G4 Tod?Wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "MacUser Technik Bar" wurde erstellt von The_Saint, 12.03.2004.

  1. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Eines Tages schaltete der Mac nicht mehr ein. Das Netzteil gibt ein leises Rattergeräusch von sich (Könnte ein Relais sein).

    Den Prozessor konnte ich bei einem Bekannten testen. Er funktioniert! Ich denke, dass das Netzteil kaputt ist, kann es aber auch nicht genau sagen.
    Wer kann meinem bekannten helfen?

    Danke :music
     
  2. flobli

    flobli MacUser Mitglied

    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2003
    Wenn ich das richtig verstehe, dann springen auch die Lüfter und Co. nicht an (Festplatte dreht, CD-Laufwerk funzelt...)!? Da hilft nur mit einem Multimeter die Anschlüsse vom Netzteil testen. Und falls da auch nichts ankommt (wenn es rattert, dann hört sich das nicht gut an), dann doch einfach mal das Netzteil ausbauen und evtl. ein Netzteil von einem bauähnlichem Mac einbauen. Gucken ob läuft, sonst Netzteil kaputt!


    F.
     
  3. Icetheman

    Icetheman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    MacUser seit:
    31.08.2002
    Nimm mal die Batterie heraus und drücke so etwa 5 mal den Einschaltknopf.
    Danach Batterie wieder rein und probieren. Ansonsten hilft wohl nur ein Apple Techniker oder mal das Netzteil durchmessen.
     
  4. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Also die laufwerke springen nicht an!
    Wie stehen die chancen auf einen Totalschaden!
    Also alles im arsch!ein netzteil könnte ich bei Ebay bekommen für 49 euro neu!
     
  5. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
    handelt es sich hierbei um einen G4 733 MHZ ? ;)
    so eines wird gerade bei ebay angeboten mit dem selben defekt welches du hier aufführst, ist das deines oder möchtest dir es kaufen und bist dir nicht sicher ob es vielleicht noch größere defekte hat?
    tip schreibe den verkäufer an und frage ihn aus.............
     
  6. The_Saint

    The_Saint Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    ob der bei ebay ist kann ich dir nicht sagen !
    Mein nachbar hat mir die mail geschickt!
    Werde mich da mal schlau machen!
    Das du eine Artikelnummer für mich??
    Dann brauche ich nicht langesuchen!
     
  7. celsius

    celsius MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.102
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.01.2003
  8. Bismarck

    Bismarck MacUser Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.02.2004
    Moin,

    das was da "rattert" ("tickt"?) könnte der Überlastschutz sein der verhindert, dass das NT durchbrennt bzw. die Spannungen zu stark einbrechen.

    Es gibt in diesem Falle 2 Scenarien:

    1. Der Überlastschalter wird ausgelöst duch einen zu hohen Stromverbrauch, dafür gibt es relativ viele Möglichkeiten: Kaputte Spannungswandler auf dem Board, Kurschluss (Kabel, Schraube auf Mainboard usw.), eigentlich alles was sich dazu bewegen lässt, viel Spannung zu ziehen.

    2. Das Netzteil selber: Wenn es einen defekt im NT gibt, spricht der Überspannungsschutz auch an. Bei manchen "billigen" NT's kommt es auch vor, dass nach einer Überlastung der Schutzschlter selber hinüber war.

    Fazit: Ein Softwareproblem würde ich ausschließen. Ich würde (falls du keine Garantie mehr hast) zum Test ein neues NT einbauen, das ist (für mich) der wahrscheinlichste Grund des Defekts, zudem wohl auch der kostengünstigste.

    Das Risiko dass es den Mac komplett geschrottet hat halte ich für gering, schließlich tuts der G4 noch; Die Prozzis gehen in allgemeinen mit als erstes kaputt.

    Servus, B.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen