G4 HD welcher ATA Typ 66/100/133 ??????

Dieses Thema im Forum "Mac Pro, Power Mac, Cube" wurde erstellt von mr_burnz, 14.11.2006.

  1. mr_burnz

    mr_burnz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Hallo

    Ich habe zwei PM G4 (AGP 400 MHz+Quicksilver 733 MHz) und möchte diesen nun eine neue interne Festplatte spendieren. Das mein G4 nur HD´s bis 120 GB erkennt ist mir bekannt. Nun weiß ich aber nicht welchen Typ Platte (ATA???) ich kaufen muss. Kann ich da einfach eine gängige ATA 100/133 da reinhängen oder muss ich nach einer ATA 66 suchen weil im Handbuch der beiden PM´s bei den Spezifikationen nur was von Ultra ATA bzw. ATA-66 steht???

    Danke im voraus
     
  2. Leachim

    Leachim Gast

    Es sind genau 128GB (Wenn du beispielsweise eine 160er einbaust werden volle 128GB verwaltet).
    Hauptsache ATA. Die schnelleren Platten laufen auch mit langsameren Controllern. Umgekehrt gibt's da Probleme.
     
  3. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Die UDMA Modes sind alle kompatibel. 133er Platten laufen auch an 66er Controllern mit der von Leachim genannten Einschränkung.

    2nd
     
  4. mr_burnz

    mr_burnz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    Wow! Danke für die schnellen Antworten. Was würdet ihr empfehlen oder was ist der Unterschied zwischen 100 und 133?
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    46.808
    Zustimmungen:
    3.633
    MacUser seit:
    23.11.2004
    die 100 bzw 133 stehen für die maximalen transferraten...
    aber das bringt dir ja nichts an dem 66er controller...
    oder du legst dir gleich einen 133 oder SATA controller zu und nimmst dann die schnellere platte...

    p.s. mit dem Intech HI-Cap treiber kannst du auch mehr als 128MB im g4 betreiben...
     
  6. Leachim

    Leachim Gast

    Es ist in deinem Falle egal. Der Controller im G4 kann macht nur ATA66-Durchsatz. Das ist also das Nadelör. Falls du die Platte später mal in ein externes Gehäuse bauen willst und der Preis noch ok ist, nimm die 133er.
    In einen aktuellen Mac kannst du sie mangels SATA aber sowieso nicht einbauen.
     
  7. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.902
    Zustimmungen:
    242
    MacUser seit:
    25.07.2004
    Die Diskussion um den UDMA Modus ist im Prinzip müßig - es gibt doch gar keine Platten mehr, die in dem Modus arbeiten. Alle moderneren Platten haben 100 oder 133.

    2nd
     
  8. ThaHammer

    ThaHammer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.276
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    01.06.2004
    Es gibt günstige SATA Controller für G4 Rechner von Sonnet. Die kosten nur um die 60€, also weniger als ein IDE Controller.
     
  9. mr_burnz

    mr_burnz Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    16.12.2005
    So, eine Frage hab ich jetzt noch (hoffentlich). Hab mich mal im Netz bei diverseb Händlern umgeschaut und bin jetzt bei den angebotenen HD´s auf eine Bezeichnung gestossen die mir noch unklar ist und zwar "E-IDE ATA100 40 pin".Was hat es mit dieser Bezeichnung aufsich?? Ist das einfach nur ein anderer Name für Ultra ATA100/133?? bzw. ich Platten mit dieser Bezeichnung auch verwenden???
     
  10. herrmueller

    herrmueller MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.694
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.05.2004
    Ja, Du kannst diese Platten problemlos verwenden. Haben alle einen 40Poligen IDE Anschluß. Ich empfehle Dir eine Samsung Platte zu nehmen. Die sind schön leise und schnell.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen