G5 1.8DP mit der Stabilität unzufrieden

Diskutiere mit über: G5 1.8DP mit der Stabilität unzufrieden im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Air.Baer

    Air.Baer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Hi,

    ich habe folgendes Problem:
    Der Rechner stürzt regelmäßig (etwa alle 3 Tage) nicht reproduzierbar ab. Manchmal mitten im Spiel (Call of Duty & Q3), manchmal einfach wenn ich surfe und dabei Musik höre. Auch ist mir aufgefallen, dass ziemlich oft die Uhr oben rechts einfach stehen bleibt und wenn man mit der Maus über sie geht der Ball erscheint -sobald man aber etwas weiter nach links wandert zum Beispiel zu dem Proteus Contact-List-Button geht der Ball weg und die Leiste ist ganz normal zu benutzen (bis auf die Uhr halt). Ein anderes Problem ist, dass der Rechner sich manchmal einfach nicht dazu bewegen lässt runterzufahren. Hoffe ihr könnt mir helfen!
    Gruß
    Magnus
     
  2. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Hast du schon die üblichen Tricks wie z.B. Rechte reparieren, Platte überprüfen und Cronjobs versucht?
     
  3. Air.Baer

    Air.Baer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    Rechte repariert und Platte überprüft habe ich jetzt gemacht (Platte musste sogar repariert werden) Cronjobs kenne ich gar nicht (werde mich aber mal mit der Boardsuche schlaumachen).


    edit: kenne ich doch wusste nur nicht das das so heisst :confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.09.2004
  4. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Der is gabutt!

    Im Ernst, da ist entweder die Graka, das RAM, das Mainboard und/oder die Prozessoren nicht in Ordnung. Man hat auch schon von Problemen im Bereich des Netzteils, der Platte(n) oder des optischen Laufwerks gehört.

    Dir wird der Weg zum Service nicht erspart bleiben.

    Ich hab deswegen mittlerweile ordentlich Ärger mit Apple, aber mach Dir selbst ein Bild.

    hier
    hier
    oder auch hier
     
  5. Air.Baer

    Air.Baer Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    07.02.2004
    @Charlie

    Nicht schön das zu hören :( werde aber erstmal abwarten und schaun wie sich der rechner weiter verhält...
     
  6. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.277
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    598
    Registriert seit:
    18.10.2003
    Charlie hat absolut recht, lass ihn am besten so schnell wie es geht reparieren, abwarten bringt nix
     
  7. stuart

    stuart MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.155
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    29.12.2002
    Erstmal die Apple Hardware Test CD reinschieben und schauen was die sagt. Wenn die nichts sagen sollte, kann aber trotzdem was nicht in Ordnung sein, aber ein erster Hinweis ist es schon mal.
     
  8. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.277
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    598
    Registriert seit:
    18.10.2003
    Die Test-CD ist eine Verschwendung von genau 60 min Zeit.
     
  9. CharlieD

    CharlieD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.019
    Zustimmungen:
    642
    Registriert seit:
    24.04.2004
    Muss Tzunami zu 100% Recht geben. Die Hardware-CD is für'n Ar***.
    Bei meinem iBook z.B. zeigt se einen Speicherfehler im RAM. Das Ding läuft allerdings seid Monaten stabil. Der G5 ist laut Hardware-CD i.O., der bleibt aber stehn.

    Wenn Du zuwartest, dann gehts Dir nur so wie mir. Du kriegst irgendwann Paranoia, und versuchst hinter jedem Programm oder hinter jedem Teil vom System den Fehler auszumachen, wirst aber, bis auf dass Du das Vertrauen in den Rechner noch vollends verlierst, nix erreichen.

    Ich bin jetzt echt soweit, dass, selbst wenn mein Rechner funktionieren würde, ich den auf jeden Fall ausm Haus haben wollen würde und ein neuer her müsste, weil ich mir gar nicht mehr vorstellen kann, diesem Ding nochmal die Gelegenheit zu geben, mir meine Daten zu schreddern...

    Charlie
     
  10. Tzunami

    Tzunami MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.277
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    598
    Registriert seit:
    18.10.2003
    Lol genau das selbe war bei mir, ich habe Fehler gesucht und gesucht und währe fast abgedreht, konnte aber immerhin nach 4 Monaten nachweisen das es das Board oder eine CPU sein muss.
     

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche