echt interessanter computer.. front row, isight, größe, aussehen, dritte generation...

    ich bin mir ja auch noch nicht ganz sicher und bin eigentlich eher wegen dieser garantie-sache darauf gestossen.

    achja:
    ein freund (apple-kenner!), meinte gerade das es garnicht sein kann, dass der -quasi neue- dc keine eigene garantie haben kann. kannst du da was zu sagen?

    grüße erstmal ;)
    thomas
     
  5. s_ko

    s_ko MacUser Mitglied

    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    15.04.2005
    Du hast bei MM ein Gerät gekauft mit einer bestimmten Garantielaufzeit. Du hast nun während dieser Garantiezeit ein Austausch erhalten aufgrund eines Defekt. Dadurch verlängert sich die Garantie nicht, auch wenn Du ein nagalneues Gerät als Ersatz bekommen hast.

    Man könnte sich natürlich bei einem Fehler des neuen Macs doof stellen und bei Apple anrufen. Die sehen ja dann anhand des Produktes bzw. der Seriennummer das er relatv neu ist und KÖNNTEN einen Service leisten. Ich weis aber nicht, wie sich Apple in solchen Fällen verhält, wenn man den Mac nicht bei Ihnen gekauft hat.
     
  6. styler

    styler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.05.2005
    ja bitter... aber danke für deine antwort..

    grüße
    thomas
     
  7. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Fge fix zu Gravis wenn du nur noch 6 Tage hast und schließe das Safty Pak ab ist billiger als Apple Care und ist so ziemlich das selbe.
    http://www.gravis.de/safety/ kostet 119 Euro wenn du den mac nicht bei Gravis gekauft hast.
     
  8. styler

    styler Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.245
    Zustimmungen:
    32
    MacUser seit:
    11.05.2005
    klasse tip.. danke!

    aber würde sich das denn lohnen? -was meinst du?
    kriege ich über 120,- euro mehr mit der garantie?

    wahrscheinlich kommt das gerade so hin, oder?
     
  9. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Ja sicher aber du gehts ärger aus dem Weg.Zumal sich bei solchen Summen der Rechtsweg lohnt so kannst du ruhigen Gewissens 2 Jahre Gewährkeistung und 2 Jahre Garantie geben.Und ich denke das beim dual core bestimmt 200-250 Euro mehr rauskommen als ohne Garantie und Gewährleistung.Wenn du Vorsteuerbrechtigt bist kannst du auch die Vorsteuer ziehen.
     
  10. Olrik

    Olrik Banned

    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.05.2004
    Ausserdem kann man in die Artikelbeschreibung auch noch schreiben das Überspannung und Diebstahl sowie Bedienungsfehler abgesichert sind.Das macht der Apple Care nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen